Ach Shekinah, solange der KEUSCHE Lieferwagen an deinem Haus
vorbeifährt, ist doch alles in Ordnung.
Schlimmer wäre doch, er würde vor unserer Haustür halten und ein Paket abgeben.
Ja, Christina... Genau darum geht's ja. Dass das Wort "Freundschaft+" eben eine tiefere Bedeutung haben müsste. Hat sie aber leider nicht, eben WEIL diese Bezeichnung zumeist von denen verwendet wird, die lediglich unverbindlichen Sex suchen und auf Freundschaft keinen Wert legen.
Keiner hat übrigens irgendwas verurteilt.
Nur die "BEZEICHNUNG", wenn sie NICHT stimmt. Ganz klar ist bei den meisten echte Freundschaft und Sex nicht vereinbar, aber verurteilt hat es doch keiner. Wenn doch, würde ich diese Stelle gerne sehen, dann bitte mit Zitat und Absender einmal aufzeigen!
Selbst unverbindlicher Sex ist nirgends verurteilt worden. Wenn jemand das für sich SELBST nicht möchte, sagt das absolut GAR NICHTS darüber aus, was er von denen hält, die ihn schätzen.
Es geht NUR um die EHRLICHE BEZEICHNUNG, nichts weiter :D
Inge12 hat geschrieben: Ach Shekinah, solange der KEUSCHE Lieferwagen an deinem Haus
vorbeifährt, ist doch alles in Ordnung.
Schlimmer wäre doch, er würde vor unserer Haustür halten und ein Paket abgeben.


Ist eine Sanitärfirma, die liefert keine Santätsartikel aus...
Na Gott sei Dank. Ich möchte in der kommenden Hitze auch keinen Keuschheitsgürtel tragen.
Da wird wohl noch einer dankbar sein.
Da könntest Du recht haben.
Der Lieferwagen mit den Keuschheitsgürteln ist wohl eher auf dem Weg zu Ayla62 :D
Oh, spricht da eine gekränkte, abgeblitzte Seele :?: :)
@verena:

Bingo!
:lol: :lol: :lol:
Die Diskussion wirkt auf den ersten Blick schwierig, ausufernd. Dann haben alle aber noch die Kurve gekriegt (schlechtes Deutsch, aber so sagt man es wohl...).

Ich sehe es grundsätzlich etwa so wie Ayla62 (Sie ist immer so schön straight, das gefällt mit, vlt. gerade weil ich oft diplomatisch bin).

Freundschaft plus gibt es doch gar nicht!

Es gibt Freundschaft. (Definition; Freundschaft bezeichnet ein auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander, das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet.)

Jetzt will jemand zum Ausdruck bringen, dass er eine Freundschaft hat, und mit Freund/Freundin auch Sex hat/hatte. In meinen Augen ist das dann eine Beziehung, vlt. (trotz Sex) eine lockere, aber es ist MEHR und es wird auch tiefer gehen. Es sind doch deutlich mehr und vor allem andere Gefühle involviert, wenn ich mit einer Partner*Inn Sex habe?!

Das Männer (und auch prozentual weniger Frauen) Sex "ohne" Gefühle haben können, mag wohl sein. In meinen Augen ist das bis zu einem gewissen Maß dysfunktional.

Die sozialen Medien, werten den Begriff Freundschaft ab. Ich habe aus forensischem Interesse (ich halte Vorträge zum Thema IT/EDV und soz. Netzwerke) einen facebook (fb) fake Account mit 3.000 "Feunden" (vorwiegend jüngere Menschen, mehr als 3.000 F. geht nicht, das ist eine Grenze). Diese Menschen habe "mich" in dieser fb Version noch nie gesehen oder gesprochen. Nur 0,1% der fb Nutzer fragen nach, wenn sie eine Freundschaftsanfrage bekommen, ob Sie mich kennen!
Und noch ein Gedanke, der nicht ganz zum Thema passt, obwohl dies auch im Thread schon angeklungen ist.

Das Internet (und die damit verbundene Lebenweise) macht eben auch neue Verhaltensweisen möglich.

Ich kann für ALLES Belege finden, denn selbst der größte Schwachsinn, den man/frau auch früher sofort als solchen erkannt hätte, findet sich im Netz irgendwo bestätigt. Siehe Verschwörungstheorien.

Die Anonymität verbunden mit der großen Vielzahl von möglichen Kontakten macht "neue" unangemesse Verhaltensweisen möglich.

Da können Männer, ich nenne sie Idioten (sorry, die Diplomatie hat natürlich auch mal eine Ende), anonym Ihr externen Appendix versenden.

Warum hat das für diese Deppen Sinn? Durch die Anonymität müssen sie keine Konsequenzen fürchten, und sie sparen sich jede Menge Zeit!

Denn sie sind nicht an einer Freundschaft, oder Freundschaft+ interessiert (Kurve zum Forenthema gekriegt).
Sie wollen einfach nur Sex-Kontakte, und die bekommen sie natürlich auch. Zwar nur zu einem sehr geringen Anteil, der vermutlich bei einigen Promille liegen wird (ja, auch Frauen haben solche Interessen, wenn auch weniger häufig als Männer), aber sie werden erfolgreich sein.
Sie "Sparen" sich aber die Kennenlernphase, Flirten, eben den ganzen emotionalen, empathischen "Kram", das ganze "Gedöns".
Nach meiner Überzeugung verarmen solche Menschen massiv, denn der empathische Teil, der schönste und spannenste Teil einer Beziehung, Freundschaft bleibt ihnen völlig verborgen.

Die neuen Medien (ich bin selbst Teil davon, als EDVler) machen nicht immer alles besser.

Poor Sex Maniac!
Und wenn 50+ für sonstnix gut ist, zur Bereicherung des Wortschatzes taugt es allemal."externer Appendix" kommt in mein 50+ Vokabelheft. Da drinnen sind schon ein paar interessante Kreationen.Der Rest ist traurig ,aber wahr ;muß man unbedingt mitmachen? Ich möchte auf so manches nicht verzichten.Über die Freundschaft + bin ich nicht unbedingt deiner Ansicht....
Frage 1: warum ist eine Beziehung mehr als eine Freundschaft?
Für mich ist Freundschaft etwas sehr Hochwertiges und (so leid es mir tut und dem Zeitgeist entsprechend) viel mehr wert, als bloßer Sex.Daraus ergibt sich Frage 2: Wieso soll sich eine Freundschaft durch+ vertiefen? Meine Meinung: Kann sein ,dann würde ich es als eine Liebesbeziehung benennen, muß aber nicht sein, es soll auch schon vorgekommen sein, daß Freundschaften daran zerbrochen sind.
Gut gehandhabt kann es aber schon sehr positiv auch sein, ich hab das viel weiter oben einmal geschrieben und möchte mich nicht wiederholen.
Diese neumodischen Bezeichnungen machen das Ganze nicht leichter und sind m. E. nur erfunden worden, um mehr Gestaltungsmöglichkeiten zu haben, wenn Mann/Frau nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen möchte!

Da finde die altmodische Form "gehen wir zu dir oder zu mir" viel ehrlicher! *smile*
@fragol

Desto weniger Inhalt, um so mehr Worte. War schon immer so, dass man(n) um Worte selten verlegen war, und so erfindet man eine neue Art von Beziehung.

Viel Rauch um Nichts...