Hallo ihr Fachleute hier.
Mein alter PC mit allem Zubehör steht nur im Keller. Ich würde ihn gern für einen guten Zweck hergeben aber ohne meine Daten.

Es gibt eine Software zum löschen habe ich gefunden, nur mein Problem ist, dass der Zeiger sich nicht mehr bewegen lässt und ich nicht weiß warum. Zuletzt ging alles noch. :-(

Ist nun das Entfernen der Festplatte eine Lösung`und wenn ja, wie finde ich die im Gehäuse? Oder denke ich falsch?
Hi,
die erste Frage ist nach dem Alter des PC, hat es überhaupt einen Sinn, den noch jemandem geben zu wollen, was kann man noch damit anfangen ?
Wenn die Frage positive beantworted wurde , kommt die Frage der Festplatte.

Mit "zeiger nicht mehr bewegen lässt", meinst du dass der PC eingefroren ist ?
Dann musst du vielleicht ein anderes Programm probieren, es gibt einige Programme die zum Löschen der Daten taugen.
Ich schreib mal einen link hier rein, das habe ich schon benutzt.

https://www.chip.de/downloads/WipeDisk_36306722.html

Ansonsten bleibt eben die Zerstörung der Platte.
Zum Finden der Platte muss erst mal der PC geöffnet werden :wink:
Wenn du nach "festplatte" googelst findest du Fotos, und dementsprechend wirst du die Platte auch finden, so viel Auswahl gibt es da nicht..
Ansonsten Foto machen , hier reinstellen, und irgendjemand wird dir einen Pfeil draufkleben.
Das Zerstören der Platte ist nicht immer so einfach, ich habe schon manches probiert, von Auseinanderschrauben , über 10kg Hammer bis Spezialbohrer, es hängt ab von der Bauart der Platten wie es funktionniert.
Wenn du weitere Fragen hast, bitte gern.
Danke für die prompte Antwort. Ja der PC ist elend alt aber er funktionierte noch. Wenn nicht dann nicht. Hatte aber schon einen Bastler.
Zu dem Pfeil, hochfahren lässt sich der PC, dann kommt xp und dann ist der Pfeil wie festgetackert. Also weder mit Tastatur noch mit Maus bewegt sich was, ging aber früher. Also kann ich auch deinen link nicht aufmachen. Sonst wäre es mit dem von Chip ja auch gegangen.
Also schlußfolgere ich, Festplatte ausbauen und zerstören und den Rest in den Schrott geben?

Ach noch was, Grüße nach Merzig, habe Verwandschaft dort :-)
Naja, du kannst das program auf einem anderen Rechner runterladen, CD brennen, und dann den alten damit versuchen hochzufahren
Wenn eh nichts brauchbares mehr drauf ist, würde ich die Platte zerstören.
Danke Adonis, schaun wir mal.
Natürlich kannst Du die Festplatte ausbauen, aber damit ist der PC funktionsunfähig, und er braucht eine neue. Bei einem "elend alten" Gerät lohnt sich das höchstens für Bastler.

Versuch mal, den PC im abgesicherten Modus zu starten (F8 drücken, bevor das Windows-Logo erscheint). Wenn dann "der Pfeil" (vermutlich meinst Du den Cursor) dann immer noch starr ist, dann ist da vielleicht ein Hardware-Problem. Andere Maus testen. Falls dann immer noch starr, ab in den Recyclinghof, das repariert ernsthaft niemand.

Wenn sich der Cursor aber wieder bewegen lässt, dann kannst Du eine Wiederherstellung versuchen (in der Systemsteuerung) auf den Zustand eines früheren Datums. Das kann Wunder wirken, muss aber nicht.
Die Daten tät ich händisch löschen. Niemand stellt die wieder her, solange er nicht muss, weil das ist eine langweilige Strafarbeit.
:-) :-) :-)
Ha, der Cursor geht! Ob's an F8 liegt oder am Spirit weiß ich nicht. Habe alle oberen Tasten gedrückt, wie Laien so sind.

Und weil hier mal geschrieben wurde, Programmierer werden stets gescholten - Ich denke es ist eine Sisyphusarbeit und Fehlersuche dann die Steigerung.
Ich schätze alle, von denen ich etwas lernen kann. Jeder hat eben anderswo Stärken. Für mich seid ihr kluge Leute.

Danke für die Hilfe, mal sehen ob ich das Löschen auch noch in den Griff bekomme. Da hatte ich was anscheinend simples bei Chip gefunden.