Inge12 hat geschrieben: Ich komme aus Niederbayern und lebe im Rheinland. Im Rheinland wurde ich herzlich aufgenommen und erlebe immer die Herzlichkeit und Gastfreundschaft , wenn ich in Bayern zu Besuch bin.
Naja, ihr wisst doch alle, wie man in den Wald hinein ruft... :wink:
Warum kommen denn jedes Jahr so viele Touristen nach Bayern :?: :?:


Genau, und auch ich verweise auf den "Wald, in den man hineinruft". Die Ungereimtheiten und auch die mir sehr schnäubisch erscheinenden Anforderungen, die die Dame in ihrem Profiltext stellt, würden mich nicht dazu veranlassen, mit ihr den Feiertag, oder überhaupt Zeit, zu verbringen.
Babsy4112 hat geschrieben: Biggi
ich hatte Deinen Kommentar schon richtig verstanden.....hab doch nichts gesagt :(


:D :D :D
Schon toll, dass die letzten (ca.) 20 Einträge absolut NICHTS mit dem Thread-Titel zu tun haben,
Weihnachten das Fest der Liebe .... :?:
Dein Beitrag aber auch nicht  :!:
hi hi............ :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
ha ha :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Du böse,böse Hannah..... :D
ho, bin ich, na ja, manchmal :D :D :D
darfst Du auch sein,sonst wird's langweilig...
Im vergangenen Jahr wurde mir der Heiligabend durch den "Weihnachtsmann"
derart vermiest, dass ich in diesem Jahr lieber allein bleibe. Ist für mich kein Problem.

Was war das doch immer schön, wenn das Christkind kam. :D
Der Weihnachtsmann war also bei Dir letztes Jahr @Rheinnixe?

Da konnte ich ja lange warten ... pffffff ... :lol:
tigi, nicht bei mir, sondern bei dr Famillich.
Gerne hätte ich ihn dir überlassen, du wärest mit ihm fertig geworden. Ein kleines Mädchen nicht.
Ich musste leider meinen Mund halten. :cry:
Nun ja, die einen möchten aus Bayern raus und andere wie ich, spiele mit dem Gedanken nach Bayern auszuwandern :wink:
Verbringe alle 3 Monate für paar Tage in Niederbayern und mag Land und Leute sehr.
Jedoch muss man/frau auch wissen, dass Urlaub was anderes ist, als in besagtem Land zu wohnen und zu leben.
Einfach mal austesten, würde ich mal sagen.

Verbringe Weihnachten auch alleine und da ich eh das ganze Konsumverhalten grad an Weihnachten und ja auch schon zuvor hiererorts regelrecht verabscheue, lehn ich mich an den Feiertagen zurück, genieße die Ruhe und grins mir einen bei dem Gedanken, was für einen Stress sich manche doch antun. Natürlich verstehe ich auch die, die das ganze Brimborium an den Festtagen brauchen. Jedem das Seine.
es ist sicher schön weihnachten mit der familie zu verbringen, aber ob ich weihnachten mit einer wildfremden person verbringen möchte, bin ich mir nicht sicher. gut, ich gebe zu, ich bin ein familientier, und heilig abend ganz allein, fühlt sich auch für mich nicht gut an. aber ich denke , lieber allein, als mit mir unbekannten menschen bei mir zu hause.
rheinnixe hat geschrieben: tigi, nicht bei mir, sondern bei dr Famillich.
Gerne hätte ich ihn dir überlassen, du wärest mit ihm fertig geworden. Ein kleines Mädchen nicht.
Ich musste leider meinen Mund halten. :cry:

Die Weihnachtsmänner sind auch nicht mehr was sie mal waren :roll: