Ich habe letzten Winter auch hier über das Forum eine Gruppe Damen getroffen. War wirklich nett.
PdlC ist zu Weihnachten und Sylvester schon schön.
Was mir interessieren würde, wie seid Ihr mit den Corona-Beschränkungen zurecht gekommen? Oder ward Ihr schon zurück?

VG
Pauline
tja, mich hat es voll getroffen...
Geplant war mein Urlaub in der Zeit vom 10. - 24. März in einem kleinen Hotel in PdlC. Die ersten Tage waren wunderbar, bis auf die relativ leeren Strände war noch nichts vom drohenden Ungemach zu merken, die Plätze am Abend waren gut besucht.

Am Samstag haben wir noch in einer kleinen Gruppe einen Ausflug in den Nordosten der Insel gemacht. In La Laguna war es ziemlich verlassen, viele Museen und Plätze waren geschlossen, auf den Straßen war es schon merkwürdig leer, der schöne Teresitas-Strand auch sehr übersichtlich. Der Hammer war dann Santa Cruz, so leer habe ich diese Stadt noch nicht erlebt. Alle Geschäfte waren geschlossen, vereinzelt hatte noch eine Eisdiele oder auch ein Restaurant geöffnet. Zurück in PdlC war alles wieder wie gewohnt, Geschäfte geöffnet, Restaurants geöffnet...

Hier kam der Hammer dann am Sonntag morgen, das Hotel durfte man nur noch verlassen, um Einkaufen oder zur Apotheke zu gehen. Überall war Polizei, überall tönten die Lautsprecher durch die Straßen und es war fast menschenleer. Tagsüber kamen tatsächlich noch mehrere Gäste aus Deutschland an, direkt vom Transfer in die "Quarantäne". Im Hotel durften wir uns frei bewegen, die Gartenbar war geöffnet, ebenso das Schwimmbad, allerdings nur bis Dienstag morgen.

So nach und nach wurden alle Gäste wieder in die Heimat geschickt, ich war am Mittwoch, den 18. März gegen Mittag dabei. Auf dem Flughafen von Teneriffa war die Hölle los, die EDV hatte offenbar ein riesiges Problem mit dem Einchecken. Mein Flieger startete mit drei Stunden Verspätung in Richtung Kassel-Calden, da ging nichts mehr, als er schließlich landete, kein Bus, kein Taxi... Mit Unterstützung meines Sohnes habe ich noch ein Hotelzimmer in der Nähe bekommen, war eigentlich auch schon ein Ding der Unmöglichkeit, weil Hessen seit genau diesem Tag verordnet hat, keine Touristen mehr zu beherbergen. Beim Warten auf den Rückflug habe ich übrigens ganz liebe hilfsbereite Menschen kennen gelernt, die haben mich dann auch noch zu dem Hotel gebracht. Ihnen möchte ich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich danke sagen!

Am nächsten Morgen ging es dann ganz entspannt in einem fast leeren Bus und in einer fast leeren Bahn zurück nach Hannover!
Hallo ihr lieben Teneriffa Fans. Ich lebe ein halbes Jahr hier auf meiner Insel, fliege meistens Mitte Mai nach Deutschland. Und heute....ich sitze immer noch hier. Hoffe dass es am 1.Juli klappt mit dem Flug. Wenn nicht...dann nicht. Leider ist noch kein Strand offen, in meine geliebten Berge darf ich auch nicht, Es wird alles gut. LG nach Deutschland