mir geht es heute wieder besser und habe mich mit viel Trinken über den Tag gebracht. Jede Bewegung schwitzt man und heute war ich schon 3x unter der Dusche und kein Lüftchen weht hier und ich frage mich, wie schlafe ich heute Nacht. Werde mir doch mal einen Ventilator zulegen müssen, denn es blieibt ja noch so warm.
Kann Hawaii nur Recht geben.
Wir, die wir einigermaßen gut zurecht sind, können es uns in den Hundstagen doch angenehm kühl machen.
Kühle Getränke, ein schattiges Plätzchen, frisches Obst und salzige Leckereien lassen sich flugs organisieren.
Bei allen, die zur Arbeit müssen, wie z. B. Stahlarbeiter, Bauarbeiter, Bäcker, Chirurgen als auch die Verkäuferin in der Pommesbude,
bei allen, die stark eingeschränkt sind, im Rolli ausharren oder bettlägerig sind,
dort ist Kühlung besonders wichtig., s
Gerade traf ich einen Hundefreund, sein Hund hechelte wie Bolle.
Ist es die Hitze, fragte ich.
Ja und dazu noch seine Herzbeschwerden, war die Antwort.
Ob Mensch oder Tier, 38 Grad Celsius sind einfach 10 Grad zuviel.

Dir Renan wúnsche ich baldige Genesung und weiterhin eine gute Zeit.
Danke schön Nettestierfrau finde ich total nett und schön was von dir zu lesen.
hallo Renan ...

ich hoffe, dir geht es mit dem, wie du dich durch die Hitze kämpfst, jetzt wieder besser ...

so langsam komm ich als Sommerfan auch an meine Grenzen ... Arbeiten zu gehen ist hier wirklich bei Raumtemperaturen von über 30° eine Strapatze, da kocht man weich und sich zu konzentrieren fällt schwer...
einen netten Hinweis, wie man sich erfrischen könne, stell ich dann Montag mal unter die Tische ... Wasserwanne mit Wasser zum Erfrischen der Füsse ... ha ha ha... mit wem mag ich das nur alles teilen??? ;)
saphira12 hat geschrieben: hallo Renan ...

ich hoffe, dir geht es mit dem, wie du dich durch die Hitze kämpfst, jetzt wieder besser ...

so langsam komm ich als Sommerfan auch an meine Grenzen ... Arbeiten zu gehen ist hier wirklich bei Raumtemperaturen von über 30° eine Strapatze, da kocht man weich und sich zu konzentrieren fällt schwer...
einen netten Hinweis, wie man sich erfrischen könne, stell ich dann Montag mal unter die Tische ... Wasserwanne mit Wasser zum Erfrischen der Füsse ... ha ha ha... mit wem mag ich das nur alles teilen??? ;)


Bei mir ist es schön Kühl im Haus. Könnte sogar Nachts eine Wärmflasche gebrauchen.
da kannst du mal gucken, ich nicht mal ne Bettdecke ... so unterschiedlich können Empfindungen sein :)
saphira12 hat geschrieben: da kannst du mal gucken, ich nicht mal ne Bettdecke ... so unterschiedlich können Empfindungen sein :)


Das ist halt so wen man in Dormagen wohnt. In einer Industrie Stadt. Ich wohne auf ca. 400 m über Null , Null.
darf ich dich einmal von deiner Einschätzung, ich wohne in Dormagen befreien :)

neee... wohn ich nicht und das ist ganz ehrlich :)
saphira12 hat geschrieben: darf ich dich einmal von deiner Einschätzung, ich wohne in Dormagen befreien :)

neee... wohn ich nicht und das ist ganz ehrlich :)


Grevenbroich das ist ja noch viel schlimmer. Jetzt weiß ich alles.
ja... die Hitze hier ist wirklich schlimm, hab ich aber vorhin schon so beschrieben ... :)

und auch, was ich dagegen unternehme :)
In der Morgenkühle (7-8 Uhr) mit dem Fahrrad zum Frühstück, in dieser Zeit zu Hause alle Luken offen, danach zu Hause alles dicht und die Klimaanlage auf angenehme 25° einschalten. Fallweise zu einer Bekannten ins Jacuzzi, weil im Freibad ist es mir zu laut. Nachmittags in der angenehm temperierten Wohnung
dolce fa niente und hinaus nur wenn es absolut nötig ist .... glücklicher Pensionisten-Hitzealltag :D :D
Die Probleme mit dem Kreislauf kenne ich auch. Ich versuche die Mittagshitze zu meiden, aber nach Möglichkeit gehe ich in der Früh, wenn es noch etwas frischer ist, eine Runde mit dem Hund spazieren. Allerdings kürzer als üblich, da die Hitze meinem Hund auch zusetzt.

Wenn ich tagsüber merke, dass mein Kreislauf schwächelt, mache ich ein kleines Handtuch mit kaltem Wasser nass und lege es mir in den Nacken. Hilft mir einigermaßen mich zu stabilisieren.
Gestalter1967 hat geschrieben:
Bei mir ist es schön Kühl im Haus. Könnte sogar Nachts eine Wärmflasche gebrauchen.


Nein, ich werde nicht neidisch sein, nein, ich werde nicht .....

Und im Winter hast Du wahrscheinlich konstant minus 10 Grad im Haus?
Da breitet er dann das Bärenfell vor dem Kamin aus
und kuschelt mit der Wärmeflasche unter der Daunendecke :P
cron