Gundulabella hat geschrieben: doch - die Aktie ist ein Sachwert.....

gute Firmen werden in schlechten Zeiten zwar auch leiden - doch die meisten werden überleben....
wenn die großen Konzerne - vor allem Nahrungsmittelkonzere - die auf allen Kontinenten tätig sind und in verschiedenen Währungen ....wenn diese Konzerne baden gehen - dann ist wirklich alles zu spät....
da können wir mit dem Gewehr neben dem Kartoffelacker und neben dem Hasenstall stehen wie unsere Großeltern berichtet haben.....

auch Gold ist ein Sachwert....was mir in letzter Zeit beim Gold nicht gefällt, dass so viel spekuliert wird damit, denn Gold ist eigentlich einfach nur ein Notgroschen....


Nein. Die Aktie ist kein Sachwert.

Tut mir leid: Erstes Semester Volkswirtschaft ...
für mich ist dieser Sachwert seit über 25 Jahren selbstverständlich - bin total baff, dass Du als Bankmench das anders siehst....
im schwäbischen gab es die Erbteilung und dadurch wurden die geerbten "Handtücher" immer kleiner......als Kind habe ich die Reden meiner Großeltern noch im Ohr, wie sie im Krieg ihren Kartoffelacker, den Garten und den Hasenstall versucht haben zu verteidigen....

http://www.finanzen.net/nachricht/aktie ... ge-2039495
Gundulabella hat geschrieben: doch - die Aktie ist ein Sachwert.....
gute Firmen werden in schlechten Zeiten zwar auch leiden - doch die meisten werden überleben....
wenn die großen Konzerne - vor allem Nahrungsmittelkonzere - die auf allen Kontinenten tätig sind und in verschiedenen Währungen ....wenn diese Konzerne baden gehen - dann ist wirklich alles zu spät....
da können wir mit dem Gewehr neben dem Kartoffelacker und neben dem Hasenstall stehen wie unsere Großeltern berichtet haben.....

auch Gold ist ein Sachwert....was mir in letzter Zeit beim Gold nicht gefällt, dass so viel spekuliert wird damit, denn Gold ist eigentlich einfach nur ein Notgroschen....


Die Aktie kann nie ein Sachwert sein.
Nein, Aktien sind keine Sachwerte Gundulabella.

Du musst nicht immer alles blind glauben was u.a. auch ein Herr Sauer so von sich gibt. Der versucht die Aktie einem Sachwert gleichzustellen, das ist etwas völlig anderes.
sie wird ein Sachwert sein und bleiben.....
die Aktie ist ein Anteilsschein an einer Firma.....
wenn die großen Konzerne - weltweit und in jeder Währung tätig - vor allem die Nahrungsmittelkonzerne - nicht mehr existieren.....dann ist wirklich Land unter.....

dann kann dann jeder seinen Kartoffelacker oder Gemüsegarten mit dem Gewehr verteidigen.......sofern man so etwas noch hat.... :?
Das ist - mit Verlaub - Plumquatsch.

Wird eine Aktiengesellschaft insolvent und reicht die Masse nicht für eine Gläubigerquote, kannst du dir mit deinem Anteilsschein Aktie den Hintern abputzen. Spätestens dann hast du verstanden, dass eine Aktie kein Sachwert ist.
Ich denke mit Entsetzen an 
WORLDCOM
Da hatte ich im Zuge des kollektiven Aktienhypes mal eine kecke Summe reingesteckt.
2002 meldete Worldcom Insolvenz an .........  :evil:
Ich habe damals mit meinen Aktien ein ganzes Jahresgehalt Realverlust gemacht, habe 2008 alles verkauft, und in eine Immobilie  investiert .
Das war eine gute Entscheidung   8)
Wohl wahr ...

Ich sage ja nicht, das Aktie, Anleihe, Gesellschaftsanteile oder was auch immer nicht direkt an eine reale Sache (z.B. eine Immobilie im auch anteiligen Realeigentum) gebundenes "schlecht" wären.

Im Gegenteil, man kann dabei auf Dauer gesehen und bei richtiger Risikostreuung einen goldenen Schnitt machen.

Nur sind es eben keine Sachwerte. Das muss man wissen, sonst geht man u.U. von falschen Voraussetzungen aus.

Ein Kartoffelacker bleibt übrigens auch noch ein Stück Land (eine Sache) wenn keine Kartoffeln mehr drauf wachsen ...
Malzmueller hat geschrieben: Das ist - mit Verlaub - Plumquatsch.

Wird eine Aktiengesellschaft insolvent und reicht die Masse nicht für eine Gläubigerquote, kannst du dir mit deinem Anteilsschein Aktie den Hintern abputzen. Spätestens dann hast du verstanden, dass eine Aktie kein Sachwert ist.


tja Malzi
während ich mit meinen Aktien immer gut gefahren bin - habe ich mit Immobilien eher schlechte Erfahrungen gemacht - so ist das halt.... :wink:
Liebe Gundula, es ging nur um die Frage "Sachwert ja/nein". Also nicht wieder vom Stöckchen ins Eimerchen und zurück hüpfen.

Es bleibt bei nein, und nun ist alles gut ...

:wink:
für mich sind Aktien die einzigen Sachwerte, die für mich in Frage kommen.....
Land habe ich keines mehr bekommen von wegen der Erbteilung .....Gold einen kleinen Notgroschen....
für Immobilien fehlen mir die Nerven (und auch die Sachkenntnis)
Malzmueller hat geschrieben: Das ist - mit Verlaub - Plumquatsch.

Wird eine Aktiengesellschaft insolvent und reicht die Masse nicht für eine Gläubigerquote, kannst du dir mit deinem Anteilsschein Aktie den Hintern abputzen. Spätestens dann hast du verstanden, dass eine Aktie kein Sachwert ist.


So würde ich das nicht ausdrücken, denn eigentlich bist du Mit-Eigentümer von etwas, aber grundsätzlich geht es gerade bei Aktien darum, dich mit einer möglichst breiten Streuung abzusichern. Es gibt Strategien mögliche Verluste abzufedern. Das ist ähnlich, wie man bei einer Immobilien auch schauen muß, dass man sie auf einem Boden kauft, der nicht verseucht ist, absackt oder jährlich einmal überschwemmt wird. Das wichtigste Tool, den eigenen Kopf, muss man bei jeder Anlagemöglichkeit so gut wie irgendwie möglich einsetzen. Sonst wird das nichts. Auch nicht mit dem Kartoffelacker, der vielleicht gar nicht für Kartoffeln geeignet ist. 
Malzmueller hat geschrieben: Liebe Gundula, es ging nur um die Frage "Sachwert ja/nein". Also nicht wieder vom Stöckchen ins Eimerchen und zurück hüpfen.

Es bleibt bei nein, und nun ist alles gut ...

:wink:

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich glaube, sowas nennt man Altersstarsinn :lol:
Gundulabella hat geschrieben: für mich sind Aktien die einzigen Sachwerte, die für mich in Frage kommen.....
Land habe ich keines mehr bekommen von wegen der Erbteilung .....Gold einen kleinen Notgroschen....
für Immobilien fehlen mir die Nerven (und auch die Sachkenntnis)


Gundula. Manchmal ist es wirklich hoffnungslos mit dir ....


AKTIEN SIND KEINE SACHWERTE
AKTIEN SIND SACHWERTE...... :wink:..... :lol: