Zwei Motorradfahrer, Toni und Gerd, rasen bei einer Wüstenralley durch den Sand. Als sie einen Busch am Wegesrand sehen, halten sie an, um zu pinkeln. Plötzlich schiesst eine Schlange hervor und beisst Toni in dessen bestes Stück. Kreidebleich sinkt dieser in den Sand, Gerd holt rasch das Funkgerät und funkt den Arzt um Hilfe an.
Der Arzt fragt: Welche Farbe hatte die Schlange?
Gerd zu Toni: "Der Arzt fragt nach der Farbe der Schlange."
Toni stöhnt zurück:"Schwarz mit rotem Muster."
Gerd funkt es dem Arzt durch.
Der Arzt antwortet:" Die Schlange ist sehr giftig."
Toni fragt gepresst: "Was sagt der Arzt?"
Gerd zögernd:"Der Arzt sagt, die Schlange sei sehr giftig."
Toni verzweifelt:"Frag ihn, was wir machen können."
Gerd funkt dem Arzt die Frage, was zu tun sei.
Der Arzt:"Oeffnet die Bissstelle mit einem Messer ein kleines bisschen."
Gerd gibt die Auskunft weiter und Toni, schon ganz schwach, führt den sehr schmerzhaften Schnitt aus. Er wird blass und ringt nach Luft.
Gerd funkt wieder den Arzt an: "Was ist jetzt zu tun?"
Arzt: "Sie müssen jetzt die Bissstelle aussaugen. Toni röchelt:"Was sagt der Arzt?"
Gerd langsam:"Der Arzt sagt, du musst sterben...."
:shock: :shock: :lol: :lol: :lol:
:lol: :D :lol:

Ein Auto mit zwei älteren Paaren (Männer vorne, Frauen hinten) werden von der Autobahnpolizei angehalten.

Polizist: Dies ist eine Autobahn, warum fahren sie nur 50?
Fahrer: Naja, ich dachte weil dies die A50 ist .
Polizist kopfschüttelnd: Nein, das ist doch nur die Bezeichnung der Autobahn.

Der zweite Polizist schaut sich die Damen auf dem Rücksitz an. Die eine hat Schnappatmung, die andere starrt mit aufgerissenen Augen ins Leere.

Polizist 2: Was ist denn mit den Damen los?
Beifahrer: Keine Ahnung. Sie benehmen sich schon so merkwürdig, seit dem wir die B270 verlassen haben.
Hofgeschichten Nr.30

Jan muss mit der Kuh zum Bullen. Maria die Magd treibt die Kuh nach. Maria ist ja neugierig und fragt Jan woran der Bulle erkennt, dass die Kuh Lust Hat? Jan: Das kann er riechen“

Auf dem Nachhauseweg geht sie vor ihm und fragt ob er etwas riecht: „Nee“ Sie verringert langsam den Abstand und fragt nochmal. „Nee“. Langsam läuft sie ganz dich vor ihm her und fragt nochmal ob er etwas riecht? „Nee“

Maria zu Ihm: „Dann bist du ja dummer als der Bulle!“
Letztes Jahr auf der Adventsfeier

Oma war auch hin. Sie kam gut gelaunt wieder nach Hause.

„Na Oma, wie war es auf der Adventsfeier?“

„Klasse, erst hat der Pastor eine Rede gehalten, dann hat der Kinderchor gesungen, die Landfrauen haben Kaffee und Kuchen spendiert und zum Schluss ging auch noch ein Teller mit Geld rund. Ich habe mir auch 5 EUR runtergenommen!“
Mutter zum kleinen Markus:
"Markus, wie siehst du denn schon wieder aus?"
Markus: "Ich bin ins Gras gefallen!"
Mutter: "Aber so sieht doch kein Gras aus!"
Markus: "Doch, nachdem eine Kuh es gefressen hat!"
Solist, du hast die besten Witze auf Lager, und so viele
Ein kleines Dorf am Meer während der Wirtschaftskrise in Griechenland. Die Urlauber und Touristen sind ausgeblieben. Im einzigen Hotel des Ortes erscheint ein russischer Oligarch mit Familie, möchte mehrere Zimmer mieten und legt 100,- € als Anzahlung auf den Tresen der Rezeption.
Da seine Frau protestiert und erst die Zimmer sehen möchte, ruft der Hotelier seine Frau und bittet sie, den Gäste das Haus zu zeigen.
Kurz darauf nimmt der Hotelier die 100 € läuft zum Metzger gegenüber und bezahlt damit die unbezahlten Fleischlieferungen.
Der Metzger schwingt sich aufs Fahrrad, fährt zum Bauer, bei dem er das letzte Schlachtschwein noch nicht bezahlt hat.
Der Bauer fährt mit seinem alten Trecker zu seiner Stammkneipe und begleicht eine Rechnung, die er dort noch offen hat.
Der Kneipenwirt läuft mit den 100 € zu einem Freudenmädchen, dem er noch deren Liebeslohn schuldig ist.
Das Mädchen eilt sofort in das Hotel, um die letzen Zimmerrechnungen zu bezahlen, und legt die 100 € auf den Tresen der Rezeption.
In dem Augenblick kommt die russische Familie die Treppe runter, der Vater erklärt, dass ihnen die Zimmer nicht zusagen, nimmt die 100 € und die Familie verläßt das Hotel.

Was sagt uns das?
Die Russen haben ihr Geld wieder und alle sind ihre Schulden los!
Ein Schwabe kommt ins Pfandhaus und möchte einen Kredit über 100 Euro aufnehmen. Als Pfand bietet er seinen Mercedes. Dem Pfandleiher kommt die Sache zwar etwas seltsam vor, er sagt dem Schwaben aber, er solle sein Auto in die Lagerhalle fahren. Einen Monat später möchte der Schwabe sein Pfand auslösen. "Das macht 100 Euro und 5 Euro Zinsen," sagt der Pfandleiher, "verraten Sie mir jetzt den Sinn der ganzen Aktion?"
"Ich war in Urlaub, wo kann ich sonst für 5 Euro einen Monat lang parken?"
Hofgeschichten Nr.31

Mama, wie kann es sein das ich schwanger geworden bin? Oma hat immer zu mir gesagt, Mädchen, bei einem Gewitter kann dir im Auto nichts passieren!
"Ich habe jede Nacht den gleichen Traum", erzählt der Patient seinem Psychiater.
Erzählen Sie doch mal!", fordert dieser seinen Patienten auf.
"Nun, ich stehe vor einem Tor, wo ein Schild hängt. Ich drücke und drück und drücke. Aber das Tor geht nicht auf!"
"Interessanter Traum...", meint der Psychiater, "was steht denn auf dem Schild?"
"Bitte ziehen!"
Ich habe gehört, dass du einmal ausgebrochen bist!", sagt der eine Löwe zum anderen.
"Ja, ich hatte mich im Rathaus versteckt und habe jeden Tag einen Beamten verspeist, und sie haben nichts gemerkt. Doch dann erwischte ich eine Reinigungsfrau, oh Gott, du kannst dir nicht vorstellen wie sie dann hinter mir her waren!"


@monamarie vielen Dank!
Die Ehefrau beschwert sich: "Wenn ich gewusst hätte, dass du so arm bist, hätte ich dich nie geheiratet.“

Daraufhin der Ehemann: "Gut, aber ich hatte dich bereits vor unserer Ehe gewarnt. Ich sagte dir damals, dass du mein ein und alles bist”.
Kilometer für Kilometer fährt das Ehepaar nach einem erbitterten Streit wortlos übers Land.
Schließlich kommen sie zu einem Bauernhof, wo sich gerade 2 Schweine im Misthaufen wälzen.
"Verwandte von dir?" fragt die Ehefrau.
"Ja" erwidert er. "Schwiegereltern"
Der Chemieprofessor kommt nach Hause. Seine Frau kommt ihm schon an der Tür entgegen und strahlt:
“Unser Sohn hat heute sein allererstes Wort gesagt!”
Der Professor neugierig:
“Was sagte er?”
Sie: Trinitrotoluol!”