Dann kennst du mich noch nicht :P
@ Dana_Marie

Du hast bei deiner Aufzählung vergessen, dass viele Frauen in dem Alter auch noch Spaß an gutem Sex haben.

....und das geht über liebevolles Streicheln über den Kopf und an sich pressen, um den Herzschlag des Anderen zu hören, hinaus.
Diana_Maria hat geschrieben: Also ehrlich gesagt, spätestens ab sechzig werden die meisten Männer recht kangweilug. Neustens schon ziemlich früher. Abgesehen von einigen ganz wenigen Ausnahmen.
Frauen geben einfach mehr auf ihr gepflegtes Aussehen. Sind lebendiger geblieben. Vielseitiger und oft auch wesentlich humorvoller.
Sie haben noch Spaß am Übermut, Lust, Neues zu erkunden.


oh das kann man nicht verallgemeinern, lerne gerade einen Mann mit 62 Jahren kennen, der ist noch flexibel
lernst du den real oder virtuell kennen ?
Tja @Diana
Bei deinem Geschreibsel überkommt mich tatsächlich die scheintote Langeweile.
Hallo Zusammen

Ich bin 55J u laufe nächste Woche beim Marathon.
Diana Maria hättest Du Interesse mit zu laufen?

Gruss Mario
Lady100.000Volt hat geschrieben: lernst du den real oder virtuell kennen ?


den lerne ich real kennen, mit dem kann ich Lachen und das ist wichtig
Runner, ich passe !
Aua im Fuß.
Zur Zeit jedenfalls.

Lady 1000 Volt....
Psst....das hab ich doch extra ausgelassen.
Kann das auch nicht bestätigen das ein Mann mit Ü 60 langweilig sein soll.
Ich denke mal, es kommt im wesentlichen auch auf die Einstellungssache jeden einzelnen an.

Ein Mann Ü 60 hat eine gewisse Lebenserfahrung und auch damit einen liebevollen und achtungsvollen Umgang mit den Menschen in seinem Umfeld.
Es kommt IMHO auf die äußere und innere Einstellung an.
Ob Er mit 60+ "alt und fertig" ist, oder altersgerecht fit in Körper und Geist, weltoffen, aufgeschlossen neuem gegenüber, die neu gewonnenen Freiheit der nicht mehr fremdbestimmten Zeit zur Selbstverwirklichung genießt.
Es gibt da (und nicht selten) gestandene Mädels mit 40(+) denen der Altersunterschied zu 60+ nur deshalb zu schaffen macht, weil sie durch ihre Erwerbstätigkeit nicht "mithalten" können .... ansonsten aber durchaus mit ihrem wesentlich älteren Partner sehr viel Spaß haben ;-)
Echt?! 8) :mrgreen:
DieGesellschafterin hat geschrieben: Kann das auch nicht bestätigen das ein Mann mit Ü 60 langweilig sein soll.
Ich denke mal, es kommt im wesentlichen auch auf die Einstellungssache jeden einzelnen an.

Ein Mann Ü 60 hat eine gewisse Lebenserfahrung und auch damit einen liebevollen und achtungsvollen Umgang mit den Menschen in seinem Umfeld.



Passt jetzt zwar nicht so ganz zum Thema, weil ich nicht auf jüngere (also relevant jüngere) Männer stehe,

aber meine Ü 60 Männer waren bis jetzt alles andere als langweilig,
ganz im Gegenteil.
Wer vorher interessant war, wird es auch nach dem 60. Geburtstag noch sein



:)
Melissa56 hat geschrieben:
DieGesellschafterin hat geschrieben: Kann das auch nicht bestätigen das ein Mann mit Ü 60 langweilig sein soll.
Ich denke mal, es kommt im wesentlichen auch auf die Einstellungssache jeden einzelnen an.

Ein Mann Ü 60 hat eine gewisse Lebenserfahrung und auch damit einen liebevollen und achtungsvollen Umgang mit den Menschen in seinem Umfeld.



Passt jetzt zwar nicht so ganz zum Thema, weil ich nicht auf jüngere (also relevant jüngere) Männer stehe,

aber meine Ü 60 Männer waren bis jetzt alles andere als langweilig,
ganz im Gegenteil.
Wer vorher interessant war, wird es auch nach dem 60. Geburtstag noch sein




:)


Genau deswegen waren meine wesentlich jüngeren Frauen - bis zu 15 Jahre -
sehr dankbar.
Die jüngste Heute noch.
Es gibt junge Alte, und alte Junge. Gesundheitlich und überhaupt. Bis zu 10 Jahren ca nach oben oder unten kein Problem , wenns passt. Ich laufe auch nicht mit dem Zentimetermass rum, um was weiss ich zu messen. Nur größer wie ich , ist mir wichtig. Alles Andere wird sich finden, oder auch nicht. Es wird nicht einfacher mit den Jahren, im Gegenteil!!!
so ist es !
cron