curt58 hat geschrieben:
Doosie hat geschrieben: .
Wenn man z.B. ein Auto haben will, muss man auch zuerst einen
Führerschein haben/machen, und dann auch die Bedienungsanleitung
des Fahrzeugs lesen, um es richtig und sicher in der Öffentlichkeit nutzen
zu können und zu dürfen.


Hallo Doosie,
ich denke, der Vergleich hinkt ein wenig. Wenn Du nicht in der Lage bist, ein Fahrzeug sicher im Verkehr zu führen, gefährdest Du nicht nur Dich, sondern auch ganz erheblich andere Personen.
Ich denke, dass ist bei einer etwas fehlerbehafteten Schweibweise nicht der Fall, oder ?

Wir sollten nicht vergessen, dass es eine ganze Reihe von Menschen gibt, die nicht das Glück hatten, eine vernünftige und langjährige Schulbildung zu genießen......wir sollten auch daran denken, dass es auch hier vielleicht Menschen mit einem Hintergrund gibt, der nicht die deutsche Muttersprache ist, und es gibt sicher noch sehr viele andere Gründe........

Daher ist ein wenig Nachsicht mit Fehlern angezeigt.

Das permante Kleinschreiben hat den Hintergrund, dass es in vielen Chaträumen und in Messengern üblich ist, weil schnellere Antworten möglich werden. Menschen, die sich viel dort aufhalten, übernehmen diese Art des Schreibens oft auch in Foren.

LG, Curt


du sagst es mal wieder Curt,

gerade im täglichen Verkehr sieht man doch, was ein Führerschein wert ist.
Will sagen, ob eine(r) gut Auto fährt liegt auch im Auge des Betrachters.

Mir erscheint dieses Forum zur Zeit DIE Plattform der Selbstdarsteller zu sein.

OK , wer's braucht ...

engel07
Hallo,

Fuking your Dinglisch !
Fällt mir da ganz spontan ein. aber das richtet sich ganz bestimmt nicht gegen Euch!
Es ist schon immer eine Unsitte der Deutschen, das Ausländische für besser und gebildeter zu halten. Das konnte schon der" Alte Fritz" der bekanntlicherweise nur französisch sprach. Und die Italiener waren auch einmal groß in Mode in Deutschland.......
Dabei war Deutschland vor dem ersten Weltkrieg zur Weltmacht und Wissenschaftsnation aufgestiegen. Und deshalb war ja das UK -Kolonialreich schon aus Konkurrenzgründen ganz besonders daran interessiert, diesem Zustand ein Ende zu setzen. Womit es allerdings den Aufstieg der USA als Weltmacht und seinen eigenen Niedergang einleitete.
Ich weiß, am Ende des 1. Weltkrieges in Versailles mußte Deutschland die alleinige Kriegsschuld auf sich nehmen, womit ja schon die Wurzeln für WK II. gelegt waren und den unaufhaltsamen Aufstieg eines gewissen verbrecherischen WK- Gefreiten...und somit für den Untergang Deutschlands 1945.
Heute stellt sich die Frage...Sind wir überhaupt souverän. Wie können wir das überhaupt sein mit so vielen befreundeten ausländischen Truppen auf unserem Territorium. Die habe uns nicht einmal gefragt als sie ihre Stützpunkte in unserem Land für ihre Kriegseinsätze nutzten, und uns sogar gezwungen unsere Soldaten in Ihre Kriege zu schicken,
Klar,es ging alles ganz demokratisch zu...vielleicht im Parlament...aber nicht nach Volkes Willen.
Und so ist es eben auch mit der Sprache. Goethe und Schiller sind vergessen und die vielen anderen auch, alles was deutsch ist, ist irgendwie verpönt,
und alles nur wegen 12 Jahren Hitlerfaschismus...für den unsere Generation noch immer büßen soll, im Sinne von ERBSÜNDE..
Wir sind ja nur Scheißdeutsche, wie diese U-Bahnverbrecher aus München treffend festgestellt haben.
Für den Studienrat aus München,den diese Banditen zusammengetreten haben wegen einer Lappalie, wird es sicher keine Lichterketten geben...
Hätte er doch die Rabauken qualmen lassen sollen im Rauchverbot...
selber schuld, hätte doch wissen können,daß diese Gesindel lebensgefährlich ist...und ihm niemand helfen würde...
Ja wenn wir selber kein Selbstbewußtsein haben und uns allem und jedem gegenüber schuldig fühlen wegen Verbrechen,die wir nicht begangen haben,
wie wollen wir dann von anderen verlangen, daß sie uns achten und respektieren.
Das ist doch immer das erste Wort von diesen Möchtegerns:Respekt!
Also, fangen wir bei uns, an respektieren wir uns und auch die anderen. Seien wir selbstbewußt und bestehen wir darauf, daß Deutsch unsere Landessprache ist und eine gleichberechtigte EU-Sprache . Und verlangen wir, daß in Deutschland Deutsche Leitkultur gilt, zumindestens so wie in der Türkei die türkische.
Und lassen wir uns nichts vor machen von Herrn Öger oder anderen,die Bockwurst als den wichtigsten deutschen Kulturbeitrag bespötteln.
Na vermutlich kennen sie auch nicht mehr...woher auch?
Und arbeiten wir unsere Vergangenheit endlich vernünftig auf unter der Voraussetzung, daß sich gewisse Dinge in Deutschland nie wieder wiederholen können und dürfen.

meint
wolfhart
Robin4855 hat geschrieben:
robin4855 hat geschrieben: Gerade ältere Menschen die sehr spät vielleicht begonnen haben sich mit einem Computer zu beschäftigen, haben das nicht ganz so einfach.
Hat man beim schreiben einen Fehler gemacht, beginnt es oft schon damit, nicht zu wissen wie der Fehler verbessert werden kann.
Wie nutze ich zum Beispiel ein aktuelles Deutsches Wörterbuch beim schreiben?

Wie lösche ich überhaupt falsch geschriebenes?
Wo auf dem Bildschirm kann ich meine Tipp-ex Streifen einlegen?:wink:

Warum habe ich manchmal beim schreiben einen roten Strich unter einem Wort?
Ja....geh mal mit der rechten Maustaste auf das Wort!

Was ist die rechte Maustaste, und wo ist die?

Ich finde es nur fatal, wenn man über Monate und Jahre sich nicht die Mühe macht dahinter zukommen, wie etwas funktioniert?
Immerhin geben wir mit dem was wir schreiben, ein Bild nach draußen!

    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie einfach hier Themen überlesen,
    und ein völlig anderes Thema daraus gemacht wird.

    Ich schrieb von der Technik eines PC,s und der Nutzung mittels der Technik von diesem Board,
    und nicht von der Tatsache aus erlernungsbedingten Gründen Fehler zu machen!

    Im übrigen tut es mir leid, dass es hier so viele Teilnehmer gibt,
    die schreiben und lesen nicht so erlernen konnten wie andere.

    Ich habe das Thema deswegen neu aufgenommen, weil die Technik in der Lage ist jedem zu helfen, egal wie gut oder wie schlecht er schreiben oder lesen erlernt hat.

    Man kann heute einen Brief schreiben mit 100 Wörtern und in jedem Wort einen Fehler haben.
    Dann besteht die Möglichkeit diesen Brief über ein Rechtschreibprogramm laufen zu lassen, der alle Fehler verbessert.
    Man muss nur wissen wie!

    Man muss sich dafür interessieren wollen.
Robin4855 hat geschrieben: Man kann heute einen Brief schreiben mit 100 Wörtern und in jedem Wort einen Fehler haben.
Dann besteht die Möglichkeit diesen Brief über ein Rechtschreibprogramm laufen zu lassen, der alle Fehler verbessert.
Man muss nur wissen wie!


Na ja, Robin, ich habe mal die Rechtschreibeprüfung in Word über einige Deiner Texte laufen lassen. So ganz o.k. sind die aber auch nicht. Brauchst Du da evtl. noch Nachhilfe ?

LG, Curt
curt58 hat geschrieben:
Robin4855 hat geschrieben: Man kann heute einen Brief schreiben mit 100 Wörtern und in jedem Wort einen Fehler haben.
Dann besteht die Möglichkeit diesen Brief über ein Rechtschreibprogramm laufen zu lassen, der alle Fehler verbessert.
Man muss nur wissen wie!


Na ja, Robin, ich habe mal die Rechtschreibeprüfung in Word über einige Deiner Texte laufen lassen. So ganz o.k. sind die aber auch nicht. Brauchst Du da evtl. noch Nachhilfe ?

LG, Curt


Ich hoffe, daß das jetzt ein Spaß sein sollte, Curt !? :evil:
:idea: Betty
    Ich weiss ja nicht, Curt, welchen Stand Dein Computer gerade hergibt, aber das Thema Unsachlichkeit hat er drauf wie kein anderer!

    Ich denke es macht angesichts solcher Behauptungen keinen weiteren Sinn sich mit Dir auseinander zu setzen.

    So etwas nennt man ein ehrliches Thema mit Scheisse erschlagen!
    Das scheint Dir bei jedem User, der nicht ganz Deiner Meinung ist, zu gelingen.

    Vor Dir hab ich ab heute ehrliche Hochachtung!

    Hoffentlich muss ich da nicht mit weiterreichenden Restriktionen rechnen.
    Aber ich könnte sie ertragen!

Ich habe leider nie gelernt mit dem Word-Programm zu arbeiten, also gibt es bei mir auch keine Rechtschreibüberprüfung und wann und ob jemand einen EDV - Grundkurs besucht, dass ist doch wohl jedem selber überlassen.
Robin4855 hat geschrieben:
So etwas nennt man ein ehrliches Thema mit Scheisse erschlagen!



Erstens, Robin, Scheiße schreibt man nach der alten und nach der neuen deutschen Rechtschreibung weiterhin mit "ß".

Zweitens, Robin, bin ich einfach sauer darüber, dass Du Menschen nach Ihren Fähigkeiten bewertest, fehlerfrei zu schreiben, bzw. einen PC entsprechend bedienen zu können.

Drittens, Robin, es ist erfrischend, Dich so ausfallend zu erleben und viertens werde ich es verkraften, auf Diskussionen mit Dir verzichten zu müssen, wenn es Dir denn ernst war.

LG, Curt
Mir ist es egal - ob einer mit Groß- und Kleinschreibung oder nur Kleinschreibung hier postet.

Mir ist es egal - ob jemand Rechtschreibfehler macht - denn keiner ist fehlerlos - (oft sind es auch nur Tippfehler oder Flüchtigkeitsfehler) - und hier ist KEIN Rechtschreibforum.

Ich persönlich brauche die englischen Texte nicht - weil ich sie nicht lesen kann - und habe auch schon um Übersetzung gebeten - wenn mir ein englischer Text - interessant vorkam.

Ich finde mit Einfühlungsvermögen kann man Texte ganz gut entziffern - auch wenn sich Fehler einschleichen.

kundgeba
Sally57 hat geschrieben: Ich habe leider nie gelernt mit dem Word-Programm zu arbeiten, also gibt es bei mir auch keine Rechtschreibüberprüfung und wann und ob jemand einen EDV - Grundkurs besucht, dass ist doch wohl jedem selber überlassen.


100% - ist das jedem selbst überlassen - sehe ich auch so. Und ich kenne genug - die hatten keinen Kurs und kannten sich besser aus - als so mancher der so gut und teuer eingeschult wurde.
Wer sich für Computer interessiert - der lernt am Gerät eine Menge - zumindestens soviel - daß er hier auch posten kann. Und viel mehr braucht man hier doch auch gar nicht.

kundgeba
Ich kenne "Verliebte" die ihren Mitmenschen gegenüber nur milde und wohlwollend, ja geradezu friedfertig und humorig gestimmt sind,bei 50+ scheint das ganz andere Auswirkungen zu haben, oder sehe ich das zu eng :? :(
Hey kuhl, - endlich mal wieder Stimmung im Laden.

Übrigens: Meine liebste Tochter hat ihr Diplom auch als Lägschdhenikerinn mit gut bestanden.

Hebbe
Mir scheint, hier bei 50 Plus trifft sich alles, was sich einen Boxring, egal aus welchen Gründen, nicht leisten kann.

Lifeday
Lifeday,

Deiner Feststellung kann ich mich nur anschließen.
:D Ich empfehle:==> siehe unten

:wink:


Foxi
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
cron