Bei Menschen mit neurologischen Problemen scheint es oft, als ob sie schlampig schreiben würden. Da ist schnell ein ungerechtfertigtes Urteil gefällt.
Was hat eine falsche Rechtschreibung mit Toleranz zu tun ?

Entweder ist es falsch oder richtig.

Kleine Fehler kann man tolerieren, jedoch Rechtschreibfehler, das Aushängeschild eines jeden Einzelnen, sollte man nicht ignorieren, es sei denn, man schreibt im 50+. :lol: :lol: :lol:
Anneli51 hat geschrieben:
Tiramisu hat geschrieben: Ich verstehe jetzt nur nicht, was dieser Thread mit Partnerschaft & Liebe zu tun hat - mit und ohne Rechtschreibung erschließt sich mir das nicht. :roll: :roll: :roll:

@womofan48 - Rechtschreibfehler sind nicht schlimm - aber ständig hier das Forum zuzumüllen, das schon! - Zwei deiner Threads wurden - offensichtlich vom Admin - bereits ins Nirwana verschoben. Lass es doch einfach oder schreib was wirklich Themenbezogenes. Danke.


Halihalo! Ich dachte in so einem Forum kann sich jeder/jede äußern wie sie/er es mag/ kann. Solche Beiträge als Müll zu bezeichnen finde ich unangebracht und auch eine Spur unangemessen. Man muss ja nicht antworten. Auch wenn ich mit womofan48 nicht mit allem konform bin, so finde ich doch, dass es mit Partnerschaft zu tun hat, ob sich jemand die Mühe macht, "richtig, fehlerfrei" jemanden anzuschreiben oder nicht. Man sieht ja schon, ob derjenige/diejenige "grundsätzlich Probleme mit der Rechtschreibung hat" oder "schlampig schreibt". Im letzteren Fall zeugt dies meiner Meinung nach von fehlendem Respekt-und der gehört zur Partnerschaft/Freundschaft dazu, finde ich. So kann ich es wirklich nicht verstehen, wenn in mehreren Post, auf die ich mit meinem "richtigen " Namen geantwortet habe, dieser immer wieder von einem Mann falsch geschrieben wurde. Nach einem Hinweis bekam ich dann einen sehr wütenden Post und wurde als Korinthenkackerin u.a.,sagen wir mal höflich, benannt . Hatte allerdings den Vorteil, dass ich dadurch schnell erkennen konnte, wie schnell diese Person aus der Haut fährt.


Anneli: richtige Rechschreibung ist schön - richtiges Lesen aber auch und richtiges Verstehen ist noch besser! Ich habe nicht geschrieben, dass der THREAD Müll ist, sondern, nachdem die Dame mehrere solcher sinnbefreiter Themen eröffnet hat - habe ich geschrieben, dass sie das FORUM ZUMÜLLT! War ja wohl auch so, sonst wären ihre Threads nicht weg und dieser hier jetzt nicht in Dies & Das - und für Dich zur Nachhilfe: mit dem richtigen Namen zu posten, ist abolutes "Nogo" in egal welchen Foren oder Blogs. Was meinst du, warum wir hier alle einen Nick haben?
Das ist einfach nur ein geflügeltes Wort, wenn einer Blödsinn schreibt (ich meine den Inhalt und nicht die Rechtschreibung), dann ist es "zumüllen". Das kenne ich auch so. Ist ja nicht bös gemeint.

Ich habe Anneli so verstanden, dass sie ihren richtigen Namen in den persönlichen Nachrichten mit einem Mann benutzt hat.
Wenn dieser Mann dann nicht in der Lage ist, sie mit richtigem Namen anzusprechen ,dann kann man ihn wohl in der Pfeife rauchen. :roll:

Shekinah schreibt :

Bei Menschen mit neurologischen Problemen scheint es oft, als ob sie schlampig schreiben würden. Da ist schnell ein ungerechtfertigtes Urteil gefällt.

Das glaubst du doch wohl selber nicht, wir sind hier alles ältere lebenserfahrene Menschen, da wird man Menschen mit solchen Problemen schnell erkennen, genauso wie schlampige Menschen schnell erkannt werden.
Respekt, was Du mit Deiner Altersweisheit und Lebenserfahrung alles erkennst!!!

Aber wir alle?
Ich schließe mich davon schon mal aus!
Ich erkenne am Schreibstil weder Schlampigkeit noch neurologische Erkrankungen.
Ich kann mir dafür richtig auf die Schulter klopfen, die seit dem Wechseljahres-Spuk manchmal bei Gross- und Kleinschreibung grübelt, ob so oder so oder doch - so? :roll:
Dass ich hier+heute einfach denken kann: Inhalt geht vor Form - und fertig. :wink:
Hätte es früher nie gegeben.
Peggy_Sue hat geschrieben: Das ist einfach nur ein geflügeltes Wort, wenn einer Blödsinn schreibt (ich meine den Inhalt und nicht die Rechtschreibung), dann ist es "zumüllen". Das kenne ich auch so. Ist ja nicht bös gemeint.

Ich habe Anneli so verstanden, dass sie ihren richtigen Namen in den persönlichen Nachrichten mit einem Mann benutzt hat.
Wenn dieser Mann dann nicht in der Lage ist, sie mit richtigem Namen anzusprechen ,dann kann man ihn wohl in der Pfeife rauchen. :roll:

Shekinah schreibt :

Bei Menschen mit neurologischen Problemen scheint es oft, als ob sie schlampig schreiben würden. Da ist schnell ein ungerechtfertigtes Urteil gefällt.

Das glaubst du doch wohl selber nicht, wir sind hier alles ältere lebenserfahrene Menschen, da wird man Menschen mit solchen Problemen schnell erkennen, genauso wie schlampige Menschen schnell erkannt werden.




Ja doch, du musst wirklich eine Koryphäe auf diesem Gebiet sein. Selten so gelacht, denn du hast bei einigen nicht gemerkt, dass sie eben genau wegen ihren neurologischen Erkrankung die Rechtschreibung nicht mehr vollständig beherrschen. Ok, schliesslich habe ich nur ein paar Jährchen in der Medizin gearbeitet und mich nur ein bisschen mit diesen Problemen befassen müssen, da komme ich natürlich an dein Wissen niemals nicht heran. Also bitte teile doch dein diesbezügliches Fachwissen mit mir auf diesem Gebiet trotz fundierten Kenntnissen in deinen Augen wohl völlig unerfahrenen Laiin.
Wieso fällt mir nach dem "Studium" der diversen Beiträge, der Werbeslogan einer hiesigen Versicherung ein? Der lautet:

IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN
Muss ich streit suchenden Frauen antworten , die sich dauernd bei jedem harmlosen Satz auf den Schlips getreten fühlen ?

Ich denke nein.

Ich möchte meine seelische Gesundheit behalten.
Dann lass diese Frauen einfach in Ruhe und gut ist.
cron