Na wir wollen doch den an sich ja noch ganz niveauvollen thread nicht mit private ping pong entwerten @chauchat ...

... deshalb: Die Analyse deiner Analyse demnächst an anderer Stelle :-)
_________

Radikalisierte gab es eigentlich schon seit eh und je, seit den 90ern haben die eben dazu mittels des www auch noch die "öffentlichen" Foren zur Publikation ihrer Verirrungen und sonstiger Abstrusitäten.

Erst das www hat die Möglichkeit eröffnet, einem breiten Publikum vermeintlich anonym - tatsächlich pseudonym - die eigene oder auch angeeignete Meinung zu blasen. Das ging in Zeiten der print only Medien einfach nicht.

Was Pseudonymisierung bewirken kann, sieht man sehr schön auch am Beispiel dieser Plattform (letzteres Wort muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen). Einige hier haben sich schon ganz schnell verkrümelt, wenn die vermeintliche Anonymität "enttarnt" wurde ...

... Wie auch immer, eines ist sicher: NSA und Konsorten filtern alles und jedes, deren Möglichkeiten zur Identitätsfeststellung sind fast unbeschränkt.
Haben schon einige zienmlich schmerzhaft zu spüren bekommen, dass das nicht so nette Net alles andere als anonym ist. Die haben nicht schlecht gestaunt, dass da plöltzlich Post vom Staatsanwalt eintrudelte und ihr Konto durch eine Strafzahlung in die Staatskasse heftig erleichtert wurde. Einer der Überführten ist mir persönlich bekannt. Mir hat er es ja nicht geglaubt, jetzt ist er schlauer - oder auch nicht.