Dumme Worte können wir uns sparen.
Gesundheit ist Reichtum.
Nicht die beschränkte Schulmedizin !
... und jeder Mensch sollte sich frei entscheiden dürfen, wie sie/er zu diesem Reichtum "Gesundheit" kommt
Unsere neue junge innovative Regierung hat soeben mitten im Semester das Lehrfach Homöopathie an der Med.Uni gestrichen.

Manche Leute wissen ganz genau, was gut ist - oder zu sein hat - und was nicht.

Jawoll !
siegfried37 hat geschrieben: Dumme Worte können wir uns sparen.
Gesundheit ist Reichtum.
Nicht die beschränkte Schulmedizin !



Jawoll!
Gesundheit ist Reichtum! Ganz recht!
Ich habe sie dank Schulmedizin zurück bekommen
und bin sehr froh darüber.
Nimm Du Dein Pflänzchen, ich bleib bei der ,beschränkten' Schulmedizin.
[quote]Nicht die beschränkte Schulmedizin !
[/quote]

Die Alternative zur Schulmedizin bezeichnet man als Jahrmarkt u. Wirtshausmedizin.
Lacht mich nicht aus - in Kuba hat mich eine Santeriaheilerin von Montezumas Rache befreit.
Frag mich keiner, warum und wie - es war einfach so.

Sie hat die Krankheit mit einem Besen von mir abgekehrt.
Es war mir sehr recht und angenehm.
" in Kuba hat mich eine Santeriaheilerin von Montezumas Rache befreit. "

Ich habe in der Türkei Infusionen bekommen. Hat auch geholfen :D

AK
[quote]Sie hat die Krankheit mit einem Besen von mir abgekehrt.[/quote]

Jaaaa und mit dem Besen hat sie dann Nachts eine Runde über den Touristenburgen gedreht und dabei "Montezuma" versprüht.
Ein nachhaltiges Geschäftsmodell - noch von Fidel persönlich genehmigt :mrgreen:
Ja die göttlichen Heilkräfte , sind unerschöpflich und allen Lebewesen zugänglich.
Und die ganze Natur ist unser Ersatzteillager.
Lieber Siegfried,

Du hast Recht, die Schulmedizin ist zum großen Teil gewinnorientiert, die Pharmalobby hat viel Macht in unserer Regierung. Es gibt Länder, da ist das Gesundheitssystem staatsfinanziert, da dürfen sich die Ärzte ganz auf ihre Arbeit und Patienten konzentrieren, ohne ihre Zeit mit Abrechnungen zu vergeuden.

Selbstverständlich arbeiten Heiler nur zum Selbstkostenpreis und verkaufen ihre Mittel ohne Profit. In letzter Zeit beobachte ich eine Zunahme an angebotenen Ausbildungen zum Heilpraktiker, scheinbar wird die Kundschaft knapp, was das Problem zwar verschärft, aber erst einmal Einkommen bringt. Es wird auch niemand als Schüler wegen Nichteignung abgewiesen.

Mit meinem Arzt halte ich es wie mit meinem Autoschrauber: Ich brauche Vertrauen! Da behauptete einer, er könne das Problem der Gasanlage mit dem Wechsel der Zündkerzen heilen, ich habe ihm widersprochen und hatte 10 Kilometer später den Beweis.
Habe mir eine andere Werkstatt gesucht, es hat mich nur Zeit gekostet, mein Auto ist wieder ok.

Mein Arzt nimmt sich Zeit für mich, achtet auch auf die Psyche, verschreibt nicht gleich dicke Bomben und kennt seine Grenzen, überweist mich weiter, wenn es notwendig ist. Ich mag ihn, aber bin glücklich, ihn selten zu sehen.

Aber, wenn ich meinen Krebs einem Heiler überlasse, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß ich vorzeitig ins Gras beiße.
Was nicht grundsätzlich sagt, daß ich jede Behandlung akzeptieren würde. Ich kann mich informieren, eine zweite Meinung einholen und mich dagegen entscheiden, weil mir Lebensqualität wichtiger als Lebensdauer wäre. Wir sind vernunftbegabte Wesen und können uns heute Zugang zum Wissen verschaffen.
Suche ich im Internet nach Anworten zu gesundheitlichen Problemen, schaue ich immer ins Impressum, sollte auf der Seite ein "Warenkorb" vorkommen, lese ich gar nicht erst.
Ich bin leider der Sachlichkeit und Logik verfallen.

Ein Mediziner bin ich nicht, habe aber den Verdacht, daß es Dir nicht gut geht. Von Dir kommt nichts Positives, Du scheinst Dich in Deine Meinungen verbissen zu haben, bist gegenüber Argumenten immun. Oder bist Du Masochist? Wie ertragen Dich Deine Mitmenschen, falls Du welche hast?
Ich würde Dir anraten, Dich in Behandlung zu begeben, was allerdings Einsicht voraussetzt.

Übrigens, woher bekommt man einjährigen Beifuß, hast Du den zufällig?
Aha , zuerst lästern und dann will Sie einen guten Rat!
Da sag ich hui und pfui
Du hast die Ironie nicht durchschaut, ich wollte nur wissen, ob Du damit handelst!
Durchblick mit Scheuklappen ist halt recht schwer, wenn nicht sogar unmöglich :D
siegfried37 hat geschrieben: Ja die göttlichen Heilkräfte , sind unerschöpflich und allen Lebewesen zugänglich.
Und die ganze Natur ist unser Ersatzteillager.


Siegfried, zeig mir bitte den Baum, auf dem mein neues Knie gewachsen ist!
:wink: :roll:
Auf dem Baum der Erkenntnis, aber der steht im Paradies und dort lassen sie den Siegfried nicht rein.
cron