Immer wenn ich mir eine neue Handasche gekauft habe, überlege ich, wie kann ich die Taschen am besten aufbewahren.

Ich hoffe, daß ich praktische Vorschläge für das Aufbewahren von ziemlich vielen Handtaschen bekomme. Ich möchte sie eigentlich nicht im Kleiderschrank lagern, sie sind auch hübsch anzuschauen. Weiß jemand was Pfiffiges?
Barborka hat geschrieben: Immer wenn ich mir eine neue Handasche gekauft habe, überlege ich, wie kann ich die Taschen am besten aufbewahren.

Ich hoffe, daß ich praktische Vorschläge für das Aufbewahren von ziemlich vielen Handtaschen bekomme. Ich möchte sie eigentlich nicht im Kleiderschrank lagern, sie sind auch hübsch anzuschauen. Weiß jemand was Pfiffiges?


Hänge sie an einer Wäscheleine im Wohnzimmer auf :wink: :D

.
Pavilion hat geschrieben: Hänge sie an einer Wäscheleine im Wohnzimmer auf :wink: :D

....genau, und den Pavi hängst du daneben, dann kannst du dich immer doppelt freuen, wenn du ins Wohnzimmer kommst
sorry OT, konnte nicht widerstehen !
uhu,der Tag ist gerettet,
habe gerade gaaaaaanz herzhaft gelacht,danke!

Aber liebe Männer, ihr versteht das nicht.
Ich hätte da auch gerne einen Tip!
Ich habe wirklich an die Tipps eher von Frauen gedacht :lol: :lol: :lol:

Übrigens Frau könnte auch eine Kette nehmen, man braucht dann aber höhe Wände/Decken zu haben, denn die Taschen haben ja auch lange Henkel und man würde mit dem Kopf an die Tasche stoßen, das stelle ich mir als unpraktisch vor :lol: :lol: :lol:

Eine Frau hat doch bestimmt die Klasse-Idee :lol: :lol: :lol:
Meine Ausgeh-Handtäschchen habe ich an den Kleiderbügel des dementsprechenden Kleides oder auch mehrere Taschen auf einen stabilen Kleiderbügel gehängt. Verschiedene Henkellängen, dann wird es nicht so breit.

Einkaufstaschen können auch mal liegen (auf dem Schrankboden stapeln) und Sporttaschen sind im Keller mit den dementsprechenden Utensilien (Turn-, und Tanzschuhe, Matte, Handtuch, etc.)
Hoffe, etwas geholfen zu haben; sicher nichts Neues

Bild
Barborka hat geschrieben: Ich habe wirklich an die Tipps eher von Frauen gedacht :lol: :lol: :lol:

Übrigens Frau könnte auch eine Kette nehmen, man braucht dann aber höhe Wände/Decken zu haben, denn die Taschen haben ja auch lange Henkel und man würde mit dem Kopf an die Tasche stoßen, das stelle ich mir als unpraktisch vor :lol: :lol: :lol:

Eine Frau hat doch bestimmt die Klasse-Idee :lol: :lol: :lol:


mach die Ketten an die Wand, z.b. im Flur oder wo immer du die Taschen dekorieren willst, dann nimm "S-Haken" so hast du viele Möglichkeiten die Taschen aufzuhängen :wink:
Eine schöne Glasvitrine ist der richtige Ort - so wie eben auch in einem schönen Taschenladen - nur hinter Glas damit sie nicht verstauben - für diese wunderbaren Exemplare der Taschenmeisterkunst.

Oder wenn eine Wand frei ist dann geht das auch mit einer Gitterwand und schönen Haken ... hat eine Bekannte von mir.
Also ich würde meine Taschen nicht frei herum hängen lassen,
eben weil sie schnell verstauben,
nicht um sonst werden sie
mit Staubbeutel verkauft.

Zum Glück habe ich einen Eckschrank mit großes
Volumen, da kann ich sie übersichtlich rein hängen oder hoch stapeln... :wink:
Gleich inkl. mit passenden Schuhen dazu.
Meine verstorbene Frau hatte auch diverse Handtaschen und wir trugen uns mit dem Gedanken für diese eine extra Vitrine anzuschaffen wurden uns aber letztendlich dann doch mit der Wahl des Platzes nicht einig ob Keller oder Boden da Sie meistens doch mit Ihrer Lieblingstasche ging und so haben wir die ganzen taschen in einen großen Müllsack gesteckt und zur Kleidersammlung gebracht.
Seitdem machen die Handtaschen Schaulaufen in einer Behinderten Einrichtung. Die Behinderten haben sich sehr gefreut.
Hallo, Ihr Lieben,
vielen, Dank für die schönen Vorschläge.
Es geht mir nämlich neben dem Platzproblem auch darum, die Taschen nicht erst irgendwo ausgraben zu müssen.
Am besten haben mir die Tipps von Cienfuego und Gerisbg gefallen.
Da die Handtaschen nicht verstauben sollen, finde ich die Idee mit der Glasvitrine sehr gut, ich finde es originell, natürlich nur für die schönsten Handtaschen.

Barborka
:wink:
Barborka hat geschrieben: Hallo, Ihr Lieben,
vielen, Dank für die schönen Vorschläge.
Es geht mir nämlich neben dem Platzproblem auch darum, die Taschen nicht erst irgendwo ausgraben zu müssen.
Am besten haben mir die Tipps von Cienfuego und Gerisbg gefallen.
Da die Handtaschen nicht verstauben sollen, finde ich die Idee mit der Glasvitrine sehr gut, ich finde es originell, natürlich nur für die schönsten Handtaschen.

Barborka
:wink:


schade, dass wir Beide keine VIP sind, ich hätte noch einige Ideen, z.B., du kannst dir Spiegelplatten 15x15cm im Baumarkt kaufen, dann schmale Holzleisten dazwischen an der Wand montieren, an denen du Haken befestigst, so hast auch noch eine Spiegelwand.
oder
eine tolle Tapete(Tekko von Salubra) sind 90cm Bahnen, dann einen schicken Rahmen als Abschluss der Tapete und schon hast ein tolles Bild an der Wand.......und.... und.....und
:wink:

aber nicht verraten, bin von Beruf Einrichtungsberaterin mit Meisterbrief :roll:
cron