Fumaria1 hat geschrieben: @Loveley bei Deiner Spiegelgeschichte übersiehst Du etwas ganz Entscheidendes. Jeder Mensch hat ein Spiegelgesicht, und kennt in der Regel auch nur das. Das heißt jeder macht das Gesicht, das er von sich erwartet, deswegen auch die Betroffenheit vieler, wenn Fotos mit einem ganz normalen Alltagsgesicht von ihnen auftauchen,. Die werden meistens gelöscht weil man angeblich ungut oder verzerrt fotografiert wurde.

Das Beispiel mit dem Blick in den Spiegel und dem Foto war lediglich ein Beispiel, für die Veränderung, die passiert.....ohne das Du Einfluss darauf hast.
....ansonsten nimm den Vergleich vom kindlichen Gesicht zum erwachsenen...damit der Unterschied noch sichtbarer ist.
Ebenso funktionieren die Organe, ohne das Du sie bewusst steuerst, voll "automatisch"...



Aber ja doch, denn für unsere Zukunft schon vorgezeichnete Handlinien lassen sich eben auch verändern. Nur denke ich, dass wir unser ganzes kommendes Leben unmittelbar vor unserer Geburt "ansehen" durften um zu entscheiden ob wir es annehmen wollen oder nicht. Der erste Schrei eines neugeborenen Menschen gilt daher auch als Schrei des Vergessens und zugleich als Unterschrift unter den "Arbeits"-Vertrag mit dem Leben. In dem hoffentlich nicht steht dass Du Töten lernen mußt



Ja, Du denkst das!

Das mit dem Töten, war ebenso nur ein Beispiel, für etwas, das meist als Todschlagargument genutzt wird.
In den allermeisten Fällen schützt allerdings ein natürlicher Riegel davor.
Wie man, wann und unter welchen Umständen reagiert, weiß auch nur der Kopf...(vorher)
Filofaxi: @ Loveley: Unter dem reinen Geist verstehe ich den Geist Gottes im wörtlichen Sinn.
Wobei ich GOTT selbst nicht definieren kann......

Das, worauf Du Dich da beziehst, war nicht von mir!!!
Melissa56 hat geschrieben: Fumaria, es sind die buddhistischen Mönche, die keine Frauen berühren dürfen, nicht die Moslems


gerade mal hierin so "geblättert"
Melissa, da bist DU nicht informiert! Es ist so, das die konservativen,.. wie auch schon die modernen, aufgeschlosseneren Moslems einer Frau keine Hand geben(dürfen)!
Mir ist's mehrmals so in einem moslimischen Land so ergangen und sogar hier bei uns im Ort! ich wurde von einer syrischen Familie eingeladen,wir kamen auf der Straße ins Gespräch und ich besuchte sie dann in ihrer sehr schönen Unterkunft!

Es war eine angenehme Stunde und als ich mich verabschiedete und natürlich sollte ich wiederkommen oder wenn ich Hilfe bräuchte, ...nur Bescheid sagen....
zog der Mann sich zurück und seine Hand auch!
Er wie seine Frau gab mir zu verstehen, daß ein Moslem dies nicht darf und sie machte eine Handbewegung,quer am Hals :shock:
Ich sagte ...."wir sind hier in Deutschland, da müßten sie sich dran gewöhnen, wenn sie integriert sein wollen!"

Natürlich werde ich diese Familie nicht mehr besuchen, obwohl ich diese Menschen genauso schätze , wie alle anderen..............solange sie sich entsprechend benehmen! Alle bekommen erst mal einen Vertrauensvorschuß von mir!!!
So ist das eben,viele kommen aus der tiefsten Provinz in ihren Ländern und ich kenne diese Provinzen,da ist keine Chance, aber sie sind endlich in DE :roll:

bin jetzt etwas vom Thema ab,wollte aber nur auf Deine Worte kurz antworten! Ich lese dich gerne!Klare und deutliche Statments! :wink:

Klar ist jedenfalls, daß wir mit jedem Tag LEBEN,dem Sterben und Tod näher kommen! Das Leben ist End-lich!! Habt einen schönen warmen Tag!!! :shock:
Filofaxi: "Das Leben alles Lebendigen, welches auch als Lebewesen bekannt ist, ist dann zu Ende, wenn die Lebewesen tot sind, wie man unschwer bisher an jedem gestorbenen Lebewesen nachweisen kann.

Jegliches Leben auf der Erde wird beendet, wenn die Erde beim Zusammenprall mit einem anderen Himmelskörpers in einem Feuerball aufgeht, denn dann bleibt nur noch lebensfeindliche, tote Materie übrig, die nachträglich erst wieder neu mit Lebewesen besiedelt werden muss, wozu auch die Pflanzen gehören.

Ob dies von einem anderen Planeten aus geschieht, wohin sich einige Lebewesen von der Erde aus gerettet haben, oder ob die Aliens von einem anderen Planeten stammen, worauf die Lebensbedingungen nicht mehr gegeben sind, sodass dessen Bewohner zur Flucht auf die dafür besser geeignete Erde gezwungen sind, bleibt sich dabei gleich."


Wie gefährlich ist Halbwissen? :roll:
swimmy hat geschrieben:
Melissa56 hat geschrieben: Fumaria, es sind die buddhistischen Mönche, die keine Frauen berühren dürfen, nicht die Moslems


gerade mal hierin so "geblättert"
Melissa, da bist DU nicht informiert! Es ist so, das die konservativen,.. wie auch schon die modernen, aufgeschlosseneren Moslems einer Frau keine Hand geben(dürfen)!
Mir ist's mehrmals so in einem moslimischen Land so ergangen und sogar hier bei uns im Ort! ich wurde von einer syrischen Familie eingeladen,wir kamen auf der Straße ins Gespräch und ich besuchte sie dann in ihrer sehr schönen Unterkunft!

Es war eine angenehme Stunde und als ich mich verabschiedete und natürlich sollte ich wiederkommen oder wenn ich Hilfe bräuchte, ...nur Bescheid sagen....
zog der Mann sich zurück und seine Hand auch!
Er wie seine Frau gab mir zu verstehen, daß ein Moslem dies nicht darf und sie machte eine Handbewegung,quer am Hals :shock:
Ich sagte ...."wir sind hier in Deutschland, da müßten sie sich dran gewöhnen, wenn sie integriert sein wollen!"

Natürlich werde ich diese Familie nicht mehr besuchen, obwohl ich diese Menschen genauso schätze , wie alle anderen..............solange sie sich entsprechend benehmen!
Alle bekommen erst mal einen Vertrauensvorschuß von mir!!!
So ist das eben,viele kommen aus der tiefsten Provinz in ihren Ländern und ich kenne diese Provinzen,da ist keine Chance, aber sie sind endlich in DE :roll:

bin jetzt etwas vom Thema ab,wollte aber nur auf Deine Worte kurz antworten! Ich lese dich gerne!Klare und deutliche Statments! :wink:

Klar ist jedenfalls, daß wir mit jedem Tag LEBEN,dem Sterben und Tod näher kommen! Das Leben ist End-lich!! Habt einen schönen warmen Tag!!! :shock:


Wenn man ein gutes Miteinander schon an solchen Kleinigkeiten scheitern lässt, dann gute Nacht liebes Deutschland.

In Spanien gibt man sich übrigens auch nicht die Hand.
Ärzte in Deutschland geben meistens auch nicht mehr die Hand, aus verständlichen Gründen, usw. usf.

Sorry für OT.
@ Fumaria1

Gerade Du, der du dich mit Astrologie beschäftigst, müsstest wissen, dass der BEWUSSTE GEIST sich in 4 Elemente einteilen lässt, wobei
1. der theoretische Verstand (Intelligenz) dem Zwilling zugeordnet wird,
2. der praktische (unmittelbare) Verstand dem Fisch (Intuition),
3. die praktische Vernunft der Jungfrau, und
4. die theoretische Vernunf (Weisheit) dem Schützen.

Der nichtphysische Teil des Menschen, der UNBEWUSST funktioniert, und daher in der Bibel als „der HERR“ bezeichnet wird, ist die SEELE, und wird in seinen 4 Elementen in den dynamischen Zeichen beschrieben.

Die physischen Teile des Menschen werden in ihren 4 elementaren Seinsformen den fixen Zeichen zugeordnet, wobei es dem Adepten naturgemäß am schwersten vorstellbar ist, dass es körperliche, Luft oder Feuer gibt, oder dass es seelische oder geistige Erde gibt.

Der Arzt kann jeden der drei Bereiche über einen anderen beeinflussen, indem er jeweils das selbe Element behandelt.

Gefährlich ist nicht das Halbwissen, weil man niemals Alles weiß, sondern das dumme, blinde, unreflektierte "Glauben ohne Verstehen", wobei man das, was man nicht begriffen hat, munter weitergibt, nur, um sich wichtig zu tun, nachdem man einen akademischen Grad im Kopieren und Einfügen erworben hat,
Mich hat swimmys Beitrag auch irritiert.

Abgesehen von ihrer rigorosen Ablehnung wegen anderer Sitten, ich finde so manchen ehrfurchtsvollen Gruß, bei dem die aneinander gelegten Hände zur geneigten Stirn geführt werden, und das meist mit einem freundlichen Lächeln, sehr sympathisch und anmutig.
Ich gebe von mir aus nie die Hand und umarme auch nicht Menschen, die mir nicht nahestehen.
Werde aber des öfteren umarmt, das lasse ich dann über mich ergehen.
Weiß mich aber ansonsten zu benehmen!
Zum Thema Handschlag männlicher Muslime mit einer fremden Frau
habe ich jetzt einiges im Internet nachgelesen und es ist inzwischen in Deutschland tatsächlich "ein Thema". Die Ansichten gehen auseinander.

Es gibt Probleme in Gremien, auf Konferenzen, im Geschäftsleben, Lehrerin - Vater eines Kindes usw.

Das wäre ein eigenes, ganz anderes Thema.
von filofaxi » 27.07.2018, 13:53

@ Fumaria1

Gerade Du, der du dich mit Astrologie beschäftigst, müsstest wissen, dass der BEWUSSTE GEIST sich in 4 Elemente einteilen lässt, wobei
1. der theoretische Verstand (Intelligenz) dem Zwilling zugeordnet wird,
2. der praktische (unmittelbare) Verstand dem Fisch (Intuition),
3. die praktische Vernunft der Jungfrau, und
4. die theoretische Vernunft (Weisheit) dem Schützen.


Und welches Element zeichnet für die menschliche Dummheit und Überheblichkeit verantwortlich? :mrgreen:
Wie schade !
Ich bin enttäuscht.
Gerade hier in diesem Forum hätte ich etwas mehr Contenane und etwas weniger Bissigkeit untereinander erwartet.
Geht es denn gar nicht mehr, ohne Rechthaberei und gegenseitiges diskreditieren ?
So erstickt jede vernünftige, sachliche Diskussion.
filofaxi hat geschrieben: @ Fumaria1

Gerade Du, der du dich mit Astrologie beschäftigst, müsstest wissen, dass der BEWUSSTE GEIST sich in 4 Elemente einteilen lässt, wobei
1. der theoretische Verstand (Intelligenz) dem Zwilling zugeordnet wird,
2. der praktische (unmittelbare) Verstand dem Fisch (Intuition),
3. die praktische Vernunft der Jungfrau, und
4. die theoretische Vernunf (Weisheit) dem Schützen.

Gefährlich ist nicht das Halbwissen, weil man niemals Alles weiß, sondern das dumme, blinde, unreflektierte "Glauben ohne Verstehen", wobei man das, was man nicht begriffen hat, munter weitergibt, nur, um sich wichtig zu tun, nachdem man einen akademischen Grad im Kopieren und Einfügen erworben hat,


Was soll ich jetzt dazu noch sagen außer mein Entsetzen darüber zu äußern vie falsch die gemachten Entsprechungen sind . Denn mit den philosophischen Elementen hat es schon mal garnichts zu tun, oder nur ganz am Rande. Wenn dann eher mit den Charakter der Elementen. Cardinal für den Körper, Fix für den Geist und Veränderlich für die Seele, wäre so eine Möglichkeit ist aber auch unrichtig.
Geist ist in der Symbolik der ganzen Astrologie immer der Kreis .
Seele ist immer der Halbkreis und Körper immer das Kreuz oder der Pfeil bei der Gestaltung der Planetensymbolik, wobei das Horoskop selbst als Kreisdarstellung mit den frei Kreuzen auch dazu gehört. Nur ist Geist eben die Ordnung des Ganzen und nicht mit der menschlichen Vernunft gleichzusetzen.
@ daVinnci

Es gibt bekanntlich keine dummen, sondern nur falsch gestellte Fragen, und richtige oder falsche Antworten.

….Und welches Element zeichnet für die menschliche Dummheit und Überheblichkeit verantwortlich? ….


Meine Antwort auf diese Frage lautet:

Gar kein Element, weil ein Element keine Person ist, die man für ihr Handeln zur Verantwortung ziehen könnte.

Aber diejenigen PERSONEN gelten als dumm und überheblich, die trotz sich bietender Gelegenheit nix dazulernen wollen, weil sie

1. aus lauter Überheblichkeit (die man auch Eitelkeit nennt) nicht zugeben wollen, dass sie Etwas nicht wissen, oder weil sie

2. aus Trägheit des Geistes, (die man auch Dummheit nennt) der Meinung sind, sie wüssten bereits Alles, und brauchten sich nicht mehr selber zu vergewissern, ob es auch tatsächlich so ist, wie es ihnen die Propheten (Fürsprecher) ihres Herrn gepredigt haben (was man auch Blindgläubigkeit nennt), um sich dann

3. dummdreisterweise auch noch auf diesen Herrn persönlich zu berufen, sobald sie den Sinn nicht verstanden haben - obwohl es heißt, dass sie seinen Namen nicht für ihre Zwecke missbrauchen sollen.

Aus Erfahrung kann ich allerdings sagen: „Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn!“ und: „Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer was dazu!“ – selbst wenn mans nicht zugeben mag, denn der Mensch ist körperlich, seelisch und geistig IMMER aktiv – sogar im Traum, wo er sich in Ermangelung von Sinnesreizen gerne Dinge und Sachverhalte zurecht träumt, die weder mit der physischen Realität, noch mit der geistigen und sozialen Wirklichkeit außerhalb des Menschen Etwas zu tun haben müssen.

Und so stirbt fortwährend - zusammen mit den alten Zellen im physischen Körper - aufgrund des standortbedingten Perspektivenwechsels auch das alte, unbrauchbar gewordene, geistige Weltbild, damit Platz für ein neues geschaffen wird, bis Beide nach 7 Jahren komplett ausgewechselt sind, und nur noch das, was ihn wesenhaft als Menschen ausmacht, und nicht der Veränderung unterliegt, übrig bleibt.

Das bedeutet allerdings noch nicht, dass er deshalb selber unsterblich wäre, denn selbst sein Werk, was nach ihm noch eine Weile weiter existiert, und für die Nachkommen nützlich oder schädlich ist, gerät eines Tages in Vergessenheit, und dann ist es für Diejenigen, die danach leben, so, als hätte es das Alles nie gegeben.

@ Fumaria

....Seele ist immer der Halbkreis und Körper immer das Kreuz oder der Pfeil bei der Gestaltung der Planetensymbolik....

Das Einzelsymbol für den materiellen Körper ist das Quadrat, welches kreuzförmig in vier Quadranten unterteilt wird. Deshalb leidet auch der Christus als Symbol der Seele mit seinem Körper am Kreuze der 4 materiellen Elemente.

Genauso wird jedoch auch der Kreis in vier Segmente unterteilt, wobei der eine Halbkreis die weibliche Seite darstellt, und der andere Halbkreis die männliche, damit die Symmetrie erhalten bleibt, wie man es von dem chinesischen Yin und Yang-Symbol her kennt.

Das hat jedoch Nichts mit dem Halbkreis-Symbol für die Seele zu tun, welches aus zwei ineinandergelegten Peripherie-Segmenten besteht, die zusammen eine Mondsichel ergeben, und einen geöffneten, und keinen geschlossenen Halbkreis darstellen.

Aus den drei Grundsymbolen von Körper, Seele und Geist lassen sich anteilig - genau wie alles Andere auf der Welt - auch die 6 Planetenprinzipien zusammensetzen, und anschließend ihrer unterschiedlichen Qualität nach beurteilen und als solche wiedererkennen, selbst wenn sie von nicht-stofflicher, dh von seelischer oder geistiger Natur sind.
Diana_Maria hat geschrieben: Stimmt !
Hab noch mal nach gelesen.
Er spricht nicht von sich, sondern einem anderen.
Dem Helfer.
Ich persönlich verstehe darunter den “heiligen Geist“
Mit meinen eigenen Worten : Wenn ich ein aufrichtig Suchender bin, so wird mir gegeben.
Durch den “reinen“ Geist (ruach) werden mir innere Erkenntnisse zugänglich. Nach und nach, mehr und mehr.
Aber trotzdem, es bleibt Stückwerk.
Ich glaube nicht, dass unser irdisch gebundener Geist schon unbegrenzt ewige Wahrheiten verstehen kann.
Da sehe ich persönlich die Gefahr der geistigen Überheblichkeit.

------------------------------------

Die Frage stellt sich immer wieder, was hat JC. mit seiner Wiederkunft gemeint.
Kommt ein neuer Prophet, ein neuer Welterlöser, ein neuer Messias ?
Jeder der sagt er sei der neue Mesias, der neue Christus, wird der sein,
denn JC. als den falschen Propheten bezeichnete.

Die Wiederkunft Christus, kann nur die Lösung des Lebensmysteriums selbst
sein, so wie JC. es der Menscheit vorgelebt hat, d.h. der heilige Geist, der
Beistand der kommen werde, wird den Menschen alles lehren was sie
damals vor 2.000 J. nicht verstehen konnten.
Die Menschen, die in der Schule des Lebens, von Leben zu Leben
weit gekommen sind, sie sind die Repräsentanten, die Erfüllung
jener Verheißung der Wiederkehr Christus.
Denn diese Menschen werden in einer sich veränderten Welt ,
kommende Botschafter, Christuswesen auf Erden sein.

Kosmopolit1
daVinnci hat geschrieben: ...richtig* gestorben bedeutet ewig leben!"

* mit dem richtigen Bewusstsein, d. h. weniger glauben und mehr wissen.
Wissen wie diese wunderbare, vollkommene Schöpfung in ihrer Gesetzmäßigkeit funktioniert.

Wer das herausgefunden hat, wird auf die von Menschen und menschlicher Gier gemachten Religionen verzichten. :idea:


Müßig ist solch ein Begehr, da vorgezeichnet der Weg.
Allein mit welch Inhalt ihr diesen füllt, gibt euch Freud, Trost,Hoffnung oder Leid.

Sinnfrei die Suche nach des Leben Ewigkeit,
ist doch der Geist für ein danach nicht bereit!