Unser Driver hat uns seine Wohnstätte gezeigt. Sie leben mit der Mutter zusammen. Meist leben sogar 3 Generationen in einem Haus.
Was ich meist feststellen konnte, alles ist Sauber und ordentlich, sogar die Töpfe sind blitzblank, auch wenn mit offenem Feuer gekocht wird.

Vom Dach des Hauses sieht man den Friedhof für die Ärmsten.
In dem Behälter werden die Menschen verbrannt, denn eine Verbrennung am Ganges mit Holz und dann noch in Varanasie können sich nur Reiche leisten.

In die kleinen Löcher, die man sehen kann, wird die Asche getreut, doch nicht mit Erde bedeckt. Der Wind verweht die Asche.
Während wir auf dem Dach waren, fraß eine Kuh unsere Bananen auf, die in dem Threewheeler lagen. ha,ha, :lol:
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.