Hallo liebe 50plus Mitglieder,
gibt es ein paar Vorschläge die Weihnachtsfeiertage zu verbringen?
Vielleicht finden sich ja ein paar "Leutchen" und machen etwas gemeinsam.
Sonnige Grüße
Morgentau13
Hallo Morgentau,
bin auch schon am überlegen was ich anstelle Weihnachten oder Sylvester. Ein Tag für die Familie aber dann. Es wäre schön sich mit anderen Singles zu treffen.
Liebe Grüße
Eskada
...da bin ich doch die dritte im Bunde...grins
es gibt ja die Möglichkeit der 50+ Fahrt nach Tübingen, über Silvester.
Doch da ich die Ecke ganz gut kenne wollte ich nicht unbedingt dabei mitmachen. Aber vielleicht findet man ja eine andere Lösung???
muss ich wirklich - nur weil Weihnachten oder Silvester ist - irgendwo hingehen ?

zu Hause mit einem Buch gemütlich machen - da hatte ich die ganzen Jahre lang kein Problem.....
vielleicht hat auch die eine oder andere Therme zwischendurch offen...
Gundulla .... Du musst nicht !!!

Andere möchten aber vielleicht ......
Ich denke, dass es nicht wenige Menschen gibt, die gerne diese Tage mit jemanden verbringen möchten, so sie denn jemanden finden. Alleinsein ist für viele einfach unerträglich, was wohl zu verstehen ist.
Heiligabend gehört IMMER der Familie, das war schon 72 Jahre so.
Am ersten und zweiten Weihnachtstag bin ich sehr gerne mit Freunden zusammen. :P
Manche haben aber keine Familie :wink:
Das ist mir bekannt.
Ich hab im Vorjahr erstmals Weihnachten alleine gefeiert...ich wollte das.... (meine Kinder waren nicht so erfreut, haben aber meinen Wunsch respektiert). Diese Erfahrung war ...neu...interessant...und auch irgendwie schön...einfach anders...ggg
Dennoch ....mit Familie oder Freunden ist`s (für mich) sicher schöner...;-)

Ich weiß jetzt aber, dass ich auch alleine ein sehr emotional behaftetes Fest genießen kann.... und das ist irgendwie beruhigend... :wink:
Ich finde es gut, wenn sich Leute aus 50plus für Weihnachten und/oder Silvester zusammenfinden. In der Tat hat nicht jede/r Familie oder ist eher einzelgängerisch veranlagt.

2012 war ich hier ziemlich eingeschneit, und ich hatte keine Lust mein Auto Richtung Familie zu bewegen. Kurzentschlossen lud ich eine 50plus-Freundin ein. Sie war ohne Familie. Wir hatten viel Spaß an Hl. Abend. Am 2. Feiertag war das Wetter besser. Ich fuhr zur Familie und konnte sie mitnehmen und bei ihr daheim absetzen. Sie wohnt in der Richtung, wo ich hin musste. Alles paletti :D
....ich persönlich habe schon Familie (und auch eine nette dazu), aber die haben auch noch andere Verpflichtungen und zudem wissen wir aus eigener Erfahrung, dass es doch auch mal schön ist, mal gar nix machen zu müssen...

und da ich ein kommunikativer Mensch bin, lade ich mir gerne Freunde und Bekannte ein um gemeinsam zu feiern.

Aber nicht jeder findet daran Gefallen, auch verständlich!
Deshalb sollte jeder das machen was ihm/ihr gefällt.
Ich kann die Beweggründe der TE nachvollziehen.....
So hat doch jeder für sich seine Struktur und das ist doch auch ok. :P
Ich kann für mich persönlich den sich jedes mal wiederholenden "Weihnachtsritualen" nichts abgewinnen.

Heutzutage handelt es sich meistens nur um Kommerz (und nicht ums Herz). Es ist jedoch jedermanns eigene Angelegenheit, sich diesem Mainstream anzuschliessen!
und jedes Jahr fängt es früher an :!:
cron