Eine Freundin von mir hat den HP 4620 der kein schwarz druckt. Ich habe die Farbpatronen neu ersetzt doch nichts geht. Farbig druckt er. Druckerdüsen gereinigt doch es hilft alles nichts. Für Hilfetipps danke ich im voraus.
Wenn die geräteseitigen Kontakte oder die an den Druckköpfen angebrachte Kontaktfolie nicht sauber aufliegt, geknickt oder verschmutzt ist, wird die elektrische Verbindung zum Kopf unterbrochen (das braucht nur ein Pin sein!) und der Druckvorgang scheitert!

Da du allerdings bereits eine neue Patrone eingesetzt hast, schließe ich den Fehler seitens der Patrone aus - bleiben also nur noch die Kontakte am Gerät übrig!

Deshalb vorab testen, ob kopieren (schwarz und in Farbe extra testen!) geht - damit ist ein Ausfall der Patronen zumindest ausgeschlossen!

Greift das nicht:

1. Drucker mit einem anderen USB - Kabel testen; diese Kabel sind allgemein oft der Grund für alle möglichen Probleme (Brüche, Wackelkontakt).

2.Und auf jeden Fall einen Geräte -Reset durchführen, wie im Handbuch beschrieben!

3.Im "Solutions Center" nachsehen, ob beide Druckköpfe angezeigt werden und ob ihr Tintenfüllstand in Ordnung ist!

Vielleicht hilft es ja
life0815 hat geschrieben: 1. Drucker mit einem anderen USB - Kabel testen; diese Kabel sind allgemein oft der Grund für alle möglichen Probleme (Brüche, Wackelkontakt).



Klar, das USB Kabel kann natürlich erkennen ob mit Farbe oder S/W gedruckt wird :roll:
Ich hatte mal einen HP Drucker. Wenn irgendwas nicht ging, dann hab ich den Selbsttest gemacht oder Diagnosetest. Er druckte eine Seite aus und dann wurde man gefragt zufrieden oder nicht! Ja, Nein .Und dann habe ich die weiteren Fragen beantwortet bis ich am Ziel war.
Defektes USB-Kabel schließe ich aus. Wahrscheinliche Ursache sind die Kontakte an der Druckerpatrone oder am Druckkopf. Da hilft dann Reinigung mit Alkohol und Wattestäbchen.
Vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Habe alles mögliche ausprobiert. Unter anderem auch - Engeneeering Menü - Serie Menü- OK- OOBE Reset. Nichts hat geholfen. War dann beim Computerdoktor. Diagnose: Druckkopf kaputt, Rperraturkosten ca. 60,-- €. Lohnt sich nicht. Neuen Drucker kaufen.
Ich hab in einen Laserdrucker investiert - es lohnt sich, weil der verlässlich ist.
cron