@Hallo Schnucki............wunderbar geschrieben bzw. beschrieben.... :!: :!: :D
ich freue mich, über deine "Einsparungen" obschon mir gleichzeitig die Tränchen kommen...
warum bin ich da noch nicht draufgekommen...mm mm ?

A.aja....jetzt wo ich das so frage....... :idea:

a)ich habe ja nur 1 Paar Schuhe...und die sind vom Deichi.......wenn du weißt, wen ich meine...
also...mit einsparen ist da nichts...ja und meine HH die nutzen sich ja nicht so schnell ab, da ich die ja nur brauche, wenn ich mal nachts...na, du weißt schon.......: 1 Glaserl Wein, leise sinnliche Musi und betörende Düfte eine Rolle spielen.....und das halt auch nur hi und da......einmal! :oops:

b) Mein Rolls R......den hab ich schon verkauft, ............zwecks Einsparung der Steuern..

c) Katzen und Hund habe ich nicht...........aber ein paar lauernde Wanzen.......... :oops:

d) kochen tue ich selbst..............da aber lecker.........weniger ist mehr--sozusagen Qualität vor Qu....

e) Trüffel, die sucht mein Schwein selbst..........

f..u.u.u.
ja und Urlaub mache ich auch nicht und schon gar nicht im August--------weil da soviel Leut unterwegs sind und damit die Preise derartig in die Höhe schnellen....!
Ich mach immer Balkonien...da kann ich dann sofort ins Bett fallen, wenn ich mir mal einen "angedudelt" habe....(aus lauter Frust). :roll:

..........also, meine Einsparungen sind nicht so "dolle"! :idea:

Fazit: Mit mir kann keiner das große LOS ziehen.........! :x


VORSCHLAG: Du erzählst mir, wie du täglich so einsparst und ich erzähl dir was ich täglich "erziele".

Vielleicht fällt da ja dem einen oder anderem auch eine "Variante" ein.....
Ich bin LERNFÄHIG...! :wink:










f
Tages- Goldpreis 1.494.80 USD

Statussymb(p)ole


...Hallo....heut, heut muss ich gleich mal als erstes berichten.......
"Die große Ella hat gestern `ne kleine Ella bekommen....!"
Ja ist denn Ella jetzt ein Modename?---Muß mal gurgeln....!
Na ja, ihr wißt doch....die neue Schwiegertochter meines REICHEN Nachbarns..,
der, der jetzt seinen Fuhrpark erweitern muß..
ja, der Kinderwagen, das wird jetzt ein kleiner Farrari.......aber Hallo.....!
Wer kann, der kann.....
ja, da werden keine kleinen Brötchen gebacken, oder die Marmelade selbst gemacht....
hahaha...ne, weit gefehlt......!
Allein von den "kleinen" Geschenken, die da zur Geburt des Wonnepropens aufs Sparbüchlein kommen, davon könnt ja ein Normalsterblicher sein ganzes Leben lang normal leben...!
Kismet...wie ma da a so sagt....!

So und nun....
kennt ihr eigentlich den
SCHÄRFECONTEST.........?
ja, da gehts halt um Scoville..........also, ich mein um die Schärfe von Chilli....!
hahaha.....das könnt man doch eigentlich auch mal bei "Wortgefechten"
anwenden......!
Wer ist denn der oder die "Schärfste"????
Also, ich, ich glaub ich könnt mich da nicht so recht entscheiden...........
währe da eher ein "Fahnderl" im Wind"......... wia ma a so sagt...!
Aber heiß her gehn tuts a scho so manchmal....gell...
so zwischen 800.000 und 5 Mio Scoville sind da schon drinn.....!!
Ja, und manches...na ja...des kannst halt dann auch in die sogenannte
"Tonne" treten....Sch...soweit das Auge reicht....!

Schärfe.......Schärfe mag ich auch....aber gaaaaanz wo anders....!


Jetzt aber mal zu wichtigeren Themen:

Da hab ich heut schon in aller Früh im Radio gehört....
jeder (ja auch jede) will immer der BESTE sein, der GRÖSSTE, der REICHSTE, der SCHÖNSTE.......
. ...sozusagen "GIGA" kommt übrigens von "gigantisch"

ja, mein Nachbar ist einer von den REICHEN, :shock:
meine Busenfreundin ist die KLÜGSTE.....was das Geschnatter angeht...... :lol:
meine Zweitbeste Freundin, tja DIE.......gut daß ich die hab, denn die WEISS alles, ja, ja,,,
einfach alles und ich hab gedacht nur Herr Google weiß mehr....so kann man sich täuschen.. :roll:
ja, und dann hab ich da noch einen Bekannten....
ich kann euch sagen.....ein scharfes Zünglein.......oweija......das hat was........! :lol:
Dann gibts da auch noch meinen Bruder.....der, der hat, wie man so schön sagt, gleich das dritte Auge...er sieht und hört einfach alles............sogar das Gras wachsen....! :lol:
Nicht zu vergessen, meine Cousine oder schreibt man jetzt schon Kusine....?
Ja die, die ist doch in der Arbeit --sozusagen im Job- Die "KORIFÄHE"...und ihr Chef, der lobt sie übern "Schellenkönig" ..ja in Bayern sagt man da "Schäinkini"....soll heißen...was besseres gibts einfach nicht....! :lol:

Manchmal, wenn ich des nachts nicht schlafen kann........dann leg ich meinen Kopf auf die andere Seite und denk mir:
Was hab eigentlich ich? :?:

....................................................??

Ich
ich hab jemanden,
der
MICH
LIEBT.....!

:oops: :!:

http://youtu.be/D0w6cTcmzUE


Und wenn `s einmal brennt, dann greif ich auf meine "Freunde" und ihre Talente zurück.........!
Tagespreise: Gold: 1.497,75 USD
Angeblich soll ja der Goldpreis bis Ende 2012 auf 1.000 USD fallen....

_______________________________________________________________________________
nichts ist so wie `s scheint.............

oder
Ausnahmen bestätigen die Regel......



Also, da ist mir doch heut Nacht ein schweres Wort eingefallen.......

und
sofort nach dem AUFSTEHEN....hab ich mir meinen Duden gegriffen.....

aja....sie an.....
garnichts schreibt man doch nicht zusammen.....also
ab sofort "gar nicht"
oho.......sie hat ja sooo RECHT............
nein, das Wörtchen RECHT hätte zwar in diesem Falle klein geschrieben sein sollen (WIE hat sie?)
ABER.......es wird GROSSGESCHRIEBEN......

...jetzt muß ich doch gleich noch nachschauen....
das und daß...
tjaaahaaaha......
nicht immer wird DAS nach dem Komma mit "schafem S"oder wia a ma a so schön sagt mit "sz" geschrieben..

Ich werde mir mal das so merken:
Wenn ich mir den Satz vorspreche, dann ergibt sich alleine aus der Betonung schon, wie es geschrieben wird...
NUN:" Ich hoffe noch, daß ich mir das endlich merken kann....!"
Meine Nachbarin, die Ella, die hat gestern ihr Baby heimgeholt, das hat sie doch noch
sehr mitgenommen.
Aja....so gehts.......
Danke Herr Goggle.
Ja, wer sich halt Ak und Nom und Sub und Plur usw. usf. nicht so einprägen kann..
der fragt einfach: Wie ist es oder was tut er....dann.................aber Herr Google weiß Bescheid
(ach ja, Bescheid..tut man zwar, wird aber trotzdem...ja, immer diese Ausnahmen...)


Die Schwitzer natürli wieder, die habens da schon etwas leichter, die keinen kein scharfes S, sondern statt dessen immer 2 s ----

Ja, das muß ich schon sagen, die "DEUTSCHE SPRACHE" ist schon sehr facettenreich.

So weit so gut......hab ich wieder was gelernt...! :wink:
___________________________________________________________________________

Treff ich doch da gestern Abend meine Nachbarin vom "SUTORA" ää ich mein natürlich vom Kellergeschoß........also, die, die hat ja net gerade ein leichtes Leben...

Ihr "Alter" ja, ne nicht ihr Alter sonder ihre bessere Hälfte...wie ma a so schön sagt.....also,
der , der hat sie wieder einmal so richtig zum Lachen gebracht........ :D

Früher, da ist er ja alle "heilige" Zeiten a mal zum Friseur....aber jetzt, mit seine 68 Jahr`l, jetzt
geht er immer so alle 3 Wochen.....und dann werden die Haar dann gaaaanz kurz g`schnitten.....weil, da trocknen sie ja viel schneller und soo....also, wie gesagt, es war wieder einmal an der Zeit....
(er vergißt halt so leicht scho...)

Sie, d` Nachbarin hat ihn dann g`fragt, ob denn des wirklich schon wieder nötig wäre (...ja, wegen dem SPAREN halt gell)..

.also, er wollt aber unbedingt.......

vielleicht kriegt er ja da immer a Glaserl Schampus umsonst oder so.....
a, naaa, des kanns ja a net sein, weil er hat ja Zucker.........!!
und....de schönen Mädels, die können `s auch nicht mehr sein, weil, da is er ja schon lange jenseits von GUT und BÖSe.
................
Dann kommt ER also wieder z`rück und erzählt lauthals, daß er sich doch heut einmal ganz rasieren lassen wollte.......
ja, ne, ne, net des was ihr scho wieder denkts...des trifft ja mehr auf uns Frauen zu oder mmmmmmm??? :oops:
Also, SIE dann drauf: Ja spinnst jetzt ganz...wie schaust denn dann aus, oben einen Platt`n oder wie a man so schön sagt a Glatz`` n...rasieren und unten den Bart gleich wochenlang nicht rasieren...(weil, weil zu faul).ne, ne....

(und denken tut sie sich...der hat wirklich einen an der Waffel... oder wie ma so schön sagt, an der Murmel..oder heißts doch besser,... an Sprung in der Schüssel.....
naa, naa.....plattert...hihihi)

Wie gesagt, denken, das darf man/frau ja no.....!

Er.... dann drauf...........ja, stell dir vor und die haben heut keine Zeit gehabt zum Abrasieren....
beim nächsten Mal dann...also in 3 Wochen....!

Sie kann sich kaum noch halten vor lauter lachen....weil, sie kennt ja ihren "Ollen".......!
Er schau ganz erstaunt, weil sie so lacht und sagt dann etwas pikiert........:

Ja, warum soll ich mich denn mit 68 nicht einmal rasieren lassen..............
hab ich doch noch nie gemacht, warum also jetzt net..............!

Sie, sie is aus dem Zimmer gelaufen und hat lauthals g`lacht...............!


Alzheimer läßt grüssen..................!!!



Ja und i,
i geh jetzt zum Radlfahrn auf meinen Balkon
und dann.........
wieder
in mein Keller zum Lachen.......
und dabei überleg ich mir, wo ich den urlauben könnte........, wenn, ja wenn die Finanzen es zulassen..

---weil, das Leben ist wirklich lebenswert......!
Recht wird immer großgeschrieben, oder wird es groß geschrieben? - in Deutschland besonders. Da hast du Recht und ich freu mich, dass du dich recht angestrengt hast, das herauszufinden. Tolle Leistung! Aber warum schreibst du immer soviel oder so viel? Gekürzt ist gewürzt - oder in der Kürze liegt Maggi.
Koperni_kuss hat geschrieben: Recht wird immer großgeschrieben, oder wird es groß geschrieben? - in Deutschland besonders. Da hast du Recht und ich freu mich, dass du dich recht angestrengt hast, das herauszufinden. Tolle Leistung! Aber warum schreibst du immer soviel oder so viel? Gekürzt ist gewürzt - oder in der Kürze liegt Maggi.


Na du weißt doch Selbstdarsteller, ja und man kann sagen, selbst Darstellerinnen, haben den inneren Drang etwas zu produzieren und ......... Blähungen müssen raus. Hoffentlich geht sie dazu nicht auch in den Keller :?
Wolkenfeuer.. des glaub ich net.. das Du zum lachen in den Keller gehst... :D :D :D :D

aber Deine Sparvorschläge sind schon grandios.. mal schaun war ich für mich übernehmen kann :D :D

meine Finanzlage war nämlich auch schon besser :D :D :D
Jej...da schau an...............!
RESONANZ.............................!
@Koperni........das glaub ich, daß du hier liest....ist das Kabarett doch "dein" Fach............!
Eigentlich schade, daß du dich hier nicht auch mit einbringst.....
wir hätten sicher viel zu lachen.....!
und ich, ich bin ja nur .................und dazu noch sooooo lernfähig........!

@Reisekater....ja, gerade wenn ich Puupsen muß dann geh ich auf Klo .
und manchmal passierts auch im Keller,
weil,
manchmal, ja, wenn ich so lachen muß dann kann `s schon mal passiere, daß........pffffffff......... !! :oops: :lol: :roll:

Ja, und jetzt, nachdem ich so überleg, was DICH denn jetzt aus der Reserve gelockt hat,
da ist es mir klar................"der Resonanzkörper"..............o schitttt.....aber auch................
Du warst aber "ausnahmsweise" und überhaupt---- nicht gemeint..................ja, auch wenn........!
aber siehe mal die Überschrift ---!


@Geli.......erzähl doch mal, was du so alles machst, damit der Zaster ins Haus kommt.........!

ICH jedenfalls freu mich, daß hier Leben ( wenn auch heute zu 2/3 negativ...aber immerhin..besser wie NICHTS) in die Bude kommt.

Und morgen,
da überleg ich mir, ob ich nicht mein Schild:
" Wegen Reichtum geschlossen"
raushänge!
:oops: :roll: :lol: :lol: :lol: :lol:
@ brennende Wolke,

Liebelein, Kabarett lebt von Kurz- Wahrem.......
bennoh hat geschrieben: Es gibt zwei einfache Lebensregeln, um Geldklemmen zu vermeiden:
1. Man gebe immer etwas weniger aus als man einnimmt.
2. Man kaufe nie etwas auf Kredit.
Die meisten Probleme entstehen dann, wenn man sich an diese beiden einfachen Regeln nicht hält.


Na, Du bist ja ein echter Fuchs! Um Geldklemmen zu vermeiden, braucht es etwas mehr, als solche Sprechblasen!
Wenn ich jetzt alle Geldklemmen aufzählen würde, in die man unverschuldet geraten kann, (selbst wenn man Deine zwei Punkte beachtet) dann würde die Liste lang werden!
Koperni_kuss hat geschrieben: Recht wird immer großgeschrieben, oder wird es groß geschrieben? - in Deutschland besonders. Da hast du Recht und ich freu mich, dass du dich recht angestrengt hast, das herauszufinden. Tolle Leistung! Aber warum schreibst du immer soviel oder so viel? Gekürzt ist gewürzt - oder in der Kürze liegt Maggi.

Einspruch Euer Ehren! In meinem Duden steht: "Für alle, die sich nicht selbst zwischen den erlaubten Schreibvarianten entscheiden möchten, sind die Varianten, die im Dudenverlag selbst bevorzugt verwendet werden, rosa unterlegt. Zur Begründung siehe Abschnitt VIII."
Und im Falle recht/Recht steht, rosa unterlegt, du hast recht, recht haben, wie recht sie hat. Sodele .... und ich habe auch recht. :P *kicher*
Ich finde rosa unterlegte Varianten auch immer schön -))))
Koperni_kuss hat geschrieben: Ich finde rosa unterlegte Varianten auch immer schön -))))


Wenn es um Finanzen geht, ziehe ich die rosarote Brille vor! (besonders notwendig, wenn ich meine Kontoauszüge ansehe!) :lol:
Hallo interessiere mich auch für Finanzen, Börse ect. und finde es hier gut und recht lustig!!!
Ja, nach Lesen der Beiträge: sehr schön und nicht soooo ernsthaft wie bei Aktienmarkt :o

Bin noch ganz neu und frag mal an, darf jeder mitmischen---der denkt er mag was sagen dazu :?
Hallo @Tagtraum...........natürlich, JEDER und JEDE darf......nur zu...laß Deinen Gedanken und Träumen nur freien LAUF.............und laß Dich keinenfalls von irgendwelchen Kommentaren aufhalten
Ich persönlich freue mich, wenn `s nicht so stocksteif zugeht...............!
Momentan habe ich mich ein bisschen ins Schneckenhaus zurückgezogen....weil.... :wink:
aber ich lese sehr gerne....und lache unheimlich gerne..........!
Also...let`s go....
ICH jedenfalls freue mich auf DICH und Deine "Ergüsse".
:D :D :D :D :wink:
Schnuck_Schnack hat geschrieben: Noch nee Glosse........diesmal in hochdeutsch
(weil Herr Blutleerfreulos von Oberlehrerätzend aus Spaßfremdniederhausen auch mal was verstehen soll). 8)

Herr Müller-Lemberg schlug seinen Mantelkragen höher-ihm fröstelte unangenehm.
In der Nacht zuvor hatte er unruhig geschlafen, Albträume hatten seinen wohlverdienten Schlaf gestört. Dieses bevorstehende Gespräch bei seiner Hausbank hatte ihn gequält im Bett herum wälzen lassen. Oh mein Gott, warum muß ich mir dies heute antun, stöhnte er gequält.
Nur Mut, flüsterte er sich selber zu und betrat die Bank seines Vertrauens in Frankfurt-Mitte.
Eine hübsche junge Rezeptionistin begleitete ihn direkt zu seinem Sachberater.
Mit schweißnaßen Händen saß er nun da, lehnte die angebotene Tasse Kaffee ab und wollte direkt zu seinem Anliegen vordrängen, dem Abheben seiner eigenen Euro auf seinem Sparkonto.
Viele Jahre hatte er gespart, sich oft einen Urlaub versagt, sich unwillig mit der etwas abgewohnten
Einrichtung seines bescheidenen Appartement begnügt. (Keine Angst, hier folgt keine Ikea-Werbung) Nun mit sechzig Jahren wollte er dieses Geld mal in den Händen halten, spüren wieviel es ist, schauen was man damit anfangen könnte. In einem neuen Leben, in einer neuen Zeit. Fernab von Vorgesetzten, von Reglements, von langweiligen Vorgaben, die sein Leben eingeengt und beschnitten hatten.
Im Büro erschien sein Sachbearbeiter, ein schlanker eloquent erscheinender Endvierziger mit austauschbarer Gesichtsoptik. Müller-Lemberg erhob sich halb aus seinem bequemen Ledersessel um ihn zu begrüßen. Ein Fehler, stellt er sofort glasklar fest, dies wirkt viel zu devot mit einem Diener seinen Kontrahenten zu begrüßen, schoß ihm durch seinen Kopf.
Durchaus hoheitsvoll begrüßte ihn der gesichtslose Sachbearbeiter von oben herab.
Nehmen Sie bitte Platz, womit kann ich ihnen helfen fragte der leer lächelnde Bänkler.
"Ähh-ich möchte mein Gespartes bar abholen", stammelte Müller-Lemberg leise.
Sofort wurde ihm bewußt nicht stark und fest mit lauter Stimme dies kundgetan zu haben.Schließlich ging es ums Ganze. Müller-Lehmberg sackte in sich zusammen. Alles verloren dachte er still für sich.
Mehrere Fragebogen türmten sich vor ihm auf, der chice Banker lächelte nun doch gequält-bitte füllen sie alles aus. Wir wollen wissen, warum sie Geld haben wollen, für welche Zwecke, und warum überhaupt so viel. (Schließlich ist es ja eigentlich das Geld der Bank was sie uns stehlen wollen....)
Bitte verstehen sie unsere Fragen, aber wir stehen auch unseren Vorsetzten (jaja, unseren Bilderbergern und Politikern, grollte Müller-Lemberg still für sich) in Verantwortung.
Nun gut, Müller-Lemberg schrieb, füllte aus, schluckte aufbäumende Gedanken an
Unfreiheit und Wünsche einer individuellen Selbstbestimmung herunter. Es galt sein Erspartes zu retten, es doch zu erkämpfen, es zu bekommen.
Fest im Charakter erwirkte er nach Stunden des Kampfes schließlich genau dieses Ergebniss. Schloß tapfer die Augen vor beleidigten, von ihm als Kunden enttäuschten Bankangestellten und ihren gequälten Seufzern der Anklage. Wehrte erfolglose Angebote einer Neuanlegung ab. Verbat sich Andeutungen der Geldwäsche und Steuerhinterziehung, die ihm als letztes Argument erbost unterstellt wurden.
Und endlich, es wurde ihm ausgezahlt-sein eigenes Geld ! Welche Freude, welch erfolgreicher Kampf ! Aber Müller-Lemberg hatte keine Zeit seinen Sieg zu geniessen, die nächste schwere Runde sollte am nächsten Tag eingeläutet werden.
Durch zahlreiche Infos im Internet erlesen sollte nun krisensicher mühsam Ersparte in Gold angelegt werden. Nur wo und wie? Endlich konnte eine Adresse in ca. 500km Entfernung ausfindig gemacht werden. Oh Glück, nach einem Telefonat wurde sogar eine ausreichende Menge zum Ankauf in Aussicht gestellt.
Früh am Morgen fuhr Herr Müller-Lemberg mit Ehegattin gen Adresse des güldenen Metalls. Dort angekommen, konnten sich beide mehrere Std. von der langen Fahrt erholen, indem sie in bequemen Sesseln warteten ob man sie erhörte, ihre Bitten,ihr Anliegen zum Erwerb des seltenen Edelmetalls.
Als es soweit war schwächelte Ehegattin Müller-Lemberg etwas-nur ein Frühstück sollte ihren labilen Kreislauf nunmehr seit 11Std. stützen.
Ohne Gruß und mit mißtrauischem Blick wurde nach ihrem Begehr gefragt. Gold, flüstere das Ehepaar, ängstlich forschend im Gesicht ihres Gegenübers.
Gold also wollen sie? Warum, wieso ? Füllen sie hier bitte die Fragebogen aus, geben sie ihre Pässe ab, schauen sie mir in die Augen ob sie mir gefallen! Wieso flüsterte die Gattin schüchtern. Weil ich es so will donnerte der Sachbearbeiter selbstbewußt. Merken sie sich, wenn ich es nicht gutheiße, so werden sie nicht in den Vorzug des Erhalts des begehrten Goldes gelangen. Seien sie jetzt mal nett und demütig-ich bin hier zwar nur ein kleiner Angestellter-aber im Moment hängt ihre
Glückseligkeit einzig und allein von meinem Dafürsprechen ab. Sie wollen Gold ? Warum? Etwa Schwarzgeld eintauschen? Dann kriechen sie bitte mal eine Runde auf Knieen im Zimmer umher, damit ich sie verachten kann. Wie, nur Erspartes ? Warum-haben sie kein gutes Leben mit totaler Hedonie gelebt, also alles ausgegeben ? Oh Mann, wie langweilig. Macht doch niemand. Wer soll denn das Bruttosozialprodukt jetzt noch ankurbeln?
Gut sie also nicht. Aber warum soll ich ihnen jetzt auch noch zum Dank soetwas Seltenes wie Gold dafür geben? Als Dank für ordentliches Sparen. Oh Gott wie spießig ! Können sie nicht wie jeder andere ihr Geld einfach mal verlieren im Abwertungsschungel?
Na gut, meinte der allmächtige Wahrer des Schatzes der Sicherheit, ich habe heute meinen netten Tag, ich geben Ihnen ein paar Barren Gold zu einem exorbitant teurem Kurs. Bitte dankbar sein ! Jaja, warum hat man nicht Gold vor Jahren gehortet und hat nicht früher vom Baum der Erkenntniss genascht - hihi das sagen viele. So schlau sind alle im Nachhinein. Unter Spott, Videokameras und mißtrauischen Blicken von Security bekam Müller-Lembach ein paar Goldbarren für seine Ersparnisse der letzten Jahrzehnte ausgehändigt..........er war am Ende seiner Kräfte.

Falls die Notstandsgesetze der BRD in Kraft treten, sollte man für ca. zwei Monate
Lebensmittel gehortet haben. Pro Woche und pro Person sollten ca.12 Liter Wasser gebunkert sein. Benzin wäre natürlich auch fein. Braucht´s aber auch nicht als Vorrat, da sowieso keiner irgendwohin entfleuchen sollte.
Nun Müller-Lemberg hat dann aber kein entwertetes Papiergeld mehr, sondern Gold. Guten Appetit !


Dachtest Du ich les den Shice?


Tsss....
*nur schwarzen humor hab* :mrgreen: