Ich bin ein Gourmet. Kein Gourmand, das wäre ein Vielfraß.

Gourmet in dem Begriff, ich mag nationale, territoriale, also autochtone Speisen, die aus der Region.
Mich interessieren eben die. Egal woher.

Und auch solche aus meiner Kindheit, die man nicht vergessen kann.

Habt ihr was davon ? Dann schreibt. Zum Beispiel:

Zuckerbrot. Eine Scheibe Brot, Wasser drauf und Zucker. Unentbehrlich beim Fahrradfahren.

Wißt ihr auch was ?

Timi :-)
ja, ich weiß, dass ein Gourmet ein Feinschmecker mit Liebe zu raffinierten Speisen ist. 

Zuckerbrot ist eine einfache regionale Speise - kein Gericht der Gourmet Küche. 
selbstgemachte Bonbon ... in der Bratpfanne ... mit Butter, Zucker und Haferflocken ... lecker ... hat mir mein Öhmchen immer gemacht. :)

Keine Gourmetspeise aber trotzdem gut. :wink:
@.Timi.
Man muss nicht ein Gourmet sein, es soll schmecken, so etwa ist etwa bei Liebe.
Zuckerbrot und Peitsche, wäre das etwas für dich? :roll:
Timi hat nicht geschrieben, das sein Zuckerbrot aus der Gourmetküche ist, sondern das er als Kind gern Zuckerbrot gegessen hat.

Ich mochte kein Zuckerbrot, bei mir kam Salz drauf. :wink:
8) da fällt mir nix mehr ein. :roll:
ja Julchen, die Geschmäcker sind verschieden, die Holländer streuen sich Zucker auf die Reibekuchen. :shock:
Inge ... nich nur die Holländer ... in Meck.Pomm. wird das auch gemacht. :wink:
Ich bin Berlinerin und streue mir auch Zucker auf den Reibekuchen, bei mir aber 
Puffer genannt   :D
:D ... richtig ... :D :wink:
Ich esse gerade
eine Schokolade. :D
Pavati hat geschrieben: Ich bin Berlinerin und streue mir auch Zucker auf den Reibekuchen, bei mir aber 
Puffer genannt   :D

Auch wir haben früher immer Zucker drauf gestreut und nannten diese aber KartoffelPfannkuchen :wink: :D
....und auf die Puffer Apfelmus..
ohewa41,Moderator der Themengruppe Wohnmobil&Wohnwagen
zum Forum: Wohnmobile und Wohnwagen
zu den Veranstaltungen
Matjes esse ich mit Bratkartoffeln und

Preiselbeeren mit Sahne
ein Geschmackserlebnis,
hätte ich nicht gedacht.... :P
Ich mag meine cordon bleus:

Knödelteig von gekochten Kartoffeln ,kleine Pufferchen machen ,füllen mit Schinken und Käse ,zuklappen, panieren mit Ei und Semmelbrösel, schön knusprig rausbraten und dazu einen bunten Salat.
Geht schnell ,ist ( fast ) fleischlos ,schmeckt köstlich .

Guten Appetit   :D