Vozu gibt es eigentlich noch „F“ und „W“? Diese beiden Buchstaben bilden den Blindarm des deutschen Alvabets! Es ist an der Zeit das Potenzial des Buchstaben „V“ umvassend zu nutzen: Das „V“ ist der Generalist unter den Buchstaben- sowohl "F" als auch "W"! Es übervindet sprachliche Diskriminierung indem es orthogravische Zveivelsvälle auvlöst, seine umvassende Nutzung schenkt uns zvei vreie Tasten auf der Rechnertastatur, es ist in einer harmonischen Bewegung zu schreiben- lauter gute Gründe das „V“ als Universallabial einzuvühren.

Als Leseprobe ein Auszug aus einem Spiegelonline Artikel von 2011:
200 Gramm sind 200 Gramm
... Die Bedienungen an den Vleischtheken in den Supermärkten von Edeka vervügen über außerordentliche Vähigkeiten, die in einem bekannten Verbespot eindrucksvoll gezeigt und beviesen verden. Die Trevverquote beim Abviegen der Vurstvaren muss als geradezu sensationell eingestuvt verden. Auvs Gramm genau, die volle Punktlandung an der Vleischtheke. Ver 100 Gramm Baguette-Salami bestellt, bekommt auch genau 100 Gramm - kein Gramm mehr oder Veniger. Und ver 200 Gramm Kalbslebervurst haben vill, vird ebenvalls pervekt bedient. Keine lästige Nachvrage vie: "Darv's ein bisschen mehr sein?" Eine Vrage, die man aus purer Hövlichkeit immer mit einem "Ja" beantvortet.
Einmal zeigte die Vaage in dem Verbespot 281 Gramm Mortadella an, obvohl der männliche Kunde mit einem herausvordernden Gesichtsausdruck exakt 268 Gramm bestellt hatte. Sollte die Verkäuverin also doch scheitern? Nein, in dieser Verbung niemals. Die Verkäuverin nimmt eine Scheibe von den abgevogenen 281 Gramm herunter und schenkt sie nach alter Vleischertradition der Tochter des Kunden. Prompt zeigt die Vaage die gevünschten 268 Gramm an. Der Kunde ist verblüvvt und schaut die blonde Bedienung bevundernd an. Die vragt obercool: "Noch einen Vunsch?" ...
na ja, mit der Waage ist das so eine Sache:

Du, Papi, da drüben steht eine Wooge."

"Das ist keine Wooge, das ist eine Waage."

"Papi, darf ich mich mal waagen?"

"Das heisst nicht waagen, das heisst wiegen."

"Papi, Papi, jetzt habe ich mich gewiegt!"

"Das heisst nicht gewiegt, sondern gewogen."

"Siehst du, Papi, dann steht da doch eine Wooge!...""

(im WWW gefunden)


viel Mortadella fiel auf den Boden, ....
da braucht man halt das "v" genauso wichtig wie das "f"
Ach herrje, herrjemineh ---
zum VV wird der VW.
... und zwar zum Golv ...
Vas, vie ?
Golv ?
Vreitag vahren vir vort mit dem Vord.
Varum vahrt ihr nicht mit dem Vahrrad vort, vegen der Vitness und vür Vohlbevinden?
Virklich , Valentin, das Vohlbevinden ist das Vichstigste - für Vantasie und gegen Vervolgungsvahn.

(Hast du vor der Umstellung zum Vogelvau Walentin geheissen?)
Vieles bleibt ungeviss.
Doch mein Vahrrad verbringt viele varme Vetter im viesen Kellerverlies vegen meiner völligen Vaulheit zweier Vüsse. :(
Einige Gemeindeväter (und -mütter) varen sooo visionär, als sie ihren Orten Namen gaben: Bremer-, Cux- und Wilhelmshaven (letztere leider nur halbherzig). Vann volgt Vrankvurt?
Vrüh am Vormittag verlustiere ich keine Vrankvurter Vürstchen, veil sie sind mir viel zu vürzig.

Viel verlockender väre da vrische Vruchtmarmelade von vröhlichen Cuxhavenern, die mit ihren Vattvagen die Vrüchte von Neuverk auf's Vestland bevördern.
barbera hat geschrieben: Virklich , Valentin, das Vohlbevinden ist das Vichstigste - für Vantasie und gegen Vervolgungsvahn.

(Hast du vor der Umstellung zum Vogelvau Walentin geheissen?)


Vrüher var ich der "Fallentin", veil ein vroher Mann vür alle Välle, nicht nur für vantasievolle Veisheiten. sondern auch für vas veiss ich noch vür alles Vichtige und Unvichige
[quote="nettestierfrau"]Vrüh am Vormittag verlustiere ich keine Vrankvurter Vürstchen, veil sie sind mir viel zu vürzig.

Auch nicht mit vränkischem Kartovvelsalat?
Worüber macht Ihr Euch eigendlich Gedanken.

Habt Ihr nichts Wichtigeres auf dem Zettel.

Lächerlich
Hab deinen Status gelesen und jetzt bin ich etwas verwirrt :?
Also, lach doch mal!
Lachhaft, lassen Lächerliche lustvolles Lästern links linken :?:

Vielleicht verwenden völlig Verunsicherte Vielschreiber verschiedene Varianten verschwenderisch :?:
cron