Also ich freue mich, wenn es überall Franken hat...


...vor allem auf meinem Konto.


Aber was bei dir in die Tüte kommt würde mich schon interessieren, das muss ein besonderes Kraut sein...
Azzurro ist zwar etwas seltsam, aber mit einem gebe ich ihm Recht: einmal Berlin - und nie wieder!

Der Titel des Threads lautet: "Auswandern nach der Pensionierung oder vorher."
Ein Onkel von mir hatte immer den Traum nach seiner Pensionierung in die Toskana zu ziehen. Ein Jahr bevor es soweit war, hatte er einen tödlichen Autounfall. Ein anderer Onkel von mir wollte immer nach Kanada auswandern, sobald seine Tochter flügge wäre. Als es soweit war verstarb seine Frau an Krebs, er bekam Depressionen und verstarb auch. Mein Schwiegervater sah sich als Rentner immer auf einer Motorjacht durch die Welt schippern. Ein halbes Jahr nach Rentenbeginn starb er an einem Herzinfarkt.
Das hat mir natürlich zu denken gegeben und so sind mein Mann und ich schon lange vor der Rente nach Andalusien gezogen. Finanziell wäre es uns in Deutschland besser gegangen als hier. War die frühe Auswanderung vor über 25 Jahren ein Fehler?
Nein! Denn als mein Mann gerade mal 3 Monate lang Rentner war, starb er an Krebs. Hätten wir bis zur Pensionierung gewartet wäre die Auswanderung auch ins Wasser gefallen.
Also nicht zu lange träumen. Das Leben ist nicht unendlich.
Eine Weile am Meer zu leben, würde mir gefallen oder auszuwandern, - wenn ich keine Kinder und Enkel, auch Freunde hätte....
Diese Menschen sind mir am aber wichtigsten!
Und - Wien - ist auch sehr schön!
Mir gefällt Berlin.......hatte mir auch schon überlegt dort hin zu ziehen
Jetzt bin ich halt in Wien,
aber stimmt........auch sehr schön

nur die Atmosphäre ist anders ;-)
Hallo meld dich mal bei mir ich denke so wie du und habe vor auszuwandern lg Sandra
Hallo Gypsy,
wenn der Wunsch da ist dann folge ihm, mach was draus.
Viele sind halt eingefahren, oder haben Angst neue Menschen kennenzulernen. Ich verstehe die die Kinder und Enkel in der Nähe haben. Ohne lässt es sich halt einfacher mal abzuhauen.
Die Wege heutzutage sind ja nicht mehr weit, ausser dass die Corona Krise uns alle bremst. Wenn was passiert ist auch schnell ein Flughafen in der Nähe um den anderen Grüezi zu sagen.
Ich wollte anfangs April, also jetzt Richtung Spanien, ganz gemütlich, ohne Autobahn, alles über Land zu fahren, wo es gefällt schlage ich meine Zelte auf und dann wieder weiter. Den Sommer in der Schweiz, resp. Europa Nord und wenn es kühler wird Richtung Süden, Sardinien oder Spanien. Unterwegs gibt es so viele Leute mit denen man sich austauschen kann, die was tolles gesehen oder Erlebt haben. Das bereichert das Leben und diejenigen die nicht raus aus den 125m2 wollen sollen in der Kneipe ihr Bier aus Masskrügen trinken, beim Fleischer eine Wurstsemmel und beim Bäcker ein Schwarzbrot essen.
Lasst uns doch Leben wie wir wollen, dafür sind wir nicht bessere Menschen als Ihr, wir haben aber was zu erzählen. Alles gute beim Leben. Montauk55
Hallo Montauk55

Ich finde Du hast absolut recht und Deine Idee ist genial , dass gehen ist gar kein Problem für mich wir sind Heute ja sehr schnell von. A nach B sollte ich einmal Enkel haben dürfen die mich jederzeit besuchen aber dazu brauche ich nicht hier zu bleiben .

Liebe Grüsse

Gypsy63
Auch für mich ist das immer wieder einen Gedanken wert. Nur die EU sollte es sein und wärmer als in D.
Gibt es konkrete Ideen?
Würde mich freuen!
VG
Pauline
Hallo! Stimme deinen Sichtweisen zu! Würde auch gern am liebsten auswandern. Z.b nach Australien. War einer von euch schon mal in Australien??
Mein Problem ist aber auch, dass ich Angst davor meine Liebsten hier in Deutschland zu lassen.

P.s an die die finanzielle Sorgen haben und trotzdem ans Auswandern denken: fast alles ist möglich heutzutage. Man kann auch unter gewissen Umständen in der Insolvenz auswandern ( https://www.privatinsolvenz.net/auswandern-bei-insolvenz/ )

Gruß
Ich käme NIE auf die Idee auszuwandern.
Hier leben meine Kinder mit Familien und hier ist mein zu Hause.
Duetschland gibt mir die Sicherheit, den Halt.

Und ich habe in den letzten Wochen intensiv die Schwäbische Alb erkundigt.
Es ist hier wie im Urlaub.
ja, ich war schon in Australien @Schnallchen
.........so ca 20 mal

https://www.50plus-treff.at/forum/viewt ... ydney+love

dieses Jahr war's aber wahrscheinlich das letzte mal  :cry:
wenn ich eine Möglichkeit gesehen hätte, wär ich dort geblieben
Der Gedanke an eine Auswanderung im Rentenalter wäre mir nie in den Sinn gekommen, denn da, wo ich jetzt lebe, liebe, mich wohl fühle, ist es für mich genau das Richtige. :D

Bayern ist ein herrliches Land mit viel Charme, Herzenswärme mit viel Gemütlichkeit und das lasse ich mir von keinem anderen Land nehmen, wäre ja gelacht.... wenn ich meine Weißwürscht und Brezn und Bier mir liefern lassen müsste :lol: :lol: :lol:

San Francisco wäre allerdings nicht zu verachten gewesen.
Hätte ich nochmals die Wahl zur Umkehr in eine andere Stadt, würde ich nach Freiburg ziehn, denn ich liebe den Schwarzwald mit all seinen Hex'n, Waldgeister und den dollen Kirschtorten und Windbeuteln und und und......
aber ich bin standhaft, denn alte Berge versetzt man nun einfach nicht !

Bild
Schon mal jemand auf den BER gelandet :?: Abenteuerurlaub pur

das glaube ich dir sofort, dass das ein abenteuerurlaub wäre..der ist noch gar nicht eröffnet :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Ich bin grad am auswandern....von 25926 Ladelund D nach 6372 Bylderup-bov DK die beste Endscheidung meines Lebens.
Obwohl die neue Heimat nur 9 km entfernt liegt,bin ich in einer anderen Welt gelandet..Die Dänen sind das glücklichste Volk Europas und ich darf dort nu leben.Man kann auch sagen ..ich bin von der Hölle in den Himmel gezogen ,aber das missfällt bestimmt einigen
Ja, und jetzt hast du auch noch eine Königin, Prinzen, Prinzessinnen,

Wahnsinn :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: