21 Jahre dauerte es, bis das Taj Mahal fertig war und besteht aus radjanischem Marmor und eingelegten Halbedelsteinen.
20.000 Arbeiter waren am Bau beteiligt. Experten aus ganz Asien, Frankreich und Italien wurden herbeigeholt.
Die tatsächliche Schönheit lässt sich nicht einfangen, das muss man selbst gesehen haben.
Rechts und links vom Taj Mahal steht ein Gästehaus und eine Moschee.

Sha Jahan hat es für seine Frau Schoscha Mumtaz erbauen lassen, die nach 18 Jahren Ehe bei der Geburt ihres 14. Kindes starb.
Sie begleitete Ihren Mann auf einen Feldzug.
Das Mausoleum sollte schöner werden, als das seiner Eltern gegenüber (letztes Bild). Sha Jahan hatte eine Vorliebe für weißen Marmor und einen ausgeprägten guten Geschmack, was man auch an anderen Bauten bewundern kann.
Sein Vater war Kaiser Akbar, ein sehr mächtiger Mann.
Doch Sha Jahan wollte besser sein als er, sie hatten ständig gegeneinander gekämpft.
Als der Vater tod war, wurde seine Frau Meruhisa von Sha Jahan verbannt, sie war ihm zu mächtig. Sie war auch die erste Frau, die neben ihrem Mann in der Öffentlichkeit auftrat.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.