Hallo zusammen!

Ich habe in letzter Zeit viel was zu Cannabidiol (kurz CBD) gelesen, es ist wohl seit Kurzem legalisiert wurden (enthält im Gegensatz zu den illegalen Produkten nur höchstens 0,2% THC), und spielt in der Behandlung von chronischen Schmerzen eine wachsende Rolle, außerdem soll es bei Übelkeit, bei Epilepsie und psychischen Erkrankungen helfen:
https://www.online-apotheken-im-verglei ... e-wirkung/
https://www.senioren-ratgeber.de/An-dei ... 57509.html
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ ... -99-464846

Wie seht ihr das? Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht? Käme es für euch in Frage?
Ich persönlich habe das noch nicht ausprobiert aber weiß von zwei Bekannten, dass es wohl wirklick helfen kann und angenehm ist. Gruß
Ich verwende es schon länger gegen meine Fibromyalgie und es hilft bei mir selbst sehr gut, besonders wichtig ist, dass es bei der Anwendung keine Nebenwirkungen oder Spätschäden geben soll.
Meine Eva sagte ,,das hilft beim durchschlaffen etz..Gruss. christine
Hallo,
habe es im vergangenen Jahr genommen wegen starken Schmerzen durch einen Bandscheibenvorfall.
Es hat geholfen. Täglich einen Tropfen unter die Zunge hat schon gereicht.
Kann es nur empfehlen, da keine Nebenwirkungen eintreten und auch nicht bekannt sind.
Ich nehme CBD 5 % - Öl Tropfen.

Sie helfen mir beim Durchschlafen.
:D
Ich pflanze den CBD-Hanf selber an. Ist auch wesentlich günstiger.
Günstiger, glaube ich Dir gerne.

Ganz schön teuer, die Produkte.
Joker_ hat geschrieben: Günstiger, glaube ich Dir gerne.

Ganz schön teuer, die Produkte.



was meinst du mit ganz schön teuer?..schönen sonntag allen :D
10 ml kosten 100.-- und mehr. 10 ml reichen nicht allzuweit.
Auf meiner Fensterbank stehen einige sehr schöne, wunderbar duftende Pflanzen.
Über die Wirkung werde ich berichten...
Die Samen kosten 3 Euro für 12 Körnchen.

Wer sich auskennt, kauft Vogelfutter und pickt die Hanfsämchen heraus ....
Der Vogelhanf ist aber nochmal eine andere Sorte. Ich habe einmal CBD-Samen gekauft und seither habe ich mehr als genug vor jährliche Neuanzucht von echtem CBD-Hanf. Die Wirkung ist schon eine andere.
Früher haben wir auch gern einmal mit dem Endprodukt unsere Cookies verfeinert. Da muss man aber mit der Dosierung sehr achtgeben.
Aber mit THC-Hanf. Differenzieren wäre auch hier nicht falsch, wie auch andernorts...
Shekinah hat geschrieben: 10 ml kosten 100.-- und mehr. 10 ml reichen nicht allzuweit.


ups..wo kauft ihr das denn? shekinah dich meine ich jetzt nicht. ich nehme cbd tropfen schon länger und kann es nur empfehlen. im persönlichen kreis habe ich es weiter empfohlen und es wird immer wieder nachbestellt, da sie wirklich helfen.
aber so viel habe ich noch nie bezahlt. und es ist kein wundermittel