Liebe Lulumanu,

einen Trost gibt es in dieser Situation sicher nicht. Er hat es jetzt überstanden und muß nicht mehr leiden. Du bleibst zurück. Ich hatte den Eindruck, daß du alles getan hast, was du nur konntest.
Ich wünsche dir, daß du die nächste schwere Zeit gut überstehst.
Viele Grüße, Melissa
Lulumanu

Mein aufrichtiges Beileid !!!

Du schreibst:
ich habe Hunger und kann nichts essen,
ich kann nicht schlafen und friere ganz fürchterlich.

Mach Dir darüber bitte keine Gedanken,
irgendwann wird sich alles normalisieren.

Dein Mann hat Deine Hand noch gespürt Lulumanu,
da bin ich ganz sicher.
Nimm Dir alle Zeit der Welt,
die Du brauchst,um Deine Trauer zu verarbeiten.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen,
das Du Menschen an Deiner Seite hast,die Dir beistehen.

besonders liebe Grüße zu Dir
Babsy
"Du bist nicht von uns,
sondern nur vor uns gegangen."


Dieses kleine Sprüchlein hilft mir immer.

Ich wünsche Dir viel Kraft in dieser für Dich schweren Zeit.

Maria
Einer Freundin schrieb ich ins Kondolenz-Buch:
Unsere Lieben sind nicht tot, sie sind nur an einem anderen Ort.
Tot ist man erst, wenn man auch aus den Herzen und der Erinnerung verschwunden ist.
Dir alles Gute und dass du in absehbarer Zeit wieder Freude empfinden kannst.
als ein lieber Mensch in der Familie starb, kondolierte mir eine Freundin:

"Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das ich Dich immer sehen kann"

Es hat mir irgendwie geholfen ....

Alles Gute für Dich!
Es ist sehr schwer einen geliebten Menschen zu verlieren...
Ich fand meinen Mann vor 12 Jahren tot in seinem Schreibtischstuhl...ich konnte mich nicht verabschieden....aber er ist immer in meinem Herzen und ich habe gelesen...tot ist man erst, wenn niemand mehr an einen denkt

Trauer ist wichtig und jeder verarbeitet sie anders und so ist es gut.... ich wünsche allen viel Kraft.

Im letzten Jahr habe ich 3 mir sehr näherstehende Menschen verloren, ich kann allen gut nach empfinden