Tagesgeld legt man jetzt am profitabelsten bei der Bank of Scotland an. 2,7% Zinsen. Mit dem britischen Sicherheitsfonds gedeckt und außerhalb des z. Zt. unsicheren Euros.
Silvie48 hat geschrieben: bei welcher deutschen Bank...? soll ich ein Konto eröffnen ? um in Euroländer mit EC-Card Geld (Euro) am Automaten abzuheben ? welche Bank könnt ihr mir empfehlen? wo es keine teuren Spesen anfallen...kostenloser Bargeldbezug an Automaten...E-Banking etc.
Danke für gute Antworten
Silvie

Hallo: ruf doch mal bei Google "Bankenvergleich" auf, da kannst Du sehen bei welcher Bank Du gut aufgehoben bist. Gruss Gert
Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland habe ich auch, liebe atelie,
aber immer schön aufpassen auf den schlüpfrigen Finanzmarkt, gelle?
LG arikarima
Moin , darüber muss ich mir Gott- sei - Dank keine Rübe machen , bin immer klamm, wenn ich viel Geld hatte , gleich rein in den Flieger und es irgendwo in der Welt gelassen. Ich habe immer das Brutto- Sozial-Produkt.... gefördert. Gruss Micha :roll:
hab mich mal durchgelesen. die meisten der beiträge sind für die eröffnerin des themas unbrauchbar.
einfach beim thema bleiben, das hilft ... :wink:  

meine erfahrung: ein bankwechsel oder ein konto bei einer bestimmten bank ist nicht erforderlich. innerhalb europas ist die zahlung per ec-card völlig problemlos. ob beim tanken, im supermarkt, im hotel oder beim bäcker. ich selbst bin bei ner sparkasse.
allerdings sollte man beim abheben von bargeld bei einem ansässigen geldinstitut eventuell anfallende gebühren vergleichen. vor allem am automaten. persönliche vorsprache am schalter wird in der regel freundlich begrüsst und man kann über gebühren reden.

ich wünsche viel spass und gutes gelingen im urlaub oder was auch immer in europa.

für den rest derer, die über anlagen und werte und sicherheit und hypotheken reden wollen, schaut mal da rein. vielleicht regt es, was geld betrifft, zum umdenken an. 
http://www.fabian-der-goldschmied.de/
Mein Geld parke ich in der Parkbank.
:mrgreen:
Sind Ikano-Bank (schwedisch) und Rabobank (holländisch) vertrauenswürdig? Die zahlen zur Zeit etwas mehr als 2% auf Tagesgeld.
Leider habe ich nicht so viel Geld anzulegen, dass NullKommaNochWas an mehr Zins mich nachhaltig reich machen würden. :lol:

Zu Deinen beiden Banken kann ich nichts sagen, aber vielleicht hilft Dir dieser Link weiter:
http://www.tagesgeldvergleich.net/
Für ein kostenloses Girokonto kann ich mit guten Gewissen die DKB empfehlen, da ich sie selbst benutze. Der Clou an der Sache: Man kann kostenlos weltweit Bargeld abheben mit der VISA Kreditkarte. Ich kenne keine andere Bank, die sowas anbietet. Für mein Tagesgeld benutze ich die Bank of Scotland ( http://www.erfahrungen.com/mit/Bank-of-Scotland/ ) da ich damit gute Erfahrungen sammeln konnte.

Hoffe das hilft!

Grüße :)
Doch Rudolf,

die Ing DIBA stellt auch die Visa-Card kostenlos und für weltweit abheben ohne Gebühren.

Dazu nutze ich die Sparda-Bank mit ec-Card fur Abbuchungen von Miete etc, auch kostenlos.

Zwei Banken zu nutzen wird sowieso allgemein empfohlen, falls es mal irgendwo klemmt und die Karte vom Automaten gefressen wird. Da steht man wenigstens nicht mittellos da.

Und Harley,

ich denke, das Thema ist schon lange gegessen. Schau mal, wann es eröffnet wurde.