je höher die Trauben hängen, desto mehr wird der Frust.....
wissen warum ist das eine - es sich eingestehen das andere.... :wink:
Je süßer die Früchte
https://youtu.be/pPCLuCR0vA0

:wink:
Ja..., Hauswolf...,
so ein Lied aus der "Steinzeit" passt manchmal ganz gut.. :wink:

Grüß dich.., @Gundu..., :D
hast recht..,
sich auch die eigenen Unzulänglicheiten vor Augen zu führen, ist nicht immer einfach. Dann schiebt man eben schnell mal allen anderen den schwarzen Peter zu. Dient manchmal sicher auch dem Selbstschutz, ist also menschlich..

Die Krux an der Sache ist jedoch, dass man dadurch die eigene Weiterentwicklung bremst. Je länger man dieses Verhalten praktiziert, desto schwieriger gelingt es, sich selbst infrage zu stellen.
Und ehe man sich's versieht, ist man zum sturen Zausel mutiert (oder auch Zauseline... :wink: ).
Bin zum Glück nochmal der "Zauseline" (haarscharf) entwischt.. :oops: :wink:
Ysi, ich freue mich, dass du keine vergrätzte "Zauseline" geworden bist, genau wie ich hast du hier dein Glück gefunden.

So einen Mann wie Diadem gönne ich keiner Frau, die meisten Frauen sind doch wenn sie lieben alles andere als aggressiv sondern eher anschmiegsam. Die Glückshormone machen es möglich.
Dazu müssen sie aber den richtigen Mann kennenlernen, der diesen Zustand nicht missbraucht und auf der gleichen Wolke sitzt.

Ich sehe auch im TV die Date Show.(nur den Anfang)

Ich habe einen neuen Thread eingestellt, der auf die Meinungen über diese Formate wartet.

https://www.50plus-treff.de/forum/tv-se ... 86255.html
Gundulabella hat geschrieben: je höher die Trauben hängen, desto mehr wird der Frust.....
wissen warum ist das eine - es sich eingestehen das andere.... :wink:


gut erkannt, die Ansprüche sind grenzenlos...man sollte mal ausrechnen wie hoch die Wahrscheinlichkeit dass man gemessen an den Interessierten genau der Mensch mit all den gewünschten Eigenschaften sich hier befindet. Dieser soll sich dann auch noch hier auf dieser Plattform befinden? Das Ergebnis geht wohl gegen null.
Ansprüche verhindern eben auch eine Beziehung und gründen sich auch aus der Angst heraus dass es zu einer Beziehung kommen könnte. Du möchtest zwar ABER mach mich bitte nicht nass :D
Dann bleibt der Wunsch ein Traum und lässt den Menschen mit den vielen Wünschen eben alleine zurück, beschweren kann er sich aber nicht...denn er hat ein Teflonherz...
ich glaube, dass es nicht nur um die - beiderseitigen - "Ansprüche" - geht......

warum soll man sich - egal ob Mann oder Frau - mit einem Partner zusammentun, zu dem man sich - weder körperlich noch seelisch - übermäßig hingezogen fühlt ?
um im Alter versorgt zu sein ? um nicht alleine sterben zu müssen ?
das müssen wir doch sowieso !

entweder man fühlt sich wirklich zu einem anderen Menschen hingezogen - oder man pflegt halt weiter seinen Freundes-/Bekannten-/Familienkreis.....

ich glaube, dass wir inzwischen alt genug sind, um dies nicht nur zu erkennen - sondern dass wir das auch finanziell auf die Reihe kriegen.....

ich denke, dass sich die meisten Frauen unserer Generation im Laufe ihres Lebens unabhängig von den Finanzen eines Mannes gemacht haben....

das macht es natürlich für die Männer unserer Generation schwerer, weil sie teilweise noch anders erzogen worden sind.....doch genau da müssen sie durch.....

ich bin nach wie vor der Meinung, dass eine große Abhängigkeit in einer Beziehung - egal ob dabei der Mann oder die Frau das Heft in der Hand hat - nicht gut ist auf die Dauer.....und auch nicht in einer nochmaligen - späten - Beziehung .....
Wenn ich meine Ansprüche verlasse, bin ich doch genau da,
wo zumindest ich nicht sein will:

Hauptsache nicht allein, Hauptsache eine Verbindung.
Nein, ich habe Ansprüche und werde sie auch behalten. :D
..ich kann das Wort Ansprüche manchesmal nicht mehr hören.....
hört sich so abwertend und anspruchsvoll an
das diese Ansprüche nicht materieller Art sind ist mir bewußt, es geht um Charaktereigenschaften; Persönlichkeit etc. und um die spürbaren Schmetterlinge
wir haben eben unterschiedliche Lebenserfahrungen gemacht und nicht zu jedem Topf passt jeder Deckel
Ansprüche sind anspruchsvoll... :D
Ansprüche haben heißt auch, sich vom Leben etwas zu beanspruchen.....
sich etwas gönnen....
sich nicht nur als (Lebens-)Opfer zu sehen/zu fühlen !
Gepardin hat geschrieben: Wenn ich meine Ansprüche verlasse, bin ich doch genau da,
wo zumindest ich nicht sein will:

Hauptsache nicht allein, Hauptsache eine Verbindung.
Nein, ich habe Ansprüche und werde sie auch behalten. :D


Weshalb solltest du Gepardin denn deine Ansprüche nicht behalten.
Du musst nur den ''Typen''kennenlernen, der deine Ansprüche und Vorlieben voll und ganz akzeptiert.
Umgekehrt natürlich auch.
Es könnte doch so einfach sein.
Nun gut,man müsste ihn erstmal für die Füße laufen :D
Als Opfer fühle ich mich eh nie, egal in welcher Situation ich bin.
Ich kann mich wehren und will nie Opfer sein.
Aber mir etwas vom Leben zu nehmen, das finde ich legitim.
@Kaschmir

Er muss mir nicht vor die Füße fallen, es reicht, wenn er vor mir steht. :D
Da kann ich dir nur beipflichten, liebe "Morgenstrahlen" (welch schöner Name!).
Ich war hier früher schon auf dieser Plattform, habe meine Finger wund geschrieben, manchmal eine Antwort erhalten, manchmal nicht. Ich selber gebe mir Mühe, keine Anfrage einfach zu übergehen.
Zu Nordsee: Die Auswahl eines Partners scheint nur im ersten Hinschauen gross zu sein. Dann fallen schon mal all die weg, bei denen ich zu "jung" oder viel öfter zu alt bin. Bei mir kommt die Grösse dazu. Da fallen auch schon wieder riesige Mengen weg. (Was Liebe mit Grösse zu tun hat, ist mir zwar schleierhaft, das müssen Frauen mir erklären.) Und schliesslich ist hier schon mehrmals geschrieben worden, dass jemand sympathisch sein sollte. Und da sind nun die Geschmäcker sehr verschieden, was auch wieder potentielle Partnerinnen wegfallen lässt. (Ich selber bin auch wählerisch)
Dann ist die Sache mit der Distanz. Nicht jeder reist gerne Stunden, um festzustellen, dass es nicht der /die Richtige ist.
So schwindet die grosse Auswahl auf fast Null.
Immerhin habe ich ein Bild eingestellt. Ob das zu mehr Anfragen führt oder eher abschreckt?
Zusammengefasst: Es ist schwierig, in unserem Alter jemanden Passendes zu finden. Und das muss man sich bewusst werden.
Schreiben darf man ja trotzdem weiter. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
...ich kann durchaus verstehen was unter "Ansprüche gemeint" ist.
Gerade ich, denn meine Partner waren alles super netteTypen, ich bin verwöhnt worden und daher fällt es mir auch nicht leicht einen "passenden" Partner zu finden. Immer heißt es dann: es liegt an deinen Ansprüchen!!!! Also runter fahren ist das Motto. Ansprüche hört sich so arrogant an.......
ich vergesse nicht, dass auch ich passen muss und daher sage ich:
es muss eben einfach der Passende kommen. Ob hier oder anderswo wird sich zeigen.