Hat die Affäre eine Chance?
Was ist für Dich eine Affaire? Wie stehst Du dazu?
Ja klar...wenn Du gern Zweite bist :shock:
Na klar hat sie das.

Wenn ich in keiner festen Verbindung lebe wie im Moment.
Es gibt durchaus Affären wo frau nicht Zweite ist,
einfach, weil mann sich auch nicht festlegen will.
Lebe ich in keiner festen Verbindung, dann geht das
Leben doch nicht an mir vorbei, denn ich bin keine Betschwester. :D
Ich sage definitiv NEIN. Hatte jetzt 2,5 Jahre eine Affäre und war immer an zweiter Stelle. Mit wem wird in den Urlaub gefahren ? Mit wem verbringt er Weihnachten / Silvester ,die gesamten Wochenenden ? Habe mich immer wieder bereden lassen dass es besser wird , dass es anders wird, NIX wird anders , seit zwei Wochen habe ich die Beziehung beendet .

Und, vermisse ich ihn ?

Nein , was ich nie ganz hatte kann ich auch nicht vermissen ........
Eine Affäre ist für mich, und auch per Definition, eine hauptsächlich sexuell ausgerichtete lockere Beziehung, kann auch eine Zweierbeziehung sein, muss aber nicht.

Da solltest Du Dich schon erklären @Saphira57 welche Art Du meinst.

Es gibt sicher für alle Konstellationen 'Interessenten'.

Ob da eine Chance auf eine herkömmliche Beziehung besteht? Eher selten, kommt aber vor.

Eine Affäre mit einem Ungebundenen kann durchaus sehr anregend sein, wenn man gerade nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung ist.
Also, für die "Ewigkeit" ist eine Affäre natürlich nicht gemacht, das sagt ja das Wort Affäre schon.
Nicht immer muss der Mann, mit dem ich eine Affäre habe, auch verheiratet sein.
Hatte durchaus schöne Affären, mit Männern, die alleinlebten, so wie ich.
Es war nur von vornherein klar, es ist nichts für die "Ewigkeit".
Ja, und aus Affären kann man sich so herrlich leicht verabschieden.
Na klar kann eine Affäre eine Chance haben ... wenn man sie als das ansieht was sie ist ... nämlich eine Affäre, nicht mehr und nicht weniger.

Wenn sich allerdings jemand auf eine Affäre einlässt mit dem Hintergedanken, dass dann in naher Zukunft mehr daraus werden könnte, dann ist die Chance des Gelingens dieser Affäre schon vertan.
Es ist sicher ok wenn man sich nicht zu weit einlässt,nicht wirklich liebt. Meist liebt einer mehr und dann tut es weh und man leidet so wie Anwe es beschreibt.
Zumindest ich kenne es so.
Ambe, Du warst schneller,genau das wollte ich sagen :D
Ich konnte es nicht
Und plötzlich ist es Liebe, und dann steht man so richtig im Regen, aber so richtig!
Also, auch bei einer Affäre muss ich richtig verknallt sein, sonst geht da gar nichts.
Aber eben nur verknallt, das merke ich eben schon zu Beginn, dass über dieses Verknalltsein nichts weiter passiert.
Und weil sich nichts weiterentwickelt, wird es dann irgendwann langweilig
und ich beende es.
Selbstverständlich kann eine Affäre eine Chance haben und mehr daraus werden.
Für mich ist eine Affäre einfach eine lockere Beziehung bzw. eine inoffizielle Beziehung wo auch immer die Sexualität sehr stark mit im Vordergrund steht.

Affäre bedeutet definitiv nicht das einer der beiden anderweitig gebunden sein muss! Da glaube ich auch weniger an eine Zukunft.
Sind aber beide alleinstehend denke ich schon das mehr daraus werden kann wenn es eben auch Gemeinsamkeiten und nicht zu große Unterschiede gibt.

Andererseits kann eine Affäre allerdings auch durchaus etwas sehr schönes und positives sein. Zum Beispiel wenn beiden klar ist das man nicht zusammen passen würde, aber dennoch eine sehr starke Anziehungskraft zueinander besteht. Manchmal ist es eben auch mal schön total unvernünftig zu sein und sich von vorne herein ganz bewusst auf eine reine Affäre einzulassen (ohne den Hintergedanken an eine feste Beziehung).
Genau so ist es Chaos Queen :D
Die Affaire hat auf jeden fall eine Chance für den bereits gebundenen part, denn das aushäusige Bespaßen sorgt für Zufriedenheit in der Ehe. Man ist quasi doppelt versorgt- zuhause eine, die wäscht, kocht, die Kinder erzieht, das Haus mit abbezahlt und im zweifelsfall die Pflege übernehmen wird. Draußen die zweite Garnitur, die sich alle Mühe gibt, den Gebundenen von sich und ihren Qualitäten zu überzeugen. Oft träumt sie davon, irgendwann DOCH die Nummer Eins zu sein und legt sich richtig ins Zeug.
Zu Feiertagen ist sie alleine. Am Wochenende auch. Denn diese Zeit ist Familienzeit. Zeit mit der Affaire wird abgeknapst und Koitus steht im Vordergrund. ich will aber alles, nicht nur "schöne Stunden".
Es kann sein, dass es Frauen gibt, die damit gut klarkommen. Ich gehöre zu der altmodischen Minderheit, die das ganze Paket will, nicht nur ein Paar Schokostreusel.
Ich will Vertrauen und Aufrichtigkeit, da kann man bei einem Fremdgänger lange drauf warten. Wer heute seine Frau mit mir betrügt, betrügt morgen mich mit irgendeiner Neuen.
Also, für mich wäre Affaire nix, aber die Welt ist groß und bunt und für jeden ist was dabei. :)