Bisherige Impfungen für Kinder, die empfohlen werden :
Empfohlene Impfungen für Kinder werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Für Kinder (0-12 Jahre)
Diphtherie
FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis)
Grippe (Influenza)
Hepatitis B
Hib (Haemophilus influenzae B)
HPV (Humane Papillomaviren)
Keuchhusten (Pertussis)
Masern
Meningokokken
Mumps
Pneumokokken
Polio (Kinderlähmung)
Rotaviren
Röteln
Tetanus (Wundstarrkrampf)
Windpocken (Varizellen)
Kombinationsimpfstoffe
Was willst du uns damit sagen :?:
Wenn ich die Liste so lese, bin ich froh, dass meine Kinder/Enkel "aus dem Gröbsten heraus" sind. :shock:
ValentinAK@ Ich möchte aufzeigen, daß immer schon Impfungen nötig waren, um Krankheiten im Schach zu halten oder auszurotten!
Seien wir froh, daß es die Forschung gibt!

Die meisten (älteren) Menschen müssen mehrere Tabletten nehmen,- Injektionen sind nur eine andere Darreichungsform.
Die Masernimpfung ist Pflicht für Kinder und Personal in Gemeinschafts- oder Gesundheitseinrichtungen, sofern sie nicht aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können.

Die anderen Impfungen werden in der Regel mit dem Kinderarzt besprochen, besonders wenn Kinder Vorerkrankungen bzw. ein geschädigtes oder schwaches Immunsystem haben.

Einige der Impfungen haben meine Kinder erhalten, andere nicht.
So war es auch bei meinen Kindern.
Ich hab dem Kinderarzt vertraut,-
das sollten die Eltern heute genauso.
Man kann Kinder mit noch viel mehr impfen ..... zum Beispiel mit guten oder weniger guten Werten :)
@leonetta, danke jetzt alles klar :D