Nochnicht50 hat geschrieben: Hat zufällig jemand ein oder mehrere Bücher von Reinhard Habeck
 


ich finde es interessant:
https://www.youtube.com/watch?v=es1ymgXQ0aQ 

 
C.Tina hat geschrieben: Dann soll mir doch bitte mal jemand erklären, wie die riesigen Steinsäulen von Stonehenge in diese topfebene Landschaft gekommen sind.

Hier ein kurzer Film über STONEHENGE:

https://www.youtube.com/watch?v=McbUhoJc-sw


ich hab mir das Video angesehen, denke aber nicht unbedingt, dass die Steine von Menschen dorthin gebracht wurden.


Die akustischen Energien von Stonehenge
http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... henge.html 
Dass die Steine auch als Klangkörper dienten / dienen konnten ist eine hochinteressante Information. Doch!

Nun sprechen aber die Steine sehr direkt zu den Forschern, eben durch ihre außerordentlichen Klangcharakteristika. Ein und derselbe Stein bringt unterschiedliche Töne hervor, je nachdem, wo er angeschlagen wird. Die Wissenschaftler durften durch diese Experimente keine bleibenden Spuren an den Steinen erzeugen. Interessanterweise stellten sie fest, dass die betreffenden Stellen bereits uralte Blessuren aufwiesen. Also wurden jene Blausteine offenbar bereits zu prähistorischer Zeit als Klangkörper genutzt. Die Londoner Expertengruppe scheint sich wirklich auf einer »heißen Spur« zu befinden.

Ein Zitat aus dem oben angegebenen Link.

Hier noch ein FILM allgemein über die Megalithkultur:
Das Steinzeiträtsel. - Die Megalithkultur als Ursprung der Baukunst.

https://www.youtube.com/watch?v=GLhOEQpfvq0

Megalithen sind jene Bauwerke der Vorgeschichte, die aus riesigen Steinblöcken errichtet wurden - sie gehören zu den größten Rätseln der Menschheit. Wie diese Monumente gebaut wurden und welchem Zweck sie dienten kann bis heute nicht eindeutig beantwortet werden. Gewiss ist nur, dass die Anzahl dieser steinernen Rätsel alleine in Europa auf über 40.000 beziffert wird und dass sich vergleichbare Bauwerke auch in Asien, Afrika und Amerika befinden. Auffallend ist, dass die heutige Wissenschaft über die Motivation zum Bauen und über die Methoden der Megalitherbauer kaum Arbeiten anzubieten hat.

http://www.3sat.de/page/?source=/dokume ... index.html

Ein weiterer interessanter FILM zum Thema:
Die Steinzeitkathedralen. - Europas frühe Monumente.

https://www.youtube.com/watch?v=JQuAV5Jc_CY

Viel Freude damit!

21:45
Zum Thema Steinkreise und ihr Wirkungsweise                                                                               Das Steine eine hohe Energiequelle dastellen, das weißt du bestimmt!                                           Sie Menschen beobachteten die Natur  damals sehr genau und stellten fest, das Steine und auch Steinkreise sehr wichtig waren und auch heute noch sind, das sie die Energien des Menschen sowie aller Tiere reinigen können. Ob du nun daran glaubst oder auch nicht, es waren Menschen die die Steine damlas dorthin gebracht haben, bedenke sie haben Bäume ohne Werkzeug gefällt und bearbeitet, Tiere ohne Messer geschlachtet und vieles andere gemacht, worüber wir heute nicht mehr nachdenken. Aber kaum einer kennt noch die Energie der Steine, oder kennst du sie? Wie erkläre ich sie dir, wer kann sie erspüren, wer glaubt noch daran? Ich habe das alte Wissen noch und mich mit den Steinen und Steinformationen beschäftigt, daher weiß ich das sie vermutlich die Steine so aufgestellt haben, dass sie ein energetisches Loch damit geschlossen haben. Heute wird es vermutlich dort wieder eines geben, denn die Energie der Steine von Stonehenge spürt man kaum noch, woher ich es weiß? Es liegt an der Steinformation um den energetischen Kreis wieder zum sprudeln zu bringen müßten alle Querverbindeungen gelöst werden, dann sprudelt diese Quelle wieder.Steinkraft muß fließen. Hierzu ein Beispiel: Ich habe einmal Steine in eine abgerudete Glasvase gelegt, sie berührten die Galswand nicht, daraufhin zersprang das Glas. Es enstand eine Spannung im Glas, ich ich mir kaum vorstellen konnte, daraufhin habe ich es nochmal mit anderen Steine probiert und auch das zweite Glas zersprang... jetzt kannst du dir vorstellen, welche Spannung auf den Steine liegt.                                                                                                                              Das ist meine Version ob sie aber stimmt kann mir wohl niemand sagen..... oder?
Aber vielleicht sollten wir mal mal über die Naturkraft nachdenken!...... Alles Liebe für Euch! 
@Steinfee

Interessant. Was waren das für Steine? Und was war das für ein Glas?


* * * * *

Hier habe ich zwei Artikel über den neu entdeckten Ur-Stonehange gefunden:

Forscher haben ein enormes prähistorisches Steinmonument entdeckt. Die rund 4500 Jahre alten Steine befinden sich nur 3 Kilometer von dem berühmten Stonehenge entfernt unter dem neolithischen Erdwall Durrington Wall.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... -entdeckt/

Dass es weitere Steinmonumente im Umkreis von Stonehenge gegeben hat, wusste man bereits. So wurde vor einigen Jahren am Ende der sogenannten Stonehenge Avenue, die den berühmten Steinkreis mit dem Fluss Avon verband, das sogenannte «Bluestonehenge» entdeckt - eine aus 27 Blausteinen bestehende Anlage.

http://www.news.ch/Riesiges+Steinmonume ... detail.htm
http://science.orf.at/stories/1691046
Steine haben Kräfte die man erfühlen kann, falls man empatisch ist. Nehme ich einen Stein in die Hand, wird meine Hand heiss oder es kribbelt oder piekst u.v.a. Jeder empfindet einen Stein anders.

Sie haben auch Heilkräfte und zwar jede Art von Stein eine andere. Aber das kennt ihr sicherlich, denn es gibt unzählige Bücher über Heilsteine.

Ich hatte auch mal eine Glasschale (mit Fuss) gefüllt mit Orangencalcit-Stücken. Als ich sie mal säuberte, hatte sie einen Riss quer über den Boden der Schale. In der Mitte war er tiefer - dort war die Schale am dicksten. Da die Steine ja nicht flüssig sind ;-), ließ ich sie weiterhin in der Schale.

Ich machte einige Zeit später die Selbsteinweihung in Ancient Master Healing und hatte dadurch sehr starke Energien in meiner Wohnung.
Als ich nach den Einweihungen die Schale nochmals reinigte, war der Riss nicht mehr da.
Ich durfte schon vieles in dieser Richtung erleben, aber ich war trotzdem äußerst erstaunt und zweifelte an meiner Wahrnehmung. Aber ich habe nur diese eine bestimmte Schale aus Glas mit einem Fuss. Und sie ist bis heute ganz geblieben und bekam keinen Riss mehr.

Alles Liebe
avenusia
Avenusia, du erzählst vielleicht Sachen!
S p a n n e n d.
avenusia hat geschrieben: Steine haben Kräfte die man erfühlen kann, falls man empatisch ist. Nehme ich einen Stein in die Hand, wird meine Hand heiss oder es kribbelt oder piekst u.v.a. Jeder empfindet einen Stein anders.

Sie haben auch Heilkräfte und zwar jede Art von Stein eine andere. Aber das kennt ihr sicherlich, denn es gibt unzählige Bücher über Heilsteine.

Ich hatte auch mal eine Glasschale (mit Fuss) gefüllt mit Orangencalcit-Stücken. Als ich sie mal säuberte, hatte sie einen Riss quer über den Boden der Schale. In der Mitte war er tiefer - dort war die Schale am dicksten. Da die Steine ja nicht flüssig sind ;-), ließ ich sie weiterhin in der Schale.

Ich machte einige Zeit später die Selbsteinweihung in Ancient Master Healing und hatte dadurch sehr starke Energien in meiner Wohnung.
Als ich nach den Einweihungen die Schale nochmals reinigte, war der Riss nicht mehr da.
Ich durfte schon vieles in dieser Richtung erleben, aber ich war trotzdem äußerst erstaunt und zweifelte an meiner Wahrnehmung. Aber ich habe nur diese eine bestimmte Schale aus Glas mit einem Fuss. Und sie ist bis heute ganz geblieben und bekam keinen Riss mehr.

Alles Liebe
avenusia



-------------------------------------------------

https://www.youtube.com/watch?v=x8liPdLa0yc :lol:
Hans ist wohl zu faul paar eigene Worte zu schreiben.
Dafür kopiert er gerne ganze Beiträge. Mann!
Was sollte man schreiben, wenn der "Sprung in einer Schale", aus einem "Sprung in der Schüssel" resultiert......oder umgekehrt.

:lol:
jo, hans, jetzt wissen wir, dass du dich ganz besonders für sprünge interessierst,
ob nun in den schalen oder in den schüsseln..
Das macht doch der Astrologe, nicht ich. :!: :shock:

Und schon garnicht, wenn sich eurer Sprung von gestern auf heute vermehrt. :lol:
Deiner vermehrt sich aber auch, wie man es an dem nervösen Lachen merkt.
Kriegst dich noch ein?
:oops:


    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    mehrfache Smilies entfernt
    Bei weiterer Nichtbeachtung kann das zu einer Forensperre führen


    Administration
    __________________________________________________
Diese Smiley-Konstellation hat die IQ-Berechnung nicht positiv tangiert.
cron