Tausendsassas haben's schwer,
auch ihnen gibt der Tag nur 24 Stunden her.
Regelrecht umstellen muss ich fortan mich, und zulassen,
dass meine Mitbewohner um ihre Angelegenheiten selber kümmern sich.
Hast lange genug gespielt Hans-Dampf-in-allen-Gassen,
bin auch dabei, die Jungen ihren Schreibkram selber tun lassen.

obwohl ich mehr Zeit hätte :wink:
Not am Mann und scheinbar endlos benötigte Zeit,
bei Erledigung jeder Kleinigkeit ist Atemnot oft nicht mehr weit.
Tabletten,
dich aus der Notlage retten?
Nachmittags blieb wieder nur noch der Griff zum Kortison,
kann aber nicht behaupten, das Teufelszeug helfe schon
Nach einer Cortisonspritze ins Knie
bekam ich einmal rote Bäckchen wie nie.
Ein schöner Tag war der Sonntag gestern,
traf mich zum Frühstück mit Freundinnen, nicht mit Schwestern.
Wir plauderten viel von lieben Menschen aus der Vergangenheit,
schmunzelnd ließen wir zu, dass sie sich machten in unseren Gedanken breit.
Tat ich schauen Gestern im TV nur Sport
und zappte von einem zum anderen Ort
Tage vergehen wie im Flug
und an manchen Tagen bleibt einem nicht Zeit genug
Ganz schlau wie ein Fuchs,
sortiere ich nach Prioritäten fluchs.
Sachen zum Lachen
soll ich für den Geburtstag machen
Nun, heute ist Ruhe vorgegeben,
man muss sich nicht täglich stürzen in das pralle Leben
Nachmittags wird nur noch Müll weggetragen,
dann gibt's keine Pflichten mehr abzufragen.
Noch ist es kalt und frostig vor der Tür,
sieht es nach Glatteis aus :shock: dann bleibe ich lieber hier