Kann mir jemand sagen, wo ich gelbe Lavaerde kaufen / bestellen kann.
Im Netz konnte ich nichts finden !

Mit lb. Gruß
Betty
Betty, gibt es jetzt auch gelbe?

Ich nehme sie meist zum Haarewaschen, erst als Pulver, inzwischen bin ich auf diese Paste umgestiegen, erst braun, dann weiß. Was hat die gelbe für Vorteile? Übrigens, ich beziehe sie immer bei ebay.
Bin durch Zufall auf die Info bzgl. Lavaerde gestoßen.

Es gibt grüne, braune / rote, weiße und gelbe Mineralerde.
Rot ist für stark fettiges und schuppiges Haar-
Grün ist für trockenes, sprödes Haar und
Gelb ist ideal für langes, normals Haar ,auch zur Gesichtspflege bei Unreinheiten + für die Babypflege.

http://www.haarmonie.at/bilder/Mineralerde-Lavaerde.pdf
@Cillie
Danke !! Die sind außerdem preisgünstig.
So weit ich weiß, gibt es Lavaerde in Bioläden. Ich habe früher mal welche benutzt. Es gibt sie auch schon fertig zubereitet in Gläsern.
Ich hatte auch mal eine Laverda.
Das war zu der Zeit als noch keine Helmpflicht bestand.

Die Haare wurden luftgetrocknet und sogar noch dem heutigen Geschmack gestylt.
Kann ich also nur empfehlen.
Aber aufpassen: man muss kucken dass man recht(s) schaltet.

Hebbe
Der Begriff LAVA kommt von lavare, laver WASCHEN.
Lt Wiki ist Lavaerde gemahlener Ton, der sehr mineralienreich ist. Die Hauptbestandteile sind Silicium und Magnesium, ferner besteht sie aus Eisen, Calcium und Natrium. Traditionell verarbeitete Lavaerde wird an der Luft und an der Sonne getrocknet und anschließend gemahlen.
Als Produkt der Naturkosmetik ist sie deshalb so geschätzt, weil sie die Haut nach dem Waschen nicht austrocknen lässt und in der Regel nicht mit Konservierungsmittel oder Chemikalien versetzt ist.

Ich habe in einem verschließbaren Gefäß 3 Eßl. Pulver mit etwas Wasser zu einer Paste verrührt, der ich 2 Tropfen Rosenöl (gut bei trockener Haut ) zugesetzt habe. Patchouli (Duft eher exotisch, dumpf, schwer )geht natürlich auch.
Ich habe jetzt das erste Mal meine Haare damit gewaschen. Es war schon komisch, sich so einen Lehmbrei in die Haare zu schmieren, doch von dem Ergebnis bin ich begeistert. Wichtig ist allerdings, daß gut ausgespült wird.
Die Haare glänzen (mehr), fühlen sich kräftig(er) an, die Locken haben sich verstärkt.
Zur Gesichts- und Körperpflege wirkt Lavaerde wie ein sanftes Peeling.
Kann nur empfehlen:
ausprobieren :!:
LAVA-ERDE Bericht II

Inzwischen habe ich meine Haarwäsche modifiziert :
Ich streiche die Paste auf das trockene Haar, und zwar nur auf den Haaransatz oder /und auf Stellen, die trocken sind, jucken oder früher als erstes fettig aussahen (z.B. Schläfen).
Und dann spüle ich die Paste wieder aus, ohne die gesamten Haare "durchzuwalken" wie bei Shampoo.

Dann habe ich mir eine Haarbürste gekauft mit 100% Wildschweinborsten.

Zitat: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/haarpflege-pi.html
Haarbürste aus Wildschweinborsten
Für eine wirklich freie Kopfhaut, in welche Sauerstoff eindringen und Stoffwechselprodukte entweichen können, ist tägliches Bürsten deshalb unbedingt erforderlich. Alle Ablagerungen werden auf diese Weise abtransportiert.
Gleichzeitig wird die Durchblutung der Kopfhaut durch die Massagewirkung angeregt. Je besser die Kopfhaut durchblutet ist, desto besser ist die Versorgung der Haarwurzeln, die ausschließlich über die Blutgefäße ernährt werden.
Durch das regelmäßige Bürsten mit dieser herausragenden Naturborste wird die Kopfhaut ideal durchblutet, die Talgproduktion wird reguliert und der Haarboden stimuliert. Das sind - in Verbindung mit einer chemiefreien Haarwäsche - die besten Voraussetzungen für einen gesunden Haarboden und einen optimalen Haarneuwuchs. Zitat Ende

Ich verwende die Bürste jeden Tag ausgiebig: Ich bürste mit vorgebeugtem Kopf von hinten nach vorne, von beiden Seiten vom Ohr weg in die Mitte, und von vorne nach hinten. Und dann mache ich noch mehrere Scheitel, damit ich die Haare, die nicht am Haaransatz sind, auch noch gut erwische. Meine Haare, meine Kopfhaut und Ich liiiiiiiieben diese Bürste
:D
Es gibt ein Buch mit dem Titel "Mit Haut und Haaren"(emuverlag??).Darin sind viele Informationen zur Anwendung mit Lavaerde beschrieben.Man sollte Lavaerde übrigens nicht bei gefärbten Haaren anwenden.

Elke_51