das sehe ich genauso:
gerade wenn man Arthrose hat, kann man mit der Ernährung viel machen !

das Beste was ich aus meiner Reha mitgenommen habe, war der Ernährungsplan für Arthoseleute......
zusätzlich haben sie uns ganz ehrlich gesagt, dass JEDER eine andere Art von Arthrose hat und wir deshalb selber experimentieren müßten - was uns hilft - und was nicht.....

es ist wie mit allen diesen Allergie-Kombi/Verschleiß-Erkrankungen:
jeder hat eine etwas andere Version..... :?
So - nun haben wir Juli.
Wenn ich auf meine Hände sehe, sind die Schwellungen an den Gelenken noch da,
aber kleiner, nicht mehr so prall und tun nicht mehr weh.
Ich merke es nur noch, wenn die rechte Hand länger tüchtig arbeiten muss.
Die Tage habe ich für jemanden eine Menge Umzugskartons mit Ordnern und Büchern gepackt
und auch hin und her getragen. Da hat es schon mal gezwickt. Aber sonst
hilft die tägliche Minidosis Gewürze bei mir auf jeden Fall gegen die Schmerzen. :D
Als auch Arthrosegeplagte (beide Daumen, Grosszehengelenke) lese ich ab und zu hier. 

Es schien mir ein leichtes, die diversen hier empfohlenen Gewürze auszuprobieren. Klappt auch ganz gut  -  bis auf den Kreuzkuemmel. 
Hat jemand eine Idee, wie man diesen (für mich  ganz fürchterlichen) Geschmack kaschieren kann?

Über Erfolg oder Misserfolg kann ich noch nicht berichten, da ich Kreuzkuemmel, Koriander, Kurkuma, Muskat noch nicht lange genug  nehme.

Allen eine möglichst schmerzarme Zeit wünscht
Malu  
Kurkuma ist in meiner Mischung nicht dabei. Den nehme ich "mal" der Galle zuliebe, also
wenn sie mal schwerer arbeiten muss.

Ich war immer nicht so der Koriander-Freund :( , habe mich aber inzwischen daran gewöhnt.
Vom Kreuzkümmel hatte ich noch eine Tüte mit ganzen Körner, die wird natürlich verbraucht.
Also muss ich die sogar zerbeissen, weil der Mörser da auch nicht viel schafft.
Gibt Leckereres, aber egal. Kurz kauen, runter damit , etwas nachtrinken und gut.
Eine bessere Möglichkeit fällt mir auch nicht ein, malu. :wink:

Im Grunde ist es ja eh rätselhaft, wie eine so kleine Menge wirken kann.
Vielleicht beginnt die Wirkung ja sogar über den Speichel im Mund. (?)
Jedenfalls allemal besser als irgendein Medikament, wenn man einen empfindlichen Magen hat.
Ich habe auch Poly- Arthrose.
Mir geht es besser seitdem ich diesem Naturfreund Robert Franz zuhöre und einige Tips von ihm anwende.
Er macht keine Werbung und verkauft nichts.


    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Link gelöscht – Werbung ist nicht gestattet

    Administration
    __________________________________________________
Kurkuma habe ich auch. Ich koche ein paar Löffel voll mit Wasser zu einer Paste und verrühre es in Getränke. Wenn ich die Paste koche, gebe ich Pfeffer und eine Prise Zucker hinzu.

Sehr zu empfehlen
@re.nate

Also wie gehabt ;-)  : Kreuzkuemmel kauen, dabei Augen zu, Atem anhalten und dann gaaaanz schnell schlucken und mit reichlich Wasser nachspülen.

In Ordnung, dann mach ich mal weiter so....   :cry:

Über die Mundschleimhaut wirkt ja sehr viel. Warum also nicht auch der Kreuzkuemmel.
Wie das ganze auf doch sehr natürliche Art und Weise wirkt/ funktioniert, ist mir eigentlich
egal :roll:  -  solange sich positive Ergebnisse zeigen :!:
malu, ich nehme Pulver, steht im Gewürzregal in allen Supermärkten und dann streue ich das über die Pfannengerichte. Mehr brauche ich nicht.

Kreuzkümmel verbessert beispielsweise die Verdauung, reduziert Bluthochdruck, soll ausserdem die Libido auf Vordermann bringen und gegen Husten so gut wirken wie der pharmazeutische Hustenstiller Codein. Immer mehr Studien zeigen noch viele andere vorteilhafte Wirkungen des Kreuzkümmels, so dass er so oft wie möglich in den Speiseplan eingebaut werden sollte.
Kurkuma entwickelt seine Wirkung mit Fett. Ich mische es deshalb mit ein wenig Kokosöl, auch für Getränke.
@Peggy_Sue

Ich hab heute was rausgefunden: Ich hab eine meiner Salzmühlen (mit Keramikmahlwerk) geleert, mit Kreuzkuemmel gefüllt und auf feinste Mahlstufe gestellt. Jetzt muss ich das "Zeugs" nicht mehr kauen, sondern kann es feinst gemahlen und gut dosiert über welche Speise auch immer streuen. 

Kreuzkuemmel reduziert Bluthochdruck, foerdert aber gleichzeitig die Libido??? :shock: :o :roll:

Dir und allen Mitlesern eine gute und schmerzarme neue Woche!
Lieben Gruss
Malu  
malu, ich seh dich grad leuchten. :wink:

Magst du schreiben, wie es deinen Gelenken geht?
Ich staune, dass immer wieder diese Gewürzmischung auftaucht.
Darum für alle (Daumen-)Arthrose-Geplagten nochmal aus der VISITE von gestern:

.http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/v ... 13626.html
http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/A ... se100.html
Ich hatte heftige Arthrose im linken Knie. Habe ein ayurvedisches (Nahrungsergänzungs-)Mittel genommen, das u.A. Ingwer und Guggulu (indische Myrrhe) enthält. Keine Beschwerden mehr. Ich jogge wieder, fahre Rad, alles schmerzfrei und das schon seit Jahren.
ich hau in meine Eintöpfe ziemlich viel Kreuzkümmel rein.....
bin da regelrecht süchtig drauf - genauso wie auf Muskatnuss.....(beides gemahlen)
wahrscheinlich braucht mein Körper das dann .....
Muskat ist auch eine Droge.
http://www.drug-infopool.de/rauschmitte ... tnuss.html
Aber wenn du noch keine Halluzis hattest, ist sicher alles o.k., Gundulabella :wink: