Ihr habt alle Recht, aber @kundgeba, ich muß Dir in einem Punkt widersprechen: Meine großen Enkel haben vor 3 Jahren, damals 18,16,15, 13 und 10 Jahre alt bei der Taufe der ersten Cousine um die Gunst der Kleinen gebuhlt. Ich habe mich köstlich amüsiert!

Nun hat die Kleine ein Geschwisterzwillingspärchen von jetzt 2 Jahren und die jeweils ältesten Söhne meiner 2 großen Töchter sind Taufpaten. Es paßt auf ganzer Linie und das Schöne daran ist, dass (leider nicht immer) darüber geredet wird :!: !
Meine Mutter wird im Herbst 84; sie hatte 9Kinder, davon 26 Enkelkinder und wieder davon 16Urenkel von denen sie sehr liebevoll URLI genannt wird.
Muttern wird zu allen Anlässen eingeladen: Geburtstage; Hochzeiten, Taufe; Firmung; Ostern; Weihnachten, usw ....
Abgeholt und wieder heimgebracht.
Und wir wohnen nicht alle in ihrer Nähe.
Es vergeht kein Monat in dem sie nicht bei mind. 2 Anlässen dabei ist.
Bei uns läuft nix ohne Mama /Oma / Urli
Und bei den guten Genen die sie hat, wird sie auch noch viele UrUrenkel kennen lernen.
Moderatorin
Themengruppe Segeln
zu den Veranstaltungen
zum Forum SegelnBild