Moin , für viele Normalität für mich nun langsam auch . Ich habe voriges Jahr am 6.12. aufgehört zu Rauchen. Geholfen hatte mir dieses Nikotinpflaster , habe ich 3 Wochen auf der Haut gehabt. Bei mir kommt nur noch sehr sehr selten, die Lust eine zu Qualmen. Das dauert immer so ca. 3 bis 5 Minuten dann ist es vorbei. Jeden morgen bei aufwachen freue ich mich , dass ich durchhalte. Der ab und an Husten ist völlig weg, ansonsten stinkt meine Wohnung nicht mehr nach Qualm. Jetzt trinke ich zb. gerade einen Kaffee, da hätte ich immer bei geraucht. Geht auch wunderbar ohne, alles nur eine reine Kopfsache. Was war ich für ein Volldepp, so lange von dem Dreck abhängig zu sein . Alle die auch sagen ich höre auf , macht es einfach. Ich habe es auch geschafft ,und habe fast 40 Jahre Geraucht. Gruß Micha :wink:
Glückwunsch Micha, besser spät als nie aufhören.

Bei mir sind es mittlerweile 18 Jahre her, als ich die letzte Zigarette rauchte.
Ich bin auch so froh, von diesem Laster los zu sein. Wobei ich weiß sehr wohl, dass ich immer noch gefährdet bin, ein Zug an einer Zigarette und ich wäre wieder voll dabei :( .
Auch ich gratuliere dir dazu, dass du es geschafft hast und drücke dir ganz fest die Daumen damit du nicht wieder rückfällig wirst.
Bei mir ist es glücklicherweise bereits mehr als 40 Jahre her, aber ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie schwer es war, nach vielen erfolglosen Versuchen und Methoden, es endlich geschafft zu haben. Letzten Endes gelang es mir einzig durch den festen Willen und ohne jegliche Hilfsmittel.
Bleib standhaft und stark .... :D
mit festem Willen ging bei mir höchstens 4 Wochen was,
der hat mich nur unter Druck gesetzt :?
.........ich hab's trotzdem geschafft (vor fast 19 Jahren) und fühl mich gut seitdem :D

wünsch dir viel Erfolg Micha!
ob mit oder ohne festen Willen 
........es lohnt sich!
Als ich herausgefunden hatte, warum ich rauche, konnte ich es von jetzt auf gleich lassen. Das war vor 28 Jahren.
Jedem, der dem Glimmstängel adieu sagt, kann ich nur gratulieren. :)
Herzlichen Glückwunsch @spreemicha!

Halte weiter durch. Dass es sich lohnt, spürst Du bereits.


Ich bin inzwischen 25 Jahre ohne Glimmstengel. Drei Anläufe hatte ich gebraucht, aber nun ist sicher, dass es keinen Rückfall geben wird.
bei mir waren's viele Gründe rheinnixe
und einer davon war Stress
........mit "festem Willen" hab ich mich nur noch mehr unter Druck gesetzt und das war Stress pur

deshalb hab ich das ganze dann mehr als Experiment gesehen *g*
jacaranda03 hat geschrieben: bei mir waren's viele Gründe rheinnixe
und einer davon war Stress
........mit "festem Willen" hab ich mich nur noch mehr unter Druck gesetzt und das war Stress pur

deshalb hab ich das ganze dann mehr als Experiment gesehen *g*


So ähnlich war es bei mir auch, allein der Gedanke daran von heute auf morgen aufzuhören hatte bei mir schon Entzugserscheinungen verursacht.
Ich habe jede Zigarette rausgezögert bis ich plötzlich überhaupt nicht mehr rauchte und auch kein Verlangen mehr nach einer Zigarette hatte.

Viele Wege führen zum Ziel, wenn man für sich den Richtigen entdeckt hat, ist es plötzlich ganz leicht.
ja nö, bei mir war's ähnlich und trotzdem ganz anders :wink:

ich dachte, jetzt rauchst halt nix mehr und schaust was passiert
.......und wenn's schlimm wird rauchst halt weiter 8) :D
Einer meiner vielen Versuche ohne Qualm zu leben endete damit, dass mein damaliger Chef der Prokuristin 3 DM (soviel kostete ein Päckchen damals) in die Hand drückte und sagte: "Holen Sie der Frau mal ein Päckchen Zigaretten, damit sie wieder normal wird." :mrgreen:
:lol: :lol: :lol:
Schlimm wird es erst, wenn man nach dem Sex dann doch die obligatorische Zigarette "danach" raucht und beim Blick auf die noch fast volle Schachtel feststellt, dass die mal 5 DM gekostet haben. :?
@ Ento

Ich hätte einen Tipp für dich.
Lass den Sex weg, dann brauchst Du auch nicht mehr "die Zigarette danach". :lol:
:lol: :lol: :lol:
tolle Kommentare.... :D