hondafee hat geschrieben: ashoggi, das wäre sehr schade. Normalerweise müsstest Du hier eine "Ehrenmitgliedschaft" erhalten, aber ich glaube, hier liest kein Verantwortlicher mehr mit, yentl ist wohl auch schon in Rente, sonst könnte hier manches nicht so laufen.


hondafee, wo du Recht hast, hast du Recht! Auch ich würde ashoggi vermissen. Sie gehört einfach dazu, die grande dame des Forums. Dass Yentl in Rente ist, glaube ich nicht. Nur kann sie als Angestellte an den Entscheidungen des Eigners nichts ändern. Allenfalls könnten Vorschläge zur Verbesserung vorgetragen werden und die müssten dann auch erst mal für gut erachtet werden.

Als ich das von dem Bratäpfel-Treffen las, fielen mir sofort die Bratäpfel meiner Oma ein und mir stieg der Duft fast in die Nase. Bratäpfel mit Vanillesauce! Das war zu Weihnachten für uns Kinder immer ein Highlight.

Ein alter Herd in einem alten Bauerhaus, in einer kleinen urgemütlichen Küche mit Schrägen. Erst kam die Küche mit einer großen Vorratskammer, daneben das "normale" Wohnzimmer und davon abgehend die so genannte "gute Stube".

Dort stand gleich neben der Tür vor dem Fenster, mit Blick auf den großen Obstgarten, ein Weihnachtsbaum mit kleinen roten Äpfeln, Keksen, anderen Leckereien, echten Kerzen, alten silbernen Kugeln und Feenhaar. Es wurde gegessen, anschließend Bescherung, für die Erwachsenen Glühwein und für die Kinder so etwas wie Kinderpunsch.

Damals habe ich das sicher noch nicht so besonders gefunden wie jetzt. Heute weiß ich, dass wir wirklich immer sehr schöne Weihnachten hatten, mit vielen Ritualen und Gewohnheiten.

Allen weiterhin eine schöne Vorweihnachtszeit.

.
Hallo Biggi, schöne Beschreibung Eures Weihnachtsfestes, konnte mir das alles sehr gut bildlich vorstellen, auch die Bratäpfel... herrlich. Erst letzte Woche hat eine Freundin zum Bratapfel-Essen eingeladen. Es war sehr schön und auch sehr lecker. Schade, dass ich den Duft nicht genießen konnte... aber der Geschmack war schon super!

Gestern war mein Sohn mit Frau und zwei Kindern im Kino. Die Kinder waren ganz begeistert. Der kleine Bruder, der in 3 Wochen schon 1 Jahr alt wird, blieb derweil in meiner Obhut. Wir haben uns auch wacker geschlagen... er ist ein sehr lebhaftes Kind und läuft überall entlang und traut sich auch schon, mal einen Meter ohne Hilfe zu laufen... es wird...

Schade, dass er nach seinem Mittagsschlaf so unglücklich war... die Eltern fehlten und Oma kennt er doch noch nicht so gut... aber dank verschiedener Weihnachts-Spieldosen konnte ich ihn ablenken und er wurde ruhiger... richtig gestrahlt hat er, als die ganze Familie wieder komplett war. Oh je, wie das wohl wird, ab Januar geht er den halben Tag zur Tagesmutter... weil Mama wieder arbeiten geht...

Die Zeiten sind heute so... aber ich bin da altmodisch... es geht nichts über eine Mutter, die die ersten Jahre nur für das Kind da ist, auch wenn das immer weniger passiert... Allerdings kann ich die Gründe der Mütter auch verstehen.

Ich wünsche Euch noch eine schöne letzte Adventswoche. Lasst es Euch gut gehen.
biggi danke Dir sehr für die Unterstützung.
Bratäpfel interessieren mich nicht so sehr, da ich alles was süß ist nicht mag. Aber ich mache mir weiter Gedanken, was sich hier alles verändert hat. Ich bin jetzt 75 Jahre alt, also seit ca. 14 Jahren hier. Ich frage mich ernsthaft, was hat es mir gebracht? Ich habe mal sehr liebe (nicht nette) Menschen hier kennen lernen dürfen. Strippe auch und froggy und auch rangie (ohne e) Mahala, wo ist sie heute? Goldsternchen, die habe ich mal auf Mallorca durch Zufall getroffen. Sally auch getroffen. Auch Menschen mitgenommen nach Mallorca, nicht immer ein Treffer gewesen. Da will ich lieber nicht mehr darüber reden. Wie war der Namen Blonden aus Berlin? Ich weiß es nicht mehr. Was soll das alles, hier ist nichts mehr wie es war. Die Blonde sehe ich vor meinen Augen.
Was will ich sagen, es hat sich viel verändert und es verändert sich noch, aber ashoggi ist eine Säule, die hier bleiben muss, mir würde hier viel fehlen. Du hast recht, sie ist eine, die uns hier hält.
Wenn hier einer von den Admins liest, wird er verstehen, oder auch nicht, dann ist nur das Geschäft interessant.
Ich danke Euch für die Blumen...… aber natürlich ist das so, Geld regiert die Welt.
Als ich hier anfing, gab es den Blog noch nicht in der Art, wie es jetzt floriert.
Wir waren - ich glaub es waren drei - die da aufgefordert wurden, jede Woche oder auch mehr etwas zu schreiben und einzustellen. Wer da aufgefordert wurde, bekam alles umsonst.
Als sich das dann veränderte bot mir die Leitung an, das beizubehalten. Aber das wollte ich nicht. Das ist auch nach wie vor eine Macke von mir, ohne Gegenleistung kann ich schlecht etwas annehmen.
Es ist ja auch so, dass ich zahlen könnte, aber es widerspricht mir, für soziale Netzwerke zu zahlen. Nun kann man natürlich sagen, sozial ist das hier schon lange nicht mehr.
Aber jetzt geht es auf Weihnachten zu und da ist das alles kein Thema, oder sollte es wenigstens nicht sein.
Deshalb allen einen schönen vierten Advent. Ich wünsche mir dringend Schnee - alles etwas ambivalent - denn dann muss ich höllisch aufpassen.....
Ja, ich erinnere mich an ein Weihnachten vor 5 oder 6 Jahren, ich stapfte mit meinen Geschenken durch den Schnee in Richtung meines Sohnes und seiner Familie.... aber das wird es wohl in diesem Jahr nicht geben... den Schnee zu Weihnachten... Schade!

Ansonsten bin ich bereits im 12. Jahr am Heiligen Abend bei meinem ältesten Sohn und seiner Familie. Stellt sich nur die Frage nach den Geschenken. Die 12jährigen Zwillinge haben andere Wünsche als ihre kleinen Cousins und Cousinen...

Habe am PC einen Gutschein erstellt für die ganze Familie für einen Tagesausflug in die Autostadt Wolfsburg. Da die Jungs technisch sehr interessiert und offenbar auch begabt sind, dürfte das für sie sehr interessant werden.

Außerdem gibt es noch einen Gutschein für einen Kletterpark hier in der Nähe, den haben sie schon im letzten Jahr mit Begeisterung mit ihrem Vater besucht.
So, alles erledigt und nun wird noch eingepackt heute....

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag mit viel Freude und netten Begegnungen.
Ich wünsch Hier allen einen guten Morgen!
Und hoffe Ihr habt auch alle einen Guten Tag.
Ja, für Weihnachten ist alles vorgesorgt!
Da Kinder und Enkelkinder,alle zuweit von uns wohnen,
werden mein Mann und ich ein ganz ruhiges Weihnachtsfest haben!
Aber das ist ja auch nicht so ganz schlimm!
Man hat ja Telefon und das wird an den Tagen oft klingeln!
Und solange das so ist,werden wir über alles in der Verwandtschaft
unterrichtet werden!Lach lach!
Und im Sommer werden wir dann wieder viel unterwegs sein,
um die ganze Verwandtschaft zu sehen!
Und das ist auch gut so!
Einen wunderschönen guten Morgen ins Stübchen,

Weihnachten steht vor der Tür und es regnet in Strömen... Gehe ich heute einkaufen oder nicht? Ich mag diesen Trubel vor den Feiertagen nicht, in dem man in den Geschäften kaum durchkommt... aber einige Dinge fehlen mir noch....
Entweder Augen zu und durch oder am Heiligenabend ganz früh aufstehen und um 7:00 Uhr im Geschäft sein....

Gestern war mir ein Besuch zum 65. Geburtstag bei einer früheren Schwägerin wichtiger und es war ein schöner Nachmittag. Ich hatte alte Fotos mitgenommen und wir sprachen viel über frühere Zeiten und über Menschen, die uns schon vorausgegangen sind... Solche Stunden sind eben unbezahlbar.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit wenig Stress bei Euren Vorbereitungen für das Weihnachtsfest.
ich mag den Trubel auch nicht, war nur kurz für frischen Salat und eine kleine Blume für meine lieben Freunde/Mieter auch im Haus. Mit dem Hund unterwegs im Regen. Dann beim Metzger um meine Gänsekeulen abzuholen. Das haben sich die Kinder gewünscht. Alle kommen am Montag zum Essen, aber nicht nur zum Essen, es wird Musik gemacht, wie letztes Jahr und natürlich Bescherung, aber die fällt klein aus, ist nicht so wichtig. Aber gemeinsam am großen Tisch sitzen, essen und lachen und erzählen, das möchte ich nicht missen. Tristan wird spielen und Marlene Akkordeon , vielleicht überwindet sich F. zur Geige. Ich glaube eher nicht. Das schöne ist, dass die Musik uns verbindet. Nicht die Weihnachtslieder alleine, die sind eigentlich nicht so relevant, sondern das anschließende aus allem etwas, Tristan kann das gut steuern, auch wenn sein Gesang nerven kann. Ich freue mich darauf.
Stress habe ich eigentlich heute nicht, mir geht nur durch den Kopf, ob ich noch antworten soll. Gestern gingen per Post und handschriftlich drei (Unicef-Karten)
ein. Früher habe ich natürlich nur Karten geschrieben, heute erledige ich Weihnachtswünsche hier am Ort telefonisch und vieles auf Whats-App oder eben per E-Mail. Gerade gestern hörte ich den Spruch: " jede Zeit hat ihre Kinder"

Inzwischen habe ich mich entschieden, doch zu antworten und dann zum Bahnhof zur Post zu gehen. Die Chance, dass die Post noch ankommt, ist ja da.
Es regnet hier ohne Unterlass, aber die frische Luft wird gut tun.
Euch allen schöne Feiertage …...
Ich wünsche allen, die hier schreiben und lesen, ein wunderbares, besinnliches Weihnachtsfest mit euren Lieben.

Bild


Und da ich vermutlich in der nächsten Zeit nicht so zum Schreiben komme, wünsche ich gleichzeitig ein gutes 2019, besonders mit ganz viel Gesundheit.

Allen
1 erfolgreiches neues Jahr,
12 gesunde Monate,
52 schöne Wochen,
365 tolle Tage,
8760 angenehme Stunden
und
525‘600 glückliche Minuten.


Bild
Einen wunderschönen guten Morgen ins Stübchen an diesem von vielen, besonders von den Kindern, so sehnlichst erwarteten Tag.

Früher….

Früher, da hatten wir nicht viel,
das waren andere Zeiten.
Doch wir hatten ein schönes Ziel,
uns Freude zu bereiten.
Denn es war Weihnacht!

Wir hatten einen Weihnachtsbaum,
es lag nicht viel darunter
doch waren wir, man glaubt es kaum
trotzdem froh und munter.
Denn es war Weihnacht!

Die Puppe bekam ein neues Kleid,
die Strümpfe für uns waren neu.
Mehr hielt das Christkind nicht bereit,
Und wir haben uns gefreut.
Denn es war Weihnacht!

Früher, ja da hatten wir uns,
wir sprachen miteinander und sangen
und die alten Weihnachtslieder,
durchs ganze Haus sie klangen.
Denn es war Weihnacht!

Ja früher – das ist lange her,
doch sollten wir versuchen,
wieder mehr füreinander da zu sein
und uns auch zusammen freu’n …
nicht nur an Weihnacht!


Mit diesem Gedicht verbindet mich so manche Erinnerung an Weihnachtsfeste meiner Kindheit und ich denke, manch einem, der das liest, geht es genauso.

Ich wünsche Euch allen ein schönes entspanntes Weihnachtsfest mit lieben Menschen, die Euch wichtig sind.

Den Kranken wünsche ich gute Genesung und Hoffnung auf ein besseres Jahr und alles Gute und trotz allem viel Humor.
ja Fuchs, so war es früher, aber das Singen, das haben wir beibehalten. Allen frohe Weihnachten... schönes Gedicht, danke....

Ich hatte nicht gedacht, dass ich heute hier noch etwas schreiben kann, aber jetzt ist Zeit, denn meine Tochter kommt erst um 11.30 Uhr. wir gehen dann auf die Friedhöfe und bringen dort Lichter hin und auch Blumen.

Den Tatort gucke ich nie, dann immer 3sat. Aber gestern sah ich "the V oice Senior" und habe mich wirklich sehr gefreut. Wie oft werden die "Alten" bemitleidet und teilweise schon etwas abgeschrieben. Aber was da gestern geboten wurde, von zum Teil über 80jährigen, war ganz grolle Klasse. Das hat mich richtig stolz gemacht, nur was ich affig finde, die Moderatoren sagen alle "sinior", also sprechen das Wort Senior auf englilsch aus. So ein Blödsinn, ich kann jetzt nicht Googlen, aber für mich kommt es eindeutig aus dem Lateinischen und da es sich um Senioren handelt, muss es Senior heißen hier bei uns und nicht sinior. Hoffentlich liest das Jemand, der da mal Einspruch einlegen kann.

Eintschuldigt diesen Abstecher am Heiligen Abend, doch was raus muss, muss raus.
Allen, die hier immer so gern schreiben,
wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest.
Mein Mann und ich werden die Weihnachtstage
allein verbringen!
Wir wohnen von allen Verwandten zu weit entfernt!
Aber man hat ja Telefon und Internet!
Dadurch ist man immer sehr eng mit allen verbunden!
Und den Abend verbringen wir auch viel am Fernseher!
Oder wir spielen Karten.Meistens Romee!
Und natürlich wird viel telefoniert!
Also Langeweile kennen wir nicht!
Gut ist,mein Mann hat viele Videofilme.
Denn Krimifreunde sind wir überhaupt nicht!
Aber die Krimis nehmen mitlerweile überhand im Fernsehen!
Aber bei einer guten Flasche Wein,und bestimmt am Samstag
und Sonntgabend verbringen wir so manchen schönen damit Abend zusammen!
Da wir ja nun mehr die allerjüngsten sind und man auch schon einige
guten Freunde veloren hat,
sind wir froh,daß es uns,auch gesundheitlich,
einigermaßen gut geht!
Ich wünsche Allen hier einen frohen Heiligen Abend
und ein angenehmes Weihnachtsfest!
Und daß wir alle noch einige Jahre hier schreiben und uns lesen! :D :D :D
Einen wunderschönen guten Morgen ins Stübchen,

wünsche Euch allen einen schönen zweiten Weihnachtstag.

Bei mir war heute geplant, dass beide Söhne mit ihrer Familie zu mir kommen.
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt... die Familie mit den drei kleinen Enkeln kämpft über Weihnachten mit Brechdurchfall und bleibt deshalb lieber Zuhause... schade, aber ich kann es verstehen. Sie werden dann als Ausgleich am Silvesternachmittag den Rest der Bescherung erleben. So haben sie noch etwas, worauf sie sich freuen können.

Hier geht es dann heute etwas ruhiger zu mit zwei 12jährigen Enkeln und ihren Eltern, da wird viel erzählt und manches Spiel gespielt. Ich freue mich darauf.
Ich wünsch einen guten Tag.
Nun ist Weihnachten ja fast vorbei!
Es waren bis jetzt schöne Tage und auch Stunden!
Wir-mein Mann und ich-waren ja sehr allein!
Aber Telefon und Internet hat uns mit der Verwandschaft,
und Freunden
in steter Verbindung gehalten!
So hatten wir ein schönes Weihnachtsfest!
Ich hoffe,daß Ihr auch ein schönes Fest hattet!
Aber, wie ich ja immer sage;
Solange das "Essen und Trinken" immer noch schmeckt.
Und wir uns immer noch ohne "jegliche Hilfe"
selbst regeln können, wollen wir klagen!
Und das wünsch ich allen Hier. :D :wink: :D :wink:

,
cron