Moin,

ist es moralisch vertretbar, wenn in der Zukunft die Superreichen und Erfolgreichen ( keine Kriminellen )

sich klonen lassen dürfen- sich selbst dann als Kinder und Heranwachsende erziehen usw. ?

LG Alex.
Ih würde mich so gerne klonen lassen - endlich gäbe es einen Menschen, der mich widerspruchslos verstehen könnte.
als Waage hab ich sowieso meine zwei Seiten - bei vier würde ich dann ganz durcheinander kommen....
Dann müsste Deine- eine Seele und zwar : die eine Gleiche in zwei Brüsten sein.

Ist aber in zwei verschiedenen Brüsten die Seele gleich ?

Was wenn klonen Enkel und Urenkel hervorbringt ?

Eine Mutation dazwischen kommt ?

LG

copyright

    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    §7 Es ist nicht gestattet, Nachnamen, Adressen, Telefonnummern, Faxnummern, URLs, Email-Adressen, ICQ-Adressen oder sonstige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme im Forum zu veröffentlichen, die eine andere Kontaktaufnahme als über den 50plus-Treff selbst zulassen.
    Bei weiterer Nichtbeachtung kann das zu einer Forensperre führen.
    Administration


    __________________________________________________
Wenn ich mich klonen ließe, dann hätte ich einen eineiigen Zwilling, der aber viel jünger als ich wäre.
Er wäre nicht ich, sondern ein eigenständiger Mensch.
Ihn zu meinem Ebenbild zu erziehen, wäre ein krimineller Akt.
Wäre auch ein zwangsläufiger Misserfolg, weil meine Erfahrungen und Empfindungen ja nicht auf ihn rüberkopiert werden können.

Rein technisch ist Klonen sicher machbar, muss man wahrscheinlich nicht mal superreich dazu sein.
Info 23:25 Uhr.
Bilde dir nicht zu viel ein BB
und sorge dich nicht allzusehr.
Mit Dornen bist du nicht gekrönt worden und auch nicht mit einem König des Weltjugendtages :lol:
Häh?.......was bildet sich denn BilderBerger ein? und dazu dann auch noch zu viel davon?

Ich kann auch nicht sehen, daß er sich sorgt
...........seh aber sonst alles genauso, wie er es beschreibt
@BB:

Wer spricht vom Ebenbild ?

Ich wüsste bei mir, was ich will und nicht wollte. Außerdem wäre ich schon im Alter von 9-10 Jahren gerne von einer jungen bis reifen Frau- aber auf keinen Fall von einer Gleichaltrigen " verführt " worden.

Das ist meine freie Einstellung, die nicht für jede /n Gültigkeit haben muss.

LG Alexander
kunstmaler88 hat geschrieben: @BB:

Wer spricht vom Ebenbild ?

Ich wüsste bei mir, was ich will und nicht wollte. Außerdem wäre ich schon im Alter von 9-10 Jahren gerne von einer jungen bis reifen Frau- aber auf keinen Fall von einer Gleichaltrigen " verführt " worden.

Das ist meine freie Einstellung, die nicht für jede /n Gültigkeit haben muss.

LG Alexander


Und das macht dich an? Eine "geklonte" Frau, jung bis reif, die genauso aussieht wie du, außer dass sie andere Geschlechtsmerkmale hat. Oder sollten die auch den deinen gleichen?
Was es hier alles so gibt! Die menschliche Natur ist unergründlich.
barbera hat geschrieben: Ih würde mich so gerne klonen lassen - endlich gäbe es einen Menschen, der mich widerspruchslos verstehen könnte.



Du bist der Knaller! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Hauke57 hat geschrieben:
Und das macht dich an? Eine "geklonte" Frau, jung bis reif, die genauso aussieht wie du, außer dass sie andere Geschlechtsmerkmale hat. Oder sollten die auch den deinen gleichen?
Was es hier alles so gibt! Die menschliche Natur ist unergründlich.



Herzlich Willkommen! Ozzy Osbourne light ist ja auch wieder da....
kunstmaler88 hat geschrieben: @BB:

Wer spricht vom Ebenbild ?

Ich wüsste bei mir, was ich will und nicht wollte. Außerdem wäre ich schon im Alter von 9-10 Jahren gerne von einer jungen bis reifen Frau- aber auf keinen Fall von einer Gleichaltrigen " verführt " worden.

Das ist meine freie Einstellung, die nicht für jede /n Gültigkeit haben muss.

Bisschen konfus ... Du hast doch mit dem Klonen angefangen.

Unter Klon versteht man einen erbgleichen Zwilling, meist künstlich hergestellt.
Erbgleich ist wie beim eineiigen Zwilling, und die schauen sich oft ziemlich ähnlich, Ebenbilder halt. Wie sagt Ihr Russen dazu? Zumal sie dann oft irgendwarum immer die gleichen Klamotten anhaben.

Wenn du dich klonen lässt, ist das Ergebnis zwangsweise jünger, aber nicht du selbst, sondern eine Kopie.

Du wärst also gern von einer reifen Frau verführt worden. Und was hat das mit dem Klonen zu tun?
Ein Problem bei dem Klonen :

Die Erwartungshaltung an die/n " Geklonte/n "- wenn sie/er zuvor erfolgreich war.

Anders- und dennoch : Der Sohn von Einstein war meines Wissens in der Irrenanstalt verendet,
cron