Dieses wunderschöne Bad (im Krieg zerstört) wurde restauriert und gerade eben eröffnet.

Wer kann uns Saunafreunden davon berichten? Ist es wirklich so schön, wie die Presse schreibt?

In Nürnberg gibt es auch ein "Volksbad", sehr schöner Jugendstil, inzwischen fast verfallen und Zankapfel zwischen den Parteien.
Laut OB Maly soll es schon seit 5 Jahren wiederbelebt werden. Getan hat sich bisher nichts. Stattdessen ist viel Geld in das Südbad gesteckt worden, welches vorher ein stinknormales Stadtteilbad war und das auch hätte bleiben können.

Schade um solche "Schätze" wie das Volksbad, die verfallen und immer mehr Geld kosten, sowohl als "Ruine, als auch als Sanierungsobjekt.

Gute Nacht,
biene
Ich habe in solch einem alten Bad in Berlin-Neukölln schwimmen gelernt und so weit ich weiß, ist es auch noch in Betrieb. Vor ca. 20 Jahren ist es, glaube ich, sogar restauriert worden. Früher gab es da auch Wannenbäder, da ist eine Freundin von mir immer baden gegangen, die in einer Wohnung ohne Bad wohnte. Ob die noch vorhanden sind nach der Restauration, weiß ich nicht.

Wir hatten dort auch Schwimmunterricht von der Schule. Die Wände waren aus polierten Marmorplatten. Dort haben wir uns dann immer dran gestellt, so dass man unseren Körper nur zur einen Hälfte sehen konnte, die sich dann in den Platten spiegelte, und haben Faxen gemacht. Das war sehr komisch!

Die Halle hatte einen großen Bogen und wenn man sich da an die eine Seite stellte und flüsterte, dann konnte man auf der anderen Seite alles ganz genau verstehen.

Ich merke gerade, dass bei mir ganz viele Erinnerungen hoch kommen.
Es ist eine sehr gelungene Kombiantion zwischen alt und neu, mit mehren Becken, zum Schwimmen, für Kinder, drinne nund draußen, mit Thermalwasser, und auch einer Sauna.

Es gibt besondere Saunanächte, dann mit FKK im ganzn Bad.

empfehlenswert
cron