Aber für sich immer nur im Kreis drehen...
Vorsicht, nicht dass dabei dein Vestibularis-Organ überreizt wird und es zur Übelkeit oder gar zum Erbrechen kommt!
Das sich nur im Kreis drehen überlasse ich gerne anderen.
Nicht, dass man hier auch noch rückwärts essen muss :( :(
Wenn du am richtigen Ort sitzt, dürftest du das sich daraus ergebende Problem leicht lösen können.
agapos, das ist leicht zu verhindern, indem man rechtzeitig aussteigt.
Daiyogen hat geschrieben: Solltes dieses Prinzip in den Foren nicht viel mehr praktiziert werden?


wo ist das Problem ?

"was du nicht willst das man dir tu das füg auch keinem andern zu"
Das Problem besteht darin, dass das, was ich mir problemlos zufüge, andere noch lange nicht vertragen können, also sich NICHT zugefügt haben wollen!

Die "Goldene Regel" ist ein hypothetischer Imperativ, den du in der Pfeife rauchen kannst! 
Du schreibst:
Das Problem besteht darin, dass das, was ich mir problemlos zufüge, andere noch lange nicht vertragen können, also sich NICHT zugefügt haben wollen!

das sehe ich genauso und ich bekomme es täglich zu spüren......

anfangs war ich sehr "empfindlich" und war deshalb diesen "Zufügern" mehr oder weniger hilflos ausgeliefert.....
heute weiß ich, dass das Bedürfnis "anderen etwas zufügen müssen" aus den eigenen Defiziten heraus kommt.....
also geht es mich nichts an, weil ein jeder von uns nur an seinen eigenen Defiziten arbeiten kann.....
:wink:
Alles was ich anderen (angeblich) zufüge, füge ich mir auch selbst zu!

Also befolge ich die "Goldene Regel" vorbildlich! ...und zwar ganz & gar nicht defizitär.
Manchmal glauben andere auch nur, dass ihnen jemand was zufügen wolle. Wahrscheinlich liegt das "alles persönlich nehmen" an deren eigenen Defiziten.
Das sehe ich auch so Shekinah.

Es ist der eigene Abgrund in den man schaut.

Und ist der Meinung, andere Leute hätten die gleichen "schwarzen" Gedankengänge.
Richtig, so einiges ist eben ganz schön defizitär :-(
DieGesellschafterin hat geschrieben: Das sehe ich auch so Shekinah.

Es ist der eigene Abgrund in den man schaut.

Und ist der Meinung, andere Leute hätten die gleichen "schwarzen" Gedankengänge.

_______

Da schau ich lieber in deine Abgünde, dabei erfreuen sich wenigsten die Augen! :-) :-) :-)