Streufutter hatte ich mal den Vögeln gegeben. Das sind Sonnenblumenkerne mit allen möglichen Körnern. Die Vögel haben zuerst die Sonnenblumen herauspickt und wenn die alle waren, erst dann die anderen Körner.
Daher füttere ich nur noch Sonnenblumenkerne.
Die bestelle in Ebay von einem deutschen Erzeuger,
25 Kg zu 25,90 € incl. Versand
Im Winter reicht so ein Sack nicht. Zusätzlich füttere ich noch Meisenknödel.

DSC00676_1_im_Anflug.jpg


DSC00680.JPG
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Danke für die schnelle Antwort.
Streufutter bedeutet wie der Name schon sagt das man es einfach im Garten umherstreut oder kommt das in deine Futterhäuschen? Oder beides?
Ich habe auch beste Erfahrungen mit Sonnenblumenkernen und falls Du den "Abfall" der Schalen vermeiden willst, nimm einfach geschälte. Dazu mische ich Maiskörner die ich mit dem Fleischklopfer zerkleinere (am besten in einer Plastiktüte). Willst Du die Piepmöätze noch mehr verwöhnen, mische Korinthen in das Futter, aber wirklich nur die ganz kleinen trockenen. Diese Kombi passt für alle Vögel. Futterknödel oder Ringe sind, weil Fettzugabe. auch zu empfehlen.
Ich mische noch nach der Empfehlung von NABU Haferflocken mit Sonnenblumenöl
und lasse es gut durchziehen.
Darunter mische ich auch Rosinen.
Meisenknödel und Ringe werden bei mir
nicht mehr angerührt..
Vllt.vewöhne ich sie zu sehr ?
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Ich erhitze in einer großen Pfanne Pflanzenöl (festes im Block), gebe kernige Haferflocken dazu (natürlich mit viel Umrühren) und lasse das Ganze auf der Platte über Nacht auskühlen.

So können sich die Haferflocken mit dem Fett richtig vollsaugen. Alle Vögel lieben es :D Sehr oft gebe ich noch Rosen dazu, aber nicht immer.

Meisenknödel und Sonnenblumenkerne werden noch extra angeboten und werden gerne angenommen.
Vielen Dank für die guten Tips! :)

Die Vögel werden es euch danken.
und uns auch nächstes Jahr mit ihrem Gesang & Gezwitscher erfreuen :D
und
hier das Gezwitscher vom nächsten Jahr
https://youtu.be/H4_12Tm9utI
:D
Meine Vogelhäuschen

sind auch startklar, nochmals gereinigt und zum trocknen auf der Terasse
aufgestellt.

@WildRose07

Ich füttere genau so. Dazu natürlich noch Mischfutter mit versch. Körner.

Joker_
Moderatorin der Regionalgruppe Zürich
Veranstaltungen
Forum
WindofEmotions hat geschrieben: und
hier das Gezwitscher vom nächsten Jahr
https://youtu.be/H4_12Tm9utI
:D


Wunderschön danke dafür, aber damit dauert das Warten auf den Frühling noch ein bisschen länger.
https://youtu.be/QxHkLdQy5f0
"Sehr oft gebe ich noch Rosen dazu, aber nicht immer."

Upps, sollte natürlich Rosinen heißen :roll:


@Joker_, Die Körnerfütterung habe ich aufgegeben, da das allermeiste auf dem Boden gelandet ist und ich nächstes Jahr allerlei Wildwuchs hatte :P
Nun wundere ich mich nicht mehr :roll:

dachte das ganze Jahr, wo kommt blos u.a. das ganze Unkraut? :P her.
Wäre eigentlich ein nahegelegener Gedanke.

Joker_
Moderatorin der Regionalgruppe Zürich
Veranstaltungen
Forum
es gibt Menschen, die sind überzeugte GANZJAHRESFÜTTERER, in FB gibts davon ganz viele Gruppen ..
was meint ihr dazu?
ist das richtig oder falsch?
Ich denke da gibt es weder ein RICHTIG noch ein FALSCH,
chacun a son goût, wie es in Frankreich heißt, soll jede/r machen
wie sie/er möchte. Der Einwand, die Vögel verlernen es dadurch
selbst Futter zu suchen mag vielleicht richtig sein, andererseits
wird dadurch für die Arterhaltung etwas getan und außerdem erfreuen
uns die Vögelchen immer mit ihrer Anwesenheit und ihrem Gesang.
Ich füttere die Vögel nur im Winter wenn es Frostig und Kalt ist.
Ganzjahresfütterung lehne ich ab denn außerhalb des Winters finden die Vögel genug was ihnen die Natur so bietet.