Hallo liebe Gemeinde, ich benötige dringend Hilfe für meinen Hund, der eine Allergie hat. Bisher hat nichts geholfen. Bitte nur von Leuten aus dem Fach. Danke :?:
Hallo,
da müsste man wissen Allergie auf was?? Futtermittel, Medikamente....
Ohne Allergietest geht es nicht.
VG
Du solltest tatsächlich einen Allergietest machen lassen.

Der Vorgänger meines jetzigen Hundes hatte schlimme Allergien und der Tierarzt konnte feststellen, daß er z.B. auf Raps ganz heftig reagierte. Als wir dann auf den täglichen Hunderunden die Rapsfelder mieden, wurde es sichtlich besser.

Viel Erfolg!
Mein Hund hat seit letztem Jahr "Atopie" - Allergie gegen schlechthin alles. Fing damit an, dass sie sich extrem gekratzt hat und dann anfing, sich vor lauter Juckreiz das Fell vom Körper zu beißen. Nachdem der Tierarzt Cushing und andere Dinge ausschließen konnte, wurde eben Atopie diagnostiziert. Seitdem bekommt sie täglich eine minimale Dosis "apoquel" (ein ganz neues Medikament, das es erst seit letztem Jahr gibt) und ein Spezialfutter gegen Atopie von "medpets". Seitdem ist sie beschwerdefrei und jetzt fröhlich und guter Dinge in ihrem 17. Lebensjahr!