Ist das Jahr schon rum?
Nächstes Wochenende - Let's Dance.
Ich stau-ne. :D
Genösel gestrichen :wink: und ersetzt durch:
Doch ein schöner Fernsehabend.
Eine Menge Schönes und Interessantes bei Let's Dance, u.a. Ingolf Lück zum Original - Billy Joel :D
und bei allem nicht soo -
nochmal einen grossen Teil Ku'Damm auf 3sat genossen. :D
Und wie ich sehe :D , gehts heute im Zweiten sogar weiter mit dem/
auf dem Ku'damm.
Da müssen sogar Freddie und Max aus Kölle mal in die Warteschlange.
die erste Sendung let's dance fand ich nicht so spannend, doch die Jury und deren Kommentare liebe ich. Letztes Mal war ich fest davon überzeugt, dass der Mann mit dem Turban rausfliegen würde, doch wie das Leben so spielt, es kommt oft anders, als man denkt.....
so ganz zufrieden bin ich nicht oder vielleicht zu pingelig.

"Rufen se an".... stört mich, kann man dem Mädel nicht mal sagen, dass es "
auch "rufen Sie bitte an" heißen könnte?

ansonsten total zufrieden - motsi sah um die Augen herum müde aus. Also irgendwie verändert.
ashoggi hat geschrieben: .... motsi sah um die Augen herum müde aus. Also irgendwie verändert.


Motsi ist schwanger, sie wird im Sommer ein Baby bekommen. :)

Einen Favoriten (letztes Jahr war es fast von Anfang an Gil Ofarim), habe ich noch nicht.

Gut finde ich die "alten" Herren 50 und fast 60 Jahre alt, Thomas Hermanns und Ingolf Lück sowie Barbara Meier. Auch Massimo Sinato mit seiner Partnerin gefallen mir gut.
Guten Morgen Ihr Lieben,
obwohl man sich gefreut hat auf Viktoria und sie tanzen kann und optisch auch mit ihrer Vorgängerin mithalten, bei der mir immer quer ging, was! aus ihrem Mund kam, ist mir gleich aufgefallen, dass es beim Klang der Stimme wohl auch grosse Unterschiede gibt und dass Profi-Moderatoren da wohl überhaupt geschult werden. Einmal hat sie "Rufen Sie an" gesagt. Ansonsten ging es mir wie dir, ashoggi. Erstaunlich, dass einen sowas so stören kann.
Ich würde Massimo Platz 1 wünschen, obwohl ich von den "älteren" Herren auch sehr beeindruckt bin.
Es ist so selten, dass mich mit-nimmt, was ich im Fernsehen sehe.
Das ging mir beim Ku'damm :oops: :D so, und auch, wenn Massimo oder Ekaterina mit ihren Partnern tanzen, gehe ich richtig mit. Jimmi-Blue - sehr erfreulich, und Erichs und Roberts Fan werde ich wohl immer bleiben, auch wenn der diesmal nur kurz dabei war.
Wie immer - fand ich ziemlich viel - gut. :wink:
Mir fehlt die Zülfie nicht, sie war ein hübscher Anblick, leider mit einer Stimme wie eine Blechtrompete. Ich bin viel entspannter ohne den Finger ständig auf der mute-Taste und habe tatsächlich schon 2 Sendungen LIVE geschafft!!!
Herr Llambi regt mich diesmal auch nicht auf, weil er nicht ständig auf einem Lieblingsopfer herumtritt - allerdings hat er diesmal ein offensichtliches Faible für eine Dame mit dem Sexappeal eines ungemachten Bettes. :mrgreen:

Dass die beiden "Lochis" solchen Erfolg bei den jungen Leuten im Netz haben, wundert mich ein bißchen. Ich finde die beiden eher unattraktiv im Vergleich zu anderen jungen Männern. Und immer die gleichen Gesten, wenn sie sich ins Bild schieben - langweilig.

Kudamm habe ich mir natürlich auch angesehen, war nicht so begeistert wie von der ersten Staffel. Zum einen lag es daran, dass die einzelnen Ereignisse diesmal sehr gerafft dargestellt waren, ein bißchen lieblos fast im Vergleich zu Kudamm 56*, aber der Hauptgrund war, dass ich große Schwierigkeiten mit der Tonqualität hatte. Hatte ich eben den Regler auf 25 (seeeehr laut!) für Mutter Schöllacks Flüstern geschoben, brüllte im nächsten Moment der Rock'nRoll durch die Bude ...
Ich würde ja zugeben, wenn ich etwas schwerhörig wäre - nur eben habe ich sonst keine Schwierigkeiten, mein TV ist immer eher sehr leise eingestellt. Aber bei der Sendung empfand ich den steten Wechsel von sehr leisen Stimmen auf sehr laute Musik als extrem nervig.

* Nur ein Beispiel: die Ehefrau von Joachim, die ihm erst kein Alibi geben will, dann plötzlich doch, weil Monika so ein lustiges kleines Ding ist?!
Ja klar. :roll:

Viele Grüße an alle hier, bis zum nächsten Mal :wink:
Irgend ein anderes Wort wars, "drollig" vielleicht - das drollige Mädchen. (!?`) :roll: :wink:
Schön, dass du mal wieder da warst, Katze.
Die Methode sollte ich mir auch mal aneignen, also vielleicht am Wochenende reinschauen und meinen Senf noch seltener dazugeben.
Als Nostalgie-Fan kann ich mich ja freuen, wenn so ein Wort wie "drollig" überhaupt mal zu hören ist. Andererseits stimmts - ich habe an einigen Stellen auch gedacht, dass sich jemand mit dem Drehbuch für die Fortsetzung hätte mehr Mühe geben können.
Aber das Positive hat überwogen.
Ich finde, Claudia Michelsen hat ihre Sache wieder sehr gut gemacht.
Und überhaupt - fühle ich mich immer ein bisschen so angenehm zurückversetzt, :D
die sich heutzutage immer öfter vorkommt wie im "falschen Film",
sei es Privatfernsehen, Comedy, diese ganzen Animationsfilme für Kinder
und überhaupt dieses "Immer schneller" auf jedem Sender.
Krimi auf Krimi, ohne Atempause, Werbung auf und über Werbung :?
auf 30 Kanälen gleichzeitig wichtige Gesichter mit demselben Polit-Gebrabbel,
und erst recht dieses ganze :roll: Internet-Gedöns, das die Menschen ja fast schon paralysiert. Wie kann man Lebenszeit damit verbringen, auf dem Phone zu verfolgen, was jeder Dummdödel in die Kamera erzählt (?)

Da schau ich doch gern auf den Ku'damm Anno Tuck, mit den alten Autos, wie der Sommerwind durch die Röcke der Frauen weht, wie junge und ältere Menschen in die Runde tanzen - sowas.
Und wenn ich aus der Mediathek die schönsten Szenen nochmal nachhole,
sehe ich am PC , wer überhaupt der Standesbeamte war :lol:. oder einige andere Details, die mir wegen meiner Minus-Dioptrien entgangen sind oder die mein alter Fernseher einfach nicht mehr her-gibt. :wink:
Und ich bin auch ein "treuer Schluffen", wie man bei uns sagt.
Hab ich erst mal eine Sympathie für einen Schauspieler, dann
guck ich Tatort wegen Freddie+Max oder den Münchnern, auch wenn der Stoff mal zu wünschen übrig lässt.
Oder lese hier nach 10 Jahren auch noch (echte) interessante Schreibe-r. :)
(Schauspieler bei 50plus geht garnicht!)
schön, dass hier wieder Leben herrscht. Ein alter Schluffen - Ausdruck kannte nicht - geht aber aus dem Inhalt hervor, bin ich auch. Die Lindenstraße ist da ein Beispiel dafür.
Dieses Mal finde ich es spannend - bin bei Let's Dance, dass man, bzw. ich, noch keinen Favoriten erkenne. Die Haartracht von Jorche fand ich übertrieben, aber gefreut hat mich, dass das der Llambi sagte manche sagen "Omma", manche "rufen se an" was ja inzwischen ausgemerzt wurde.
Mal sehen was noch kommt. Wunderbare warme Tage sollen es werden, also habt ein schönes Wochenende.
Ich war gestern Enkelsitten und hatte die Wahl
RTL oder Downton Abbey Staffel 6 :D .
Und die habe ich bis 12 Uhr genossen,
aber Google wird mir gleich erzählen, wer wie getanzt hat, und so. :wink:
viel habe ich nicht gesehen, aber die Frisur war zum Gewöhnen bestimmt.
Downtown wäre auch mein Ding gewesen.
Manchmal glaubt man, dass man hinter dem Mond lebt, klärt mich bitte auf.
Was ist Downton Abbey Staffel 6 und welcher Sender liefert das ?

Es soll ein herrlicher Tag werden mit 25 Grad Wärme.......
Downton-Abbey aus Old-England
https://www.youtube.com/watch?v=5X8J93E ... resGermany
Wenn du reinklickst, erkennst du vielleicht wieder, was das Zweite oder 3sat
vor einiger Zeit immer "mal" um die Feiertage herum im Programm hatten, ashoggi.
Sonst gibt es das nur auf den Bezahl-Sendern.
Oder wenn man das Glück hat, dass Kinder sich einen Fernseher angeschafft haben, an dem man einen Knopf drückt und Filme auswählen kann bei einem grossen, eigentlich Buchhändler mit "A" am Anfang
und Oma dann auch mal im Heimkino sitzen kann. . :wink:

Jorge erinnerte mich irgendwie an den Amerikanischen Rennkuckuck
und die Alteren Herren waren wohl wieder super.
Vielleicht gewinnt Ekat ja nochmal.
Oder die Barbara Meier, auch gut. :)
danke re.nate, ich werde es versuchen, nur hatte ich bis jetzt noch keine Zeit...
Ekat wird nicht gewinnen....... - also von den beiden alten Herren wohl keiner, so ist meine Prognose. Wir werden sehen, manchmal passiert ja Unwahrscheinliches. Eine gute Woche für alle, die hier lesen.
cron