@Reni
so ist es.....
für mich in Langen sind die Veranstalter, die uns in Trebur oder Mainz einsammeln natürlich optimal.....
und ja - Du mußt in deinem Raum gucken - ob es da auch so etwas gibt.....

bei den Treburern liegt das Optimum - so viel ich weiß - bei etwas über 30 Teilnehmern, denn mehr Fahrräder gehen in den Fahrrad-Anhänger nicht rein....

bei den Mainzern weiß ich das noch nicht - werde mich jedoch schlau machen...
Rückmeldung Südtiroler Tälertour:
traumhafte Landschaft bei optimalem Herbstwetter.....

den letzten Tag (Brixen) haben wir als erste Tour gemacht, weil es auf dem Pass evtl. doch noch ziemlich kalt gewesen wäre .....

am besten haben mir die Dolomiten gefallen......ich bin ja kein Bergmensch, doch diese Landschaft war unbeschreiblich......

bei den Abfahrten war ich vorsichtig - hab immer wieder angebremst, denn vor Split/Naturwegen habe ich Resepekt seit ich auf Lanzarote einmal im Lavasplit abgeschmiert bin....
manchmal ging es nach einer Abfahrt um eine Kurve und dann wieder bergauf - schnelles Schalten war angesagt !
ansonsten sehr gute asphaltierte Radwege - erstaunlich bei dem Platzmangel in den oft engen Tälern....

morgens kühler - mittags bis über 30 °......dennoch bin ich alle Strecken mit meiner 3/4 Hose gefahren - morgens Anorak an - mittags aus....

27 Teilnehmer in der Gruppe - trotz der großen Anzahl war dies die beste/ disziplinierteste Gruppe, mit der ich bei diesem Veranstalter mitgefahren bin....

wenn man unter Bus und Radreisen Rüsselsheim googelt, kommt der Veranstalter....
Hallo Radler,
ich habe auch schon tolle Radreisen im Ausland gemacht. Mit Wikinger war ich in Vietnam und mit Djoser in Kuba.
Beide Reisen waren toll. Deutschland, Schweiz, Östereich und Italien haben wir selbständig erradelt. Die Schweiz ist ein tolles Land mit Top Radwegen. Auch die Italiener machen, dass was sie machen sehr gut, nur sollte man halt die Routen nutzen. Die Österreicher nhaben den Netzgedanken noch nicht verstanden, aber die Flüsse kann man fahren.
Gruß sissileon
Ich bin seit 6 Jahren radelnd in Österreich unterwegs.
Deinen letzten Satz kann ich so nicht stehen lassen.
Du scheinst nicht zu sehen, dass Österreich zu einem großen Teil aus (Hoch-)Gebirge besteht. Die Täler und Flussläufe werden sehr wohl für Radwege ausgeschildert.
Dir fehlt m.E. einiges an Information, z. b. über den Tauernradweg, Mozartradweg in Salzburg, die Strecke Wien-Bratislava-Burgenland, Thayatal-Radweg mit Südmähren, das Salzkammergut, von Osttirol über Bayern nach Passau zur Donau, und .........

Erst letztes WE habe ich einige Kilos Prospekte und Landkarten entsorgt, die ich für meine Touren gebraucht habe.
Hab gerade eine geführte Radtour in Spanien/Extremadura beendet, mit Schönwettergarantie und Temperaturen bis 30 Grad. Vormittag Radfahren, nachmittags in einem der vielen Stauseen baden und das in einer der ursprünglichsten Regionen Spaniens, kaum Tourismus. Kann ich nur empfehlen.
und ich melde mich von der 8tägigen Lanzarote Fahrrad-Tour zurück.....
hat mir sehr gut gefallen....
der Tag nach dem Flug war regnerisch - dennoch konnten wir eine kleine Runde fahren und unsere Leihfahrräder ausprobieren....
der nächste Tag war windig mit ein paar kurzen Schauern - war jedoch ok - denn wir hatten ja alle e-bikes ....bei Gegenwind und ziemlichem hoch und runter ist das optimal....
danach wurde das Wetter jeden Tag besser.....schön war, dass wir am letzten Tag so spät abgeflogen sind - da konnte ich nochmals ausgiebig schwimmen .....

der Besuch des Cesar Manrique Hauses - eine Höhlenhaus - hineingebaut in eine Lava-Blase - hat mir sehr gut gefallen....und auch die Anlage drumrum....
dieser Mann hatte ein unglaubliches Farben- und Stilbewußtsein.....

dann die Tour zum Naturschutzgebiet der Feuerberge - eine unglaubliche Mondlandschaft....
wir sind mit den Rädern hochgefahren zum Ausgangspunkt und dann in einen Bus gestiegen, der uns in dieser Landschaft herumgefahren hat (mit 3sprachigen Erklärungen).....
als wir wiedeer zurück bei unseren Fahrrädern waren, haben wir die wartenden Autoschlangen gesehen.....da waren wir froh über unsere Fahrrad-Bus-Kombi....

ich hatte zu dem Relaxing-Tag noch einen zusätzlichen Badetag eingelegt....
das kann jeder machen wie er will - man kann die Reise auch ganz ohne Fahrrad-Verleih/Fahrrad-Führer buchen....
bei Olm....a.......Radreisen Nieder Olm...

nächstes Jahr bin ich an den Flugreisen Mallorca und Ibiza interessiert....

und sollte ich eine Inland-tour planen - dann könnte ich vom Bahnhof Langen mit meinem e-bike nach Darmstadt fahren und dann umsteigen nach Mainz und wenn da dann der Bus mit Fahrrad-Transporter bereitsteht - wäre das ebenfalls eine Option für mich....
bei den etwas kürzeren Inland-Touren müßte doch ein großer Rucksack und eine(oder zwei) Fahrrad-Gepäcktaschen reichen - oder ?

Voraussetzung sind allerdings funktionierende Bahnhof-Aufzüge in Langen, Da und Mainz ......(ööööhm).....