Ab sofort habe ich den Themenkreis " Sucht" übernommen.
Hier noch einmal die Bedeutung dieses Themenkreises.
Hallo „Süchtige und Co´s
Hier ein extra Thread für
diesen sensiblen Themenkreis .
Einen Thread wo über Süchte im
Allgemeinen, Ursachen, Wirkungen
und Folgen geschrieben werden kann.
Die beiden zurzeit bestehenden zwei Threads sind
ja zu spezifisch ausgeschrieben.
Sollte ein reger Zulauf erfolgen kann eventuell
ein spezieller Themenkreis, wie früher einmal,
von der Administration eingerichtet werden.
Alle Suchtthemen können hier behandelt werden.
Der Thread dient dem Erfahrungsaustausch, soll
Hilfsangebote anbieten, eigenes Erleben wiedergeben,
„Betroffenen und Co – Abhängigen“ einen positiven Weg
und Umgang mit der jeweiligen Sucht aufzeigen.
Überwiegend wird es die Sucht „ Alkoholismus“ sein,
aber nicht nur. Alle die Gesundheit schädigenden Süchte
können angesprochen werden.
Meine Bitte ist:
Aufgrund der Ernsthaftigkeit des Themas wird darum gebeten
von unsachlichen Bemerkungen oder Verwitzelungen
Abstand zu nehmen.

Hallo froggybln ich möchte dir zur Neueröffnung dieses Themenkreises und zu deiner Moderation alles gute Wünschen.
Es ist ein schwieriges aber so glaube ich auch ein sehr wichtiges Thema und du hast es in deinem Eröffnungsbeitrag sehr treffend geschrieben , mögen sich alle daran halten:
Aufgrund der Ernsthaftigkeit des Themas wird darum gebeten
von unsachlichen Bemerkungen oder Verwitzelungen
Abstand zu nehmen.

Denn jeder der mal selbst betroffen war oder innerhalb seines Umfeldes betroffen ist weiß auch wie sensibel dieses Thema ist.
Toi Toi Toi Viel Glück
Regio Gruppe Schwerin
Ein Leben ohne Freunde ist wie eine weite Reise ohne Gasthäuser (Demokrit)
Lieber Froggy,

ich finde es gut und wichtig, dieses Thema neu zu beleben und auch, dass Du es führst.

Gutes Gelingen wünsche ich Dir und allen, die hierher finden.

AK :)
@ froggy

Danke für deine Initiative. Mit Erfahrungen als Co bei Alkohol und als zweifache Exraucherin, bin ich bei diesem Thema voll dabei. Ich selbst identifiziere mich mit den Cos. Ich war 10 Jahre aktiv bei verschiedenen Angehörigengruppen in der CH und brauche in der Regel ihre Worte und Begriffe. Hoffentlich kann ich da rasch umstellen, wenn das fürs Verständnis nötig sein sollte.

Das Thema brennt mir auch fast 2 Jahrzehnte nach meiner aktiven Co-Zeit unter den Nägeln.

Das zweite Mal mit Rauchen habe ich in diesem Jahr aufgehört und bin seit dem ersten Mai etwa clean. - Mein PC ist abgestürzt und damit habe ich den kleinen Rechner verloren, fällt mir gerade auf. Der ist süss, weil er genau ausrechnet, wie lange frau clean ist. Ob ich dieses Programm in den Tiefen meiner Mails wiederfinde?

Ah ja und nicht zu vergessen, meine Abhängikeit und den darauf folgenden kalten Entzug mehrmals jährlich von Schlafmedikamenten, weil ich kein anderes für mich passenderes Medi finde. Für meine Behinderung und aus anderen gesundheitllichen Gründen brauche ich täglich mehrere medis und das wird bis an mein Lebensende - Neurologie sei Dank - so bleiben.

Thema Sucht = allgegenwärtig, wenn frau genau hinschaut.