Hallo Lizzzi,

nun ... man muss diesen Thread ja nicht zwangsläufig dazu nutzen, sich zu outen, sondern man kann ihn auch dazu verwenden, um sich zu informieren.

Ich finde die Idee sehr gut, jedoch gibt es hier schon eine Hemmschwelle, eben weil es hier auf dieser Seite vorrangig darum geht, einen Partner zu suchen/finden.


Dir Zicke wünsche ich gutes Gelingen für Dein Vorhaben. Ich werde immer wieder mal reinschauen und mich bei Bedarf beteiligen.

Schönen Sonntag zusammen :)
Hallo Zicke,bin ja sonst nicht empfindlich ,aber den Nick würde ich bald ändern :) aus meinem Gefühl heraus!;

Ansonsten kann ich Dir nur weiter alles Gute und Standfestigkeit wünschen !

Normalerweise sind Angehörige und Betroffene besser in realen,geschützten Gruppen aufgehoben!

swimmy :wink:
schön, endlich hat die " Sucht" eine eigene Themengruppe. Für alle Interessierten gibt es hier Hinweise und Tipps, auch Antworten von Profis auf viele Fragen.
Lebensfroh hat geschrieben:
swimmy hat geschrieben: Hallo Zicke,bin ja sonst nicht empfindlich ,aber den Nick würde ich bald ändern :) aus meinem Gefühl heraus!;

Ansonsten kann ich Dir nur weiter alles Gute und Standfestigkeit wünschen !

Normalerweise sind Angehörige und Betroffene besser in realen,geschützten Gruppen aufgehoben!

swimmy :wink:

Hallo 
erstmal vielen Dank für deinen Beitrag ich warte noch auf eine Antwort vom Admin dann wird der Nik-Name geändert. Du hast Recht damit, dass sich Betroffene und Angehörige  oft in einer Selbsthilfegruppe sich wohler fühlen. Dieses Forum soll ja niemanden trocken legen es soll dazu dienen, Anregungen zu geben und dem einen oder anderen vielleicht dazu bewegen einmal über das Thema nachzudenken. 
 Dir noch einen schönen Sonntag



 


Hallo
Ich bin seit einem Tag bei 50plus,und beim stöbern auf diese Gruppe gestoßen.
Da ich selber seit mehr als 2 Jahren trocken bin und mich so richtig wohl dabei fühle ,möchte ich andere Leute dabei teilhaben lassen .
Wichtig ist es Laien dabei zu helfen Ihre Vorurteile abzubauen
ES IST SCHWIERIGER; EINE VORGEFASSTE MEINUNG ZU ZERTRÜMMERN; ALS EINE ATOM
Für Wunder muss man beten ,für Veränderungen muss man arbeiten.
Ein paar Sätze zum nachdenken
Auf antwort bin ich gespannt Tschüss quadratmeter
Hallo liebe Lizzi

jetzt muss ich mich doch mal einklinken,  dieses Forum ist nicht dafür geschaffen worden um Wörter zu sammeln oder ähnliches. Hier geht es um ein sehr sensibles Thema und es ist jedem freigestellt sich an diesem Thema zu beteiligen wie auch immer. Klar geht es bei 50plus um Partnersuche aber ich denke mal das der Alkohol für viele etwas alltägliches ist und ich erwarte hier auch nicht das sich Betroffene outen müssen. Aber es ist eine Chance mal darüber nachzudenken. Vielleicht hat ja der eine oder andere einfach mal das Bedürfnis sich über dieses Thema zu informieren und sich mit anderen Menschen auszutauschen. Vielleicht findet der Leser ob Betroffen oder nicht Anregungen die ihn etwas selbstkritischer mit sich und seiner Umwelt umzugehen. Das wär schon mal ein guter Anfang !!!

Also in dem Sinne
Lebensfroh 
Oft ist das Sprichwort "Elefant im Porzellanladen" durchaus angebracht!
Tarantel60 hat geschrieben:
Lebensfroh hat geschrieben:  
Hallo Tarantel
lange nichts mehr von dir gelesen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, schon einmal einen Beitrag von Dir gelesen zu haben der war auch na sagen wir mal. nicht ganz passend für dieses Forum. Warum lässt  du es nicht einfach??? Wenn dich dies hier alles nicht interessiert und auch du nichts mit Alk am Hut hast dann freue dich einfach. Ich habe schon die Kompetenz hier meine Beiträge zu schreiben und auch darauf zu achten, dass solche Beiträge wie von Dir hier nichts zu suchen haben. Wenn 50plus es nicht gewollt hätte, dann hätten sie auch nicht diese Themengruppe eingerichtet. So und nun bitte ich dich solche Beiträge in Zukunft zu lassen. 
liebe Grüße
Lebensfroh 
   Ganz sicher ist das so, dass ich eigentlich gar keine gute Beiträge schreiben kann, sonst wäre ich schon längst auch eine Moderatorin. Ich bitte dies zu verzeihen. Aber ich trainiere täglich und mal schauen... lang übt sich, was eines Tages ein Mod. wird... oder auch nicht.
Dass du meine (unangenehme) Beiträge als Mod. jederzeit löschen kannst ist aber nicht mein Anliegen. Denn das weißt ja jedes Kind mittlerweile, was Moderatoren am liebsten machen!
Mir Desinteresse zu attestieren ist auch so ein Klopper von dir! Abermals ein Zeichen, wie souverän du mit Kritik umgehst. Allerdings, so wie ich dich bislang wahrgenommen habe ( ich darf das doch sagen?) legst du wohl sehr viel Wert auf Etikette, nicht wahr, in dem Du einerseits kurzerhand deinen Nick änderst ( weil ja Zicke nicht "so" seriös klingt) anderseits willst du "Hilfe für Ratsuchende für das Thema Sucht" an Mann bringen, ohne dich anständig erkenntlich zu machen. Wer bist du denn, wie sehen deine Referenzen aus?
Jawohlja! Ich bin am Thema außerordentlich interessiert. Aber nicht an so reißerischen Überschriften. Und ich bin sicher, die meisten Betroffenen - wenn sie nicht gerade Jenny Elvers-Elbertzhagen heißen - werden eine Fachkopetente Hilfe suchen. Man braucht nur Alkohol Abusus eingeben und zack! schon hat man Ungefähr 84.900 Ergebnisse in nur 0,25 Sekunden!
Bei "Sucht in Deutschland" dauert es 2 Sec. länger, aber dafür bekommst du Ungefähr 33.100.000 Ergebnisse in 0,27 Sekunden.

So einfach ist das!
Aber nicht mit der echten Hilfe für die Ratsuchenden.
Schon gar nicht zwischen Tür und Angel.
Aber mach dir keine grauen Haare. Ich werde dir ganz sicher nicht im wege stehen. Denn spätestens nach dem 149576-sten "Das muss jeder für sich entscheiden" wirst du vielleicht verstehen, was ich dir sagen wollte. Besser kann ich es nicht.

 Hallo Tarantel

hab mit großen Interesse deinen Beitrag gelesen.  Das Ändern des Nick-Namens hat überhaupt nichts mit Etikette zu tun, oder würdest du es schön finden, wenn dir jemand mit dem Namen Zicke einen guten Rat geben möchte der vielleicht gemerkt hat,  dass in seinem bisherigen Leben irgendetwas nicht so rund gelaufen ist ?? Ich habe dir auch in keinster Weise Desinteresse vorgeworfen aber wenn man deine Beiträge so liest dann entsteht schon der Eindruck das du eigentlich gar nicht so richtig weist, was du so schreiben möchtest. Für mich lesen sich deine Beiträge wie " Hallo ich möchte auch mal was sagen "  auch wenn es nicht direkt zum Thema passt. Du möchtest, dass man auf dich aufmerksam wird. Haste ja nu geschafft  lass gut sein. Hier wird auch nichts zwischen Tür und Angel geschrieben. Wer hier etwas über sich selbst schreibt der hat es sich vorher genau überlegt was er schreibt. Jedenfalls die meisten User,. (Leider gibt es immer einige Ausnahmen)  Warum soll ich deinen Beitrag löschen ? Ist doch hochinteressant, wenn DU von anderen Usern ein Feedbaek bekommst, dann kannst du vielleicht deine Schreibweise noch einmal überdenken. Ich will auch hier nichts an den MANN bringen ist ja hier keine Verkaufsveranstaltung, und wie sollte ich deiner Meinung nach mich ANSTÄNDIG erkenntlich machen ??  Und seit wann braucht ein trockener Alkoholiker Referenzen, reicht es nicht aus, das er sich für ein Leben ohne Alk entschieden hat ? Das ist Referenz genug. Alle anderen Dinge können dann im klaren Kopf entschieden werden. Und auf die Frage " Wer bist du denn ?? kann ich nur sagen ICH BIN ICH  So nun wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen :wink:   Lebensfroh 
ich bitte doch darum meinen Nick richtig zu schreiben, damit die Aliens auch mich finden und nicht eventuell dich - :D :D :D :D
Hallo Tarantel
leider sind auch deine Beiträge von Dir sehr unschön und gehen fast schon unter die Gürtellinien das muss ich hier mal in aller Deutlichkeit schreiben. Tue mir bitte einen Gefallen und verschone uns in Zukunft mit dieser Art von Beiträgen. Wer vom Thema Alkoholkrankheit keine Ahnung hat, der sollte sich lieber raushalten. Auch wenn du durch deinen Job mit alkoholkranken Menschen zu tun hattest, so berechtigt es dich noch lange nicht zu behaupten, du wüsstest über diese Krankheit Bescheid. Mit nichten nicht. Ich als Betroffene kann dir das aus eigener Erfahrung sagen. Andere User mit unschönen Worten anzugreifen, ist ebenfalls ein Zeichen dafür, dass du NUR AUF DICH AUFMERKSAM MACHEN MÖCHTEST !  
So nun hoffe ich, das das auch bei Dir angekommen ist, denn hier geht es um ein  ernstes Thema und Verwitzelungen haben wir absolut nichts zu suchen.  
lg
Lebensfroh  
ach wie schön, ich bin ja nicht gemeint. Ob es hier einen froggybin gibt ? Der wär bestimmt sauer wenn er die Angriffe auf seine Person lesen würde.

:D :D :D :D :D
Ich bin mit dem Problem Alkohol größ geworden( mein Vater, Freund ).
Lese verwundert wie einige sich mit diesem Thema
unqualifiziert hier profilieren.
Finde toll, dass es diese Themangruppe gibt,
wobei ich sagen muß, ich generell ein Vermeidungsverhalten
habe,
d.h. ich meide jeden Kontakt zu diesen Menschen
oder gehe auf Distanz.
Auch beruflich habe ich diese Fälle immer abgegeben,
da ich nicht neutral bin... :oops:
Wünsche dir viel Erfolg.
h.
Schattenspiel hat geschrieben: Ich bin mit dem Problem Alkohol größ geworden( mein Vater, Freund ).
Lese verwundert wie einige sich mit diesem Thema
unqualifiziert hier profilieren.
Finde toll, dass es diese Themangruppe gibt,
wobei ich sagen muß, ich generell ein Vermeidungsverhalten
habe,
d.h. ich meide jeden Kontakt zu diesen Menschen
oder gehe auf Distanz.
Auch beruflich habe ich diese Fälle immer abgegeben,
da ich nicht neutral bin... :oops:
Wünsche dir viel Erfolg.
h.

Hallo Schattenspiel
ich habe mit Interesse deinen Beitrag gelesen, und ich muss sagen, es ist sehr schade, dass du den Kontakt zu diesen Mitmenschen meidest. Sicher wirst du dazu deine Gründe haben. Aus meiner Sicht sind es Menschen wie Du und Ich und gehören zu unserer Gesellschaft. Menschen, die sich zu diesem Thema aus deiner Sicht unqualifiziert profilieren wollen, die wirst du in fast jedem Forum finden. Ich hoffe, du meinst nicht mich damit, denn ich bin Betroffene und weiß wovon ich schreibe. Vielleicht solltest du in Zukunft etwas neutraler an die Suchterkrankung rangehen. In dem Sinne
Lg
Lebensfroh  
Klar meine ich dich nicht persönlich.
Nur ich kann mit keinem ehemaligen zusammenleben.
In der Sozialarbeit, mein Beruf, mußte ich sie begleiten.
Da habe ich festgestellt, dass es mir sehr schwer fällt
und habe lieber Kollegen es machen lassen.
Da jeder ein Recht hat, gut begleitet zu werden.
Ich hoffe, dass ich es richtiggestellt habe. :) :) :)
h.
.. bevor ich "sucht" kritisiere .sollte ich mal schauen,
welche süchte ich selber habe und nicht zugeben mag...
..und jede sucht hat eine ursache.. wer will das schon gerne für sich selber zugeben..
meine volle anerkennung denjenigen die dazu stehen..
das ist meistens der erste weg daraus... :!:  
amorbaer,
ich teile Deine Meinung.
Ich bin schon verwundert, dass der Austausch über dieses Thema "Sucht" nicht weiter geht........
Laut Statistik ,betrifft es fast jede Familie in Deutschland, in irgend einer Weise.
Wegschauen, zurückziehen und Schweigen ist sicherlich n i c h t die Lösung.
Ein schönes Wochenende, an alle Leser
cron