Über Geschmack lässt sich trefflich streiten, aber Strudel bleibt Strudel, nicht wahr.
genau tara, das finde ich auch

*smile**



(und wer schon, könnte wert darauf legen, jünger "gemacht" zu werden. nene, strudel versteck dich, sonst wirst du allegemacht... )  
Wolltest du nicht eine Strudelfabrik gründen, Tara ?
Den Winter über, wenn keine Äppelzeit ist, hätte man ja bequem jede
Menge Quark dafür gefunden. *ggggg
Aber dass Apfelstrudel jung bleiben lässt, gibt es für mich keinen Zweifel.
Ich sehe bei euch Mädels seit voriges Jahr kein einziges Plissee :D :D :D
.
Palmanova hat geschrieben:

 Aber dass Apfelstrudel jung bleiben lässt, gibt es für mich keinen Zweifel.
Ich sehe bei euch Mädels seit voriges Jahr kein einziges Plissee :D :D :D
.




da hast du recht palma, wenn ich mir uns so ansehe, es stimmt! 
dass ich darauf nicht selber schon gekommen bin.... 

*smile**
Zumindest an den Bäumen kann man so langsam aber sicher erkennen, was mal ein Apfelstrudel werden will. :)
Tarantel60 hat geschrieben: Über Geschmack lässt sich trefflich streiten, aber Strudel bleibt Strudel, nicht wahr.


Nein, Spinnlein, es lässt sich über Vieles streiten, aber nicht über Geschmack.

Ist wie mit Geld, entweder man hat es oder man hat es nicht.

hihi.......Nase kitzel :roll: :roll: :roll:
Das stimmt, Der Boskopp schmeckt anders als der Jubiläumsgraham oder der Gala.

Zu Apfelstrudel passt auch Wein. Ist nur die Frage, welche der beiden Sorten sich
dafür besser eignet. Dafür braucht man einen Gourmet, der sich auch mit Wein auskennt.
Der sollte aber nicht pollenallergisch und lichtempfindlich sein. :P
Das mit dem Apfelstrudel ist mir zu dubios: im Alter redet man sich so einige Dinge schön.  

"Oh Pretty Woman": Kommt das Alter, zünde man sich unter der Lesebrille eine Pfeife an, lege sich die Gitarre um die Schulter und verbünde sich, im künstlerischen Generationenvertrag, mit etwas jüngerem Meister, der seinesgleichen sucht:

http://www.youtube.com/watch?v=J6oDdgrbmeE&feature=related
 
Jean_Paul hat geschrieben: Im Alter redet man sich so einige Dinge schön.  

 


Selbstverständlich. Zum Beispiel Apfelstrudel. Irgendwo muss man ja anfangen.
Jean_Paul hat geschrieben: Das mit dem Apfelstrudel ist mir zu dubios: im Alter redet man sich so einige Dinge schön.  

"Oh Pretty Woman": Kommt das Alter, zünde man sich unter der Lesebrille eine Pfeife an, lege sich die Gitarre um die Schulter und verbünde sich, im künstlerischen Generationenvertrag, mit etwas jüngerem Meister, der seinesgleichen sucht:

http://www.youtube.com/watch?v=J6oDdgrbmeE&feature=related
 





Zum Glück bin ich eine Naturschönheit, und man braucht mich nicht schön reden, nebst Dinge versteht sich nicht wahr.
Aber die Männer wissen eh besser Bescheid, und wenn es drauf ankommt, sie können sogar jemanden schön saufen.... ähm....trinken meine ich. Jedenfalls wird das hier so erzählt...
BayWaSeppele hat geschrieben:
Tarantel60 hat geschrieben: Über Geschmack lässt sich trefflich streiten, aber Strudel bleibt Strudel, nicht wahr.


Nein, Spinnlein, es lässt sich über Vieles streiten, aber nicht über Geschmack.

Ist wie mit Geld, entweder man hat es oder man hat es nicht.

hihi.......Nase kitzel :roll: :roll: :roll:






Bitte sag nix vom Geld mein Hase... bin chronisch abgebrannt....
(wann willst du mich heiraten?)

*ich geh kaputt* lach* lach*
Wie kann man solchen Schwachsinn verbreiten?
crocus hat geschrieben: Wie kann man solchen Schwachsinn verbreiten?

Als Soz- Päd. solltest du wissen ,das solche Kommentare nicht gerade eine
nette Kommunikation fördern.
Ich finde die Sache mit dem Apfelstrudel auch etwas lustig, richtig ist jedoch
einen Apfel pro Tag, ist das Beste, was man machen kann.
crocus hat geschrieben: Wie kann man solchen Schwachsinn verbreiten?




Das ist primär nicht die Frage! Nicht wahr.
Aber ich denke, wer einen schwachen Sinn für Kombinieren hat, oder gar keinen für Hintersinnigen Humor,der kann uns höchstens etwas über Schwachsinn erzählen, wohl. Jetzt DU!