Geld im Alter: Besser sterbend den Gegnern etwas hinterlassen als lebend die Freunde anbetteln.

Platon
(427 - um 348 v. Chr.), lateinisch Plato, griechischer Philosoph, Schüler des Sokrates

*****

Geld ist weder bös noch gut;
es liegt an dem, der's brauchen tut.

Deutsches Sprichwort
Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.

Gustave Le Bon - Aus seinem Buch „Psychologie der Massen“
In der Welt [ist] besonders ein Hang [...], daß sich die Menschen, wo sie in großer Zahl auftreten, alles gestatten, was ihnen einzeln verboten ist.

Robert Musil
(1880 - 1942), seit 1918 auch Robert Edler von Musil, österreichischer Novellist, Dramatiker und Aphoristiker
Quelle: Musil, Über die Dummheit, 1937. Originaltext
Shekinah hat geschrieben: Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.

Gustave Le Bon - Aus seinem Buch „Psychologie der Massen“

Wunderbar wie hier die Querdenker beschrieben werden ... und das schon vor langer Zeit :lol: :lol: :lol:
DER EinflussNehmER ist immer männlich - wie der MachthabER, .....er versteckt sich natürlich gerne hinter Denken (ebenfalls männlich)....und Quer ist halt verquer....?

Hauptsache ER hat alles in der Hand....

DENKste... :wink:
"Wer werden will, was er sein sollte, der muss lassen, was er ist.
Die allergrösste Freiheit aber soll dies sein, dass der Mensch
all seine Selbstheit vergesse und mit allem was er ist, in den
grundlosen Abgrund seines Ursprungs zurückfliesse."
Meister Eckhart

https://www.youtube.com/watch?v=ANOA6FwxDeg

Lassen aus tiefem Seelengrund
Sehr schön, Rosetta, Danke!.... :D

Das Video ist noch recht frisch....hast Du gesprochen?....
Vielen Dank Dir Nowhere0!
Es freut mich sehr, dass es Dir auch so gut gefällt. :D

Nein, ich bin nicht die Sprecherin.
Aus Angst vor dem Tod hören wir auf zu leben.
Aus Angst vor der Nichtbeachtung machen sich manche zum Gespött !
Der Spott endet, wo das Verständnis beginnt.

Marie von Ebner-Eschenbach
Weihnachtskekse in die Büroküche zu stellen,
ist wie ein Steak ins Löwengehege zu werfen.
ginkgobell hat geschrieben: Weihnachtskekse in die Büroküche zu stellen,
ist wie ein Steak ins Löwengehege zu werfen.


:lol:
"Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden."

Mark Twain
Der Dunning-Kruger Effekt äußert sich wie folgt, weniger kompetente Personen weisen eine Tendenz auf:
a) das Ausmass ihrer Inkompetenz nicht wahrzunehmen
b) ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen
c) überlegene Fähigkeiten bei anderen nicht zu erkennen
d) ein erhöhtes Selbstvertrauen in ihre Fähigkeiten zu haben

Ignoranz und Selbstkonfidenz gehen Hand in Hand:
1. inkompetente Menschen regelmäßig ihr eigenes Können überschätzen (Stufe 1),
2. gleichzeitig aber nicht in der Lage sind, das Ausmaß ihrer eigenen Inkompetenz zu erkennen (Stufe 2),
3. weshalb sie ihre Kompetenz nicht steigern können (Stufe 3) und
4. die überlegenen Fähigkeiten von anderen immer wieder unterschätzen (Stufe 4).