Es ist aber gaaaaaaaaaanz selten, daß sie nicht volle Würmer sind, das sind die Würmer, die auch in der Erde stecken und daraus die schwarze Trauermücken schlüpfen, nicht besonders appetitlich, wer aber mag............. :oops:

Grippemäßig kaum Appetit, Fisch mit Kroketten, hälfte bleib stehen, sogar mein Baguette war nicht reizend genug.

2.
Deshalb setze ich zum Pilze putzen ja auch die Lesebrille auf. :wink:
Wenn ich so bedenke, was da alles in unser Essen gemischt wird, bevorzuge ich doch die Würmer in den Pilzen.
Shekinah...da empfehle ich dir demnächst
den Wurm-Burger bei Burger King...
Ist eine gute Proteinquelle,nur eine Sache der Psyche...hm?
Meine Kirschen esse ich auch immer ungeprüft vom Baum
obwohl ich weiss dass Würmer drin sind.
Danke für die Empfehlung, aber bei solchen Einrichtungen werde ich mit Sicherheit nie gesichtet. Ich bereite mir mein Essen lieber selber zu, gerne auch mit Würmern, abe bitte ohne Müll. Ich zähle jetzt lieber nicht auf, was da alles untergemischt wird, möchte niemandem den Appetit verderben.
Die Empfehlung war auch nicht ernst gemeint ;-)
Mich wirst du in diesen Fressbuden auch nie antreffen.

Gucke bei meinem Speiseplan vorher immer hinter die Kulissen...
Und wir können uns auch auf die gute Arbeit unserer Magensäure verlassen. :wink:
Rischtisch, das erledigt alles, sogar Reste vom Mist, vor 50 Jahren züchteten wir in der Schule Champignons, die gleich in der Küche verbraucht wurden und noch verkauft .
Lange Kellergänge voll mit Pferdemist, da wuchsen die Pilze ran, daran wurde ich heute erinnert, ich habe nicht aufgepasst und mußte tüchtig putzen :D

Pilze mit Kartoffelpürree gabs heute :idea:

2.
Gibt es heute tatsächlich noch Schirmpilze?? Kenne ich nur aus jungen Jahren als Schnitzelersatz (Hessen) und habe leider viel später keine mehr gefunden . Schade, diese Pilze waren köstlich!!
In meinem Profil kannst du die bewundern, die Bilder, es gibt alles mögliche Pilze, man (Frau) muß sie nur kennen, alle selbst gesammelt, selbst gekocht, getrocknet und selbst gegessen :D

Was ich hier noch nie gefunden habe, sind die Kaiserlinge, sehr gute Speisepilze, vor allen Dingen jung, wenn noch wie eine Ei aussieht :idea:
Nach Riesenbovist halte ich auch Ausschau, nur einmal gefunden, bald 50 Jahre her; die in Scheiben geschnitten und paniert, ein Traum, hmmmmm :oops:

2.
Ich hole dieses Thema gerne wieder auf Seite 1, weil Gesundheit sollte immer Thema Nummer 1 sein.

Ich liebe nicht nur Pilze sondern auch Spargel sehr, soll auch gut für den Organissmus sein.

Den Link bitte öffnen und lachen....

Der Spargelkult muss enden

https://www.spiegel.de/kultur/gesellsch ... 63906.html


Zufall : Beide Beiträge am 03.05.
In Kroatien sind zur Zeit die Wälder voll mit geheimnisvollen Sammlern.

Für Pilze ist es doch noch zu früh, und Morcheln gibts doch dort nicht ....

In Kroatien, in den Karstwäldern wächst der wilde Spargel!
Das sind dünne grüne Stängel, und jedes Restaurant, das auf sich hält, bietet ihn als Beilage an.

Auch ich habe gesucht und gefunden.
Aaaalso - der gute Gesschmack kanns nicht sein ...
Dieser wilde Spargel ist ziemlich holzig - man muss den halben Stängel entfernen - und ziemlich bitter.

Zurück zur Natur mag sehr romantisch sein, aber in diesem Fall schätze ich die Kunst der Züchter sehr!

Allerdings hat das Sammeln im Wald einen ganz besonderen Reiz - das ist der gleiche wie beim Pilzesammeln in "freier Wildbahn".
Ich bevorzuge ja auch die Selbstgesammelten, nur der letzte Sommer gab da einfach nichts her.

Zu Steinpilzen, die habe ich früher getrocknet im Internet bestellt. Der Preis lag bei 40,- EU/kg. Im Moment ist er wohl zwischen 60,- und 100,- EU/kg. Umgerechnet liegt das aber aber immer noch unter 10,- EU/kg für frische Pilze. Und je nach dem was man damit macht, als Gewürzanreicherung jedenfalls sehr empfehlenswert.
Ich liebe Kräutersaitlinge und Champions.

(Kräuterseitlinge sind Zuchtpilze mit fester Konsistenz und kräftigem Aroma, die sich als Alternative für den seltenen Steinpilz anbieten. )

Eine Pfanne voll davon mit Zwiebeln geschmort, ein Gedicht und so gesund.
Dazu Toast mit Frischkäse.
Dürfen es auch Champignons sein? Champions sind meist ungeniessbar und Kannibalismus ist ohnehin verboten.