… wie wahr! Aber eben. jedem Tierchen sein Plaisirchen :mrgreen:
Wie ich in meinem Blog vom 12.01.2019 berichtete, war der Urlaub über Weihnachten/Silvester 18/19 eine Enttäuschung. Also habe ich mich entschlossen dieses Jahr zuhause zu bleiben und wieder mit meiner Flocki (Hundeweib) alleine zu feiern. Irgend wo hin gehen hab ich keine Lust, das ginge ohnehin nur an den Weihnachtstagen, da bleibt Flocki ja problemlos einige Stunden alleine im Haus. Silvester hat sie aber wegen der Knallerei Angst und ich hätte keine Ruhe sie allein zu lassen.
Ich könnte theoretisch ja so bis zu 4 - 6 50-plus-Leute einladen, um bei mir im Haus zu feiern, allerdings ohne Übernachtungsmöglichkeiten. (müssten also in Köln wohnen und nach er Feier mit Taxi nachhause fahren,
Selbstverständlich Flocki akzeptieren und Verständnis für ihre Knallangst haben.
Glaube kaum das es solche Menschen in Köln gibt.
Lasse mich gerne per PN vom Gegenteil überzeugen.
Gruß und WauWau aus Köln
...ich könnte mir durchaus vorstellen ab 2. Weihnachtsfeiertag mit 3-4 anderen 50+ in ein schönes Hotel, irgendwoin der Mitte D, evtl. bis Silvester zu verbringen. Das Treffen in Tübingen kommt für mich eher nicht in Frage, da ich die Umgebung bereits kenne. Mal sehen ob sich jemand meldet.....
Das müsste natürlich rechtzeitig organisiert werden.

Wir haben Silvester Amsterdam vorgesehen und im Juni gebucht.
Die letzte Kabine auf der AROSA haben wir gerade noch erwischt :P
..du hast recht, Katinka und mir ist auch klar, dass es schon kurz vor Schluss ist.

:idea: :idea: :idea:

manchmal ändern sich halt die Vorhaben...
katinka5353 hat geschrieben: Das müsste natürlich rechtzeitig organisiert werden.

Wir haben Silvester Amsterdam vorgesehen und im Juni gebucht.
Die letzte Kabine auf der AROSA haben wir gerade noch erwischt :P


Da wünsche ich viel Freude und Spass. Flussfahrten (vor allem auch über Weihnachten/Neujahr) sind vor allem bei Senioren/innen "in" und daher meist früh ausgebucht. Ich war letztes Jahr über Weihnachten mit Thurgau Travel 8 Tage von
Basel - Amsterdam und retour unterwegs und habe trotz der kalten Jahreszeit interessante Ausflüge mitgemacht. Sehr zu empfehlen, aber für Einzelpersonen eher zu teuer.

LG
Noscetempus
Vielleicht ist es auch für Andere eine Option:

Bei mir geht der Weihnachtstrubel bereits Anfang Dezember vor der Haustür los, halb Deutschland muss zum Striezelmarkt, obwohl es nur noch um Essen und Trinken geht. Schön war früher! Jeder freie Platz steht voller solcher Buden und darum herum sitzen lustige Touristen. Man kommt kaum noch durch.

Also bin ich voriges Jahr ausgerissen und in ein gutes Hotel in Tunesien geflogen. Vor den Feiertagen ist es besonders billig und leer dort. Ich traf einige Singles, die das jedes Jahr nutzen und befand mich in sehr netter Gesellschaft. Ich blieb über Weihnachten, Andere länger. Ich tue es wider.
Hört sich alles gut an...nur wegfliegen möchte ich nicht.
Aber ein paar Tage mit netten 50 + lern könnte ich mir gut vorstellen.
Ab dem 1. Weihnachtsfeiertag wär ich "frei"
Vielleicht gibt es ja konkrete Vorschläge,schau mal mal :D
Auf meinen Beitrag vom 9.10. hat niemand per PN reagiert. Selbstverständlich müsste man sich vor Silvester erstmal im Restaurant oder Kaffee treffen um zu prüfen, ob die Chemie stimmt, dann das neue Jahr soll ja nicht mit schlechter Stimmung beginnen.
Wie auch immer, ich wünsche allen eine schöne Advents- Weihnachtszeit, sowie guten Rutsch.
Weihnachten ist für mich ein Familienfest. Und da ich nur noch meine Mutter, meine Schwester mit Familie und meine Söhne habe, werden wir Heilig Abend und den zweiten Weihnachtstag zusammen verbringen. Lecker Essen, spielen usw. An Silvester bin ich zuhause, da mein Hund panisch ist vor Angst.
boah - nur noch so wenig Familie hast Du ?
da müßt ihr euch aber anstrengen, damit es eine richtige Familienfeier wird..... 8)
(Ironiemodus aus).....

es ist jedes Jahr um diese Zeit dasselbe - ein Weihnachts-Thread nach dem anderen.....
meine Rebellenseele meldet sich zwar noch ab und zu - ist aber inzwischen bereits froh, wenn es wieder "normal" weiter geht......
am liebsten würde ich von 24.12. bis 26.12. ein philosophischer Buddist werden....
8)
Mein Außenthermometer hängt in der Sonne und zeigt...Trommelwirbel.....20° an.

Aufgrund der Wetterlage denken wir darüber nach, in diesem Jahr an Heilig Abend zu grillen :lol: Hoffentlich kommt keiner der Nachbarn auf die Idee, den Rasen zu mähen....

Kleiner Scherz am Rande. Und bevor die arme Gundulabella noch ihre ganz persönliche Grinch-Krise bekommt, werde ich jetzt niemand verraten, wie ich das Weihnachtsfest verbringe.

Wünsche aber trotzdem jedem, dass er die Feiertage so verbringen kann, wie es ihm damit gut geht.
Ich verschiebe Heiligabend auf den 24. Juli und feiere dann direkt im Wald, so kann ich nachhaltig ein Tännchen schmücken. Vor allem höre ich dann bestimmt kein Gejammer über den fehlenden Schnee.
Ich möchte unbedingt weiße Weihnachten mit viel Schnee,
das finde ich so romantisch. (Aber bitte nicht da, wo ich gehen oder fahren muss.

Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass.
Ich mach eh abens immer die Jalousien runter, da ist es mir egal, wie es draußen aussieht :-)))