Leider wurden mir 50 Euro von der Autobahnpolizei in Velden abgenommen, weil ich einen Anruf hatte und auf das Handy, welches am Beifahrersitz gelegen, geschaut habe, ob der Anruf wichtig ist.

Es war 17:00 Uhr und schon dunkel. Ich habe nicht bemerkt, dass hinter mir die Polizei gefahren ist. Ich wurde angehalten. Nach Prüfung der üblichen Unterlagen teilt der Polizist mir mit, dass auch das Handtieren mit dem Handy abgestraft wird.

Ich war wütend und musste zahlen.
Bis dato habe ich es nicht gewusst.

Für alle, die es auch nicht wissen. Liebe Grüsse Roswitha aus Villach
Das Dumme ist halt auch, dass die heutigen Geräte im Betrieb dermaßen hell leuchten, dass die nachfolgenden Ordnungshüter sehr genau sehen, was Du da machst.

Ich weiß nicht, wie der entsprechende bundesdeutsche Tarif ist, aber 50 ist schon deutlich.
Gut so! Die Strafe ist eigentlich viel zu niedrig.

Schaff dir eine Freisprechanlage an oder schalt das Handy beim Autofahren ab.

Wenn vor mir eine Auto von links nach rechts taumelt, ist ganz klar, dass das Handy wieder einmal wichtiger für den Fahrer ist als der Verkehr.

Wer nicht begreifen will oder kann, dass mit so einem Schwachsinn bei 140 kmh andere gefährdet werden, sollte besser überhaupt nicht Auto fahren.
Bis vor kurzem war Alkoholisierung die Hauptursache für tödliche Unfälle. Das hat sich geändert: Ablenkung vom Straßenverkehr ist die Nummer 1 - das Herumgefummle am Handy.

Bevor man sich in ein Auto setzt, sollte man vielleicht auch die Straßenverkehrsordnung durchlesen.
Dann bleibt einem sowas erspart.

Hier eine Kurzfassung.
https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd ... 63220.html
Bingo barbera.
Wenn ich Auto fahre schalte ich grundsätzlich das Handy aus.
rosi_rosi hat geschrieben: Leider wurden mir 50 Euro von der Autobahnpolizei in Velden abgenommen, weil ich einen Anruf hatte und auf das Handy, welches am Beifahrersitz gelegen, geschaut habe, ob der Anruf wichtig ist.

Es war 17:00 Uhr und schon dunkel. Ich habe nicht bemerkt, dass hinter mir die Polizei gefahren ist. Ich wurde angehalten. Nach Prüfung der üblichen Unterlagen teilt der Polizist mir mit, dass auch das Handtieren mit dem Handy abgestraft wird.

Ich war wütend und musste zahlen.
Bis dato habe ich es nicht gewusst.

Für alle, die es auch nicht wissen. Liebe Grüsse Roswitha aus Villach



@barbera hat absolut Recht!

Ich hoffe, dass -außer Dir- alle Bescheid wissen! Du warst eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer und für dich selbst natürlich auch!!!

Ich weiß nicht, was eine Freisprechanlage kostet (in meinem Auto war sie drin), aber die € 50,- hättest du gut dafür investiert.
Ein hantieren mit dem Handy ist beim Autofahren nicht nur gefährlich sondern auch unnötig.
Die meisten Handys besitzen bereits Freisprecheinrichtungen und reagieren auch auf akustische Befehle.
Das heißt ich kann Telefongespräche annehmen, wählen oder Navigation mit Adressenangabe akustisch aufrufen.
@rosi_rosi
Ich hoffe, dass du nur auf dich selbst wütend warst ... :oops: